Die neue Intel Xeon Scalable Performance Architektur

Webinar-Termin:

| 17.10.2017 @ 10:00 - 10:45

Schlagworte:kostenlos

   Webinar zu Die neue Intel Xeon Scalable Performance Architektur

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 125 - Seitenaufrufe

Es ist Intels größte Neuerung im Server-Bereich: die skalierbare Xeon-Familie. Diese Prozessoren für Multi-CPU-Systeme bringen eine neue Architektur auf Mesh-Basis und zahlreiche neue Funktionen wie AVX512 und größere L2-Caches. Damit liefern sie im Durchschnitt um 65 Prozent mehr Performance als ihre Vorgänger. Im Webinar erfahren Sie mehr zu den Grundlagen der neuen Architektur, welche Vorteile diese bietet und auch welche Systeme Sie bei Thomas-Krenn erwarten dürfen.

Zur Webinaraufzeichnung

 

Agenda:

  • Neuerungen:
    • Neue Mikroarchitektur
    • AVX512
    • Größere L2-Caches
    • Software Guard Extensions (SGX)
    • Quick Assist Technology (QAT)
  • Die Prozessoren: Xeon Bronze, Silber, Gold und Platinum
  • Server mit Intel Xeon Scalable Performance von Thomas-Krenn

Zielgruppe:
IT-Interessierte, Entscheider und Administratoren

Sprecher:
Werner Fischer, Communications, Thomas-Krenn.AG

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Die neue Intel Xeon Scalable Performance Architektur, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Toolgestütztes Variantenmanagement - Vielfältige Kundenanforderungen effizient erfüllen – das ist die zentrale Herausforderung für heutige Industrieunternehmen. Um die Kundenzufriedenheit in größeren Marktsegmenten sicherzustellen, müssen Varianten für unterschiedlichste Zielgruppen oder Märkte eingeführt, entwickelt und verwaltet werden. In diesem kostenlosen Webinar erfahren Sie, wie Sie Ihre Herausforderungen in puncto Produktvarianten meistern. Für Projekte mit hoher Variantenkomplexität mit einer großen Anzahl von
  • Führen und arbeiten in virtuellen Teams - Moderne Kommunikations- und Kollaborationsmedien machen die Zusammenarbeit in virtuellen Teams technisch gesehen einfach. Aber eben diese Kommunikation und Zusammenarbeit in räumlich getrennten, standortverteilten Teams stellt die Teammitglieder und Führungskräfte vor ganz besondere Herausforderungen. Virtuelle Teams zeigen deshalb oft hohe Mißerfolgsquoten. Soll die Zusammenarbeit und Kommunikation über die Distanz gelingen, müssen Führungs- und Teamprozesse die besonderen Bedingungen