Fehlerfreie Software ist (k)eine Kunst

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:Produktpräsentationen Software, Webinar-Aufzeichnung, , ,

   Webinar zu Fehlerfreie Software ist (k)eine Kunst

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 178 - Seitenaufrufe

Die Annahme „Die Qualität stimmt schon“ hat in der Software-Entwicklung meist fatale Folgen. Die IT-Analysten von Pierre Audoin Consultants (PAC) haben in einer Umfrage ermittelt, dass bei 51 Prozent der befragten europäischen Unternehmen in Betrieb genommene Software immer (4 Prozent), oft (10 Prozent) oder manchmal (39 Prozent) Qualitätsprobleme aufweist. Die herstellenden Unternehmen messen dem Software-Testen zwar eine hohe Bedeutung bei, haben aber noch kein gesteuertes und transparentes Testvorgehen implementiert.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie das Zusammenspiel von MBTsuite, expecco und Polarion ALM die Aufgaben Testdesign, Testfallerstellung, Testdurchführung und Testverwaltung durchgängig automatisiert.

Dabei sehen Sie anhand einer Live-Präsentation, wie Sie:

Agenda

  • ausführbare Testfälle automatisch erzeugen
  • Testfälle automatisiert durchführen und
  • die Ergebnisse auf Knopfdruck im Überblick haben.

Nehmen Sie Teil, damit Sie in Sachen Testmanagement und -automatisierung Klassenbester werden.

 

Ihre Referenten:

martin_beisserDr. rer. nat. Martin Beißer hat in Erlangen Physik studiert. Nach seiner Promotion war er mehrere Jahre als Wissenschaftler an verschiedenen in- und ausländischen Forschungseinrichtungen tätig. Danach hat er in mehreren Entwicklungsprojekten für verschiedene Automobilhersteller gearbeitet. Seit 1999 ist Dr. Martin Beißer als leitender Angestellter der sepp.med gmbh für die Bereiche Softwareentwicklung, Qualitätssicherung und Beratung in Medizintechnik- und Automotive-Projekten zuständig.

 

florian_friederich

Florian Friederich ist seit 2014 als Key Account Manager bei eXept Software für die Betreuung von Kunden aus den Bereiche Automotive und Energiewirtschaft verantwortlich. Bereits während seines Studiums war er für zwei OEMs in den Bereichen Marketing und Vertrieb tätig. Nach Gründung und Aufbau eines eigenen Internet-Startups im Energiebereich ist er der Softwarebranche treu geblieben und bringt seine langjährigen Erfahrungen und Kenntnisse in die Entwicklung innovativer Lösungen für die Automatisierung hochkomplexer Testszenarien – wie z.B. das vernetzte Automobil (“Connected Car”) – ein. Er studierte Betriebswirtschaft und Unternehmensführung in Geislingen a. d. Steige, Fullerton (Kalifornien) und Guadalajara (Mexiko).

 

daniel_morrisDaniel Morris ist Technical Account Manager, Consultant im Professional-Services-Teams der Polarion Software GmbH. Neben seinem Informatik-Studium an der Fachhochschule Aachen arbeitete er bereits als Software-Entwickler bei der IBS Aachen GmbH. Seit 2011 unterstützt er Polarion-Kunden dabei, ihre Entwicklungsprozesse zu professionalisieren und Application-Lifecycle-Management-Software zu implementieren. Aktuell absolviert Daniel Morris zudem ein Masterstudium in Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Wismar.

 

Jetzt ansehen_Webinaraufzeichnung

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Fehlerfreie Software ist (k)eine Kunst, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Webinaraufzeichnung: SDL-Serverlösungen – Welcher Server deckt welchen Bedarf? - In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick über die Serverlösungen von SDL und erfahren, für welchen Einsatz sich welcher Server eignet. VN:F [1.9.22_1171]Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser SeiteDanke für Ihre Bewertung ...Rating: 9.0/10 (1 vote cast)Fehlerfreie Software ist (k)eine Kunst, 9.0 out of 10 based on 1 rating Ähnliche Webinare: Testen unter Druck: Risiken mit verifizierten
  • Wissenswertes zu DB2 mit BLU Accelerator unter SAP - PROFI Online Kolloquium Seit vielen Jahren optimieren IBM und SAP gemeinsam DB2, so dass die individuellen SAP Module effizient auf diese Datenbank zugreifen können. Mit der neuesten Version 10.5 hat IBM nun viele Neuerungen eingeführt, die sich besonders bei analytischen Workloads bemerkbar machen. Viele neue Funktionen gehören zum sog. BLU Accelerator. Der Webcast erklärt die Strategie