IT-gestütztes Entlassmanagement – So geht’s!

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:Gesundheit, Prozesse und Beratung, ,

   Webinar zu IT-gestütztes Entlassmanagement – So geht’s!

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 1.020 - Seitenaufrufe

Ein Webinar der E-Health-Academy aus der Fortbildungsreihe „Anwenderzentrum online – Praxiswissen für eine IT-gestützte Gesundheitsversorgung“

Mit dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz ist seit dem 01.01.2012 ein konkretes Entlassmanagement nach Krankenhausaufenthalt festgeschrieben worden. Die Herausforderung: es muss eine patientinnen- und patientenorientierten Versorgung über Sektorengrenzen hinweg sichergestellt werden. Dabei wird es darauf ankommen, die nachversorgenden Einrichtungen frühzeitig in die Organisation der Versorgung nach der Entlassung und in die poststationäre Evaluation einzubinden.

Zentrale Fragestellungen:

Mit welchen Instrumenten können die Beteiligten (Krankenhaus, Sanitätshaus, Pflegedienst usw.) beim Austausch und Management von Informationen unterstützt werden?
Wie ist die Integration nachversorgender Einrichtungen realisierbar?
Im Webinar stellt ZTG zusammen mit der Firma com2health, einem Innovationspartner aus dem ZTG-Anwenderzentrum und Experten für das Thema Entlassmanagement aus dem Krankenhaus, die Möglichkeiten einer sektorübergreifenden IT-Unterstützung vor. Beispielhaft wird demonstriert, wie die Prozesse im Entlassmanagement durch den Einsatz von Informationstechnologie konsequent und komfortabel unterstützt werden können. Dabei werden auch die Kommunikation und Einbeziehung von Sanitätshäusern, Pflegediensten und Rehabilitationseinrichtungen exemplarisch aufgezeigt.

Erfahren Sie in diesem Webinar:

  • Warum Entlassmanagement nicht ohne IT auskommt!
  • Welche Aspekte bei der Organisation des Entlassprozesses zwischen stationärem und ambulantem Sektor zu berücksichtigen sind!
  • Mit welchen Schritten Sie von der Idee zur Umsetzung kommen!

Das Webinar richtet sich in erster Linie an Case Managerinnen und -Manager, Krankenhaussozialarbeiterinnen und -sozialarbeiter, Pflegeüberleitung Pflegedirektion, Stationsleitungen, Sanitätshäuser, ambulante Pflegedienste, IT-Leiterinnen und IT-Leiter in Krankenhäusern.
Unter der Moderation von Beatrix Reiß (ZTG) erläutert Dr. med. Dominik Deimel (Geschäftsführer der com2health) die Möglichkeiten zur IT gestützten Umsetzung des Entlassmanagements und steht für Fragen zur Verfügung.

Hier geht’s zur kostenlosen Onlineanmeldung

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)
IT-gestütztes Entlassmanagement – So geht’s!, 9.5 out of 10 based on 2 ratings

Comments are closed

  • Wissenswertes zu DB2 mit BLU Accelerator unter SAP - PROFI Online Kolloquium Seit vielen Jahren optimieren IBM und SAP gemeinsam DB2, so dass die individuellen SAP Module effizient auf diese Datenbank zugreifen können. Mit der neuesten Version 10.5 hat IBM nun viele Neuerungen eingeführt, die sich besonders bei analytischen Workloads bemerkbar machen. Viele neue Funktionen gehören zum sog. BLU Accelerator. Der Webcast erklärt die Strategie
  • Live-Trading: Perlen des Marktes - Märkte analysieren, Trading-Chancen antizipieren und direkt live handeln. Das ist LIVE-Trading PLUS mit Rüdiger Born.  Viele Marktteilnehmer konzentrieren sich ausschließlich auf einen einzigen Titel und versuchen, ausschließlich dort zu punkten. Ein Vorteil dafür liegt auf der Hand: man kennt diesen Markt wie keinen anderen. Doch leider ist nicht davon auszugehen, dass der eigene Favorit immer die schönsten