Deeskalation und Eigensicherung – Nicht nur für Sicherheitskräfte

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:HR-Personal, ,

   Webinar zu Deeskalation und Eigensicherung – Nicht nur für Sicherheitskräfte

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 1.011 - Seitenaufrufe

Inhalt
Dieses  Webinar soll all denjenigen, welche mit schwierigen oder konfliktträchtigen Personen oder Gruppen zu tun haben, eine Handlungsorientierung zur rhetorischen Deeskalation bieten.
Im Webinar werden Kenntnisse über das Verhalten von Menschen, Reaktionen unter Stress oder bei Gefahr, Aggressionshandlungen und den Mechanismen von Eskalation und Deeskalation vermittelt.
Ein Modul über rechtliche Handlungsmöglichkeiten, Stolperfallen sowie Hinweise zur Eigensicherung runden dieses Webinar ab.

 

Kosten
Euro 49,95 einschl. MWSt

Veranstalter
TMP-Security
Seminare-Vorträge-Beratungen
Dipl. Päd. Thomas Preuß, M.A.
Elkensteert 2
23738 Kabelhorst

+49(0)4363- 90 46 41
+49(0)171- 47 20 981 mobil
+49(0)4363- 90 44 23 Fax

http://www.tmp-security.de
preuss@tmp-security.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (3 votes cast)
Deeskalation und Eigensicherung - Nicht nur für Sicherheitskräfte, 9.0 out of 10 based on 3 ratings

Comments are closed

  • Webinar „Ihr Weg zu SAP HANA“ - Beratungsangebot der HANA Alliance im Überblick Einsatzszenarien von HANA für IT und in Geschäftsprozessen Das HANA-Labor – risikofreie Evaluierung individueller HANA-Szenarien mit Ihren Prozessen und Daten ROI-Analyse und Bewertung von HANA in Ihrem Unternehmen Moderation Thomas Naumann, treorbis im Rahmen unserer Webinar-Reihe der   weitere Details und Anmeldung   Kontakt basycs GmbH, Stefanie Lamps Tel.: +49 170 9206226 stefanie.lamps@basycs.com   Eine Übersicht über alle unsere Webinare finden Sie stets hier
  • Webinar „Neu in der Mitarbeiterführung“ -   Kostenloser Web-Vortrag: „Neu in der Mitarbeiterführung“ – Informationsveranstaltung zu den themengleichen Seminaren und Web-Seminaren –   Führung bedeutet, den Rahmen für Ihre Mitarbeiter so zu gestalten, dass Sie gemeinsam Ihre unternehmerischen Ziele erreichen können. Wenn Sie künftig diese Verantwortung übernehmen, dann wird sich auch Ihre Arbeits- und Sichtweise ändern müssen. Das ist eine Entwicklung, die niemals enden sollte. Die