LIFE TRADING

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:Börse - Finanzen - Geld, ,

   Webinar zu LIFE TRADING

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 1.585 - Seitenaufrufe

Life Trading Webinar mit Anwendung von einem Mix der Dow Technik und die Pivots Punkte.

Der Moderator :

Jean Klein ist  bereits seit 1983, also seit fast 30 Jahren, im Forex tätig. Er wurde als Devisenhändler in Europa bei der Société Générale ausgebildet und habe danach an den Börsen von Düsseldorf, Singapur, New York und Paris als Devisenmakler gearbeitet.

Im Jahr 2003 ist er in den online basierten Forex-Handel eingestiegen und war anfangs bei einem namhaften Schweizer Broker tätig. Seit August 2011 stelt er sein gesamtes Forex-Know-how sowie seine Händlererfahrung allen Kunden der Varengold zur Verfügung, indem er Seminare für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet.

Für Anfänger und erfahrene Devisen Händler ein Life Trading Seminar.

Bitte melden Sie sich an unter fxausbildung@varengold.de und nennen Sie uns Ihren Name, Tel Nr. und email Adresse

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
LIFE TRADING, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Webinar Stromausfall - Was tun Unternehmen wenn der Strom ausfällt? „Je nach Dauer des Stromausfalls reichen die Folgen für Unternehmen von null bis zum Totalschaden.“ Schreibt die WirtschaftsWoche in der Ausgabe 25/2011. Der aktuelle Fall in Hannover, in der Nacht vom 13. zum 14. Juli 2011 zeigte wieder, wie anfällig unsere heutige Vernetzung in Industrie und Gesellschaft ist. Neben circa
  • Webinar “Automatisierte Systemkopien mit Libelle SystemCopy für SAP” - SAP® Landschaften umfassen neben den Produktivsystemen auch Quality Assurance- (QA-), Test- und andere Staging-Systeme. Diese nicht-produktiven Systeme dienen dem Prozess des Application Life Cycle. Für den Test und die Abnahme von Änderungen in Programmen und Prozessen empfiehlt SAP mit der „Homogenen Systemkopie“ eine spezielle Vorgehensweise, um nicht-produktive Systeme mit aktuellen Daten aus dem Produktivumfeld zu