Die FMEA-Systemstruktur als Anker für Ihren Reklamationsprozess

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Produktpräsentationen Software, , , ,

   Webinar zu Die FMEA-Systemstruktur als Anker für Ihren Reklamationsprozess

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 631 - Seitenaufrufe

 

Am Beispiel eines Reklamationsprozesses zeigen wir Ihnen, wie Sie mit PLATO e1ns zusätzliche Dokumente (hier: Reklamation) in die Struktur Ihrer System-FMEA aufnehmen, daraus weitere Aufgaben ableiten, verteilen und deren Umsetzung dokumentieren können (hier: 8D-Report).

Alle Aktivitäten, die Dokumentenablage und auch die Überarbeitung der FMEA erfolgen über den Webbrowser und ermöglichen eine intersiziplinäre, weltweite Aufstellung Ihrer Prozesse.

Über das e1ns.portal können alle Beteiligten die Vorgänge, Informationen, Änderungen und Ergebnisdokumente zur Reklamation schnell finden und einsehen.

Anmeldung zum kostenfreien Webinar

 

 

 

 

 

 

Moderation:

Dr. Karin Ammon

 

Kontakt:

PLATO AG

Julia Meyer-Holderbaum

Tel.: 0451/93 09 86-17

Email: julia.meyer-holderbaum@plato.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
Die FMEA-Systemstruktur als Anker für Ihren Reklamationsprozess, 9.5 out of 10 based on 2 ratings

Comments are closed

  • Anforderungen in 4 einfachen Schritten erfassen, freigeben und managen - Im heutigen hyper-kompetitiven Umfeld sind Innovation und Time-to-Market die Schlüsselfaktoren für Erfolg. Während sich Software in Anwendungen und Embedded-Systemen als Treiber für Innovation entwickelt, erhöht sie gleichzeitig die Komplexität. Moderne Innovationen wie agile Entwicklung verkürzen nachweislich die Produktauslieferung, bringen aber ihren eigenen Satz an Herausforderungen mit. Die Fähigkeit, allen Stakeholdern die Zusammenarbeit in einer einheitlichen Entwicklungsumgebung
  • Modernes Lieferantenrating mit SAP - Lieferanten werden immer mehr in den Produktionsprozess eingebunden. Doch eine starke Konzentration auf wenige ausgewählte Lieferanten kann auch zu einer Abhängigkeit führen: Kann der Lieferant nicht liefern, steht auch Ihre Produktion auf dem Spiel. Ein modernes Lieferantenrating spielt im Bereich eines professionellen Risikomanagements eine immer größere Rolle. Was im Debitorenmanagement längst nicht mehr wegzudenken ist –