OpenNebula als Open Source Cloud Virtualisierungslösung

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:Webinar-Aufzeichnung, ,

   Webinar zu OpenNebula als Open Source Cloud Virtualisierungslösung

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 797 - Seitenaufrufe

OpenNebula ist eine Open Source Cloud Virtualisierungslösung, die es erlaubt die eigene IT-Infrastruktur beliebig mit neuen Systemen zu erweitern. Dabei können neue virtuelle Maschinen über das Webfrontend schnell erstellt und konfiguriert werden, um zeitnah auf mögliche Engpässe in der IT zu reagieren.
Neben der grundlegenden Architektur von OpenNebula, wollen wir im Webinar unter anderem auf die Integration in kleinen bis mittelständischen Unternehmen mittels Synology und großen Umgebungen mit Ceph, Puppet und Foreman eingehen (Dauer: ca. 45 Minuten).

 

Agenda

  • Vorstellung NETWAYS
  • Vorstellung Thomas-Krenn
  • OpenNebula Architektur
  • Synology in der Cloud
  • Dynamisches Cloud-Management mit Ceph, Foreman und Puppet
  • Fragerunde

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
OpenNebula als Open Source Cloud Virtualisierungslösung, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Webinar Einführung PHP - Obwohl es möglich ist mit PHP eigenständige Software zu entwickeln wird PHP fast ausschließlich zur Programmierung von Webanwendungen genutzt. Um PHP effektiv nutzen zu können sollten Sie sich bereits mit HTML auskennen. Wie Java kann PHP objektorientiert programmiert werden doch im Gegensatz zu Java muss es nicht. Der Unterschied wird in diesem Webinar kurz erläutert.
  • Webinar Business Intelligence - Business Intelligence leicht gemacht: eine BI-Plattform in wenigen Stunden aufsetzen In dem Live-Webinar „Business Intelligence leicht gemacht“ zeigt Ihnen Timo Tautenhahn, Tableau Software, wie Sie innerhalb weniger Stunden eine BI-Plattform aufsetzen, Metadaten quasi nebenbei modellieren und auf dieser Basis Berichte erstellen und veröffentlichen können. Mehr als die Hälfte aller Business Intelligence Projekte scheitern! Die meisten Unternehmen wissen