Rechte des Auftragnehmers bei Störungen im Bauablauf

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:Recht - Steuern - Finanzen, , , , , ,

   Webinar zu Rechte des Auftragnehmers bei Störungen im Bauablauf

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 1.457 - Seitenaufrufe

Dozent:
Rechtsanwalt Dr. Edgar Joussen, Berlin

Veranstaltungsart:
e-Seminar

Thema:
Die Bauzeit ist für Auftraggeber und Auftragnehmer von entscheidender Bedeutung. Für den Auftraggeber steht in der Regel die von ihm zu einem bestimmten Zeitpunkt fest eingeplante Nutzung im Vordergrund, wobei darauf dann auch seine Finanzierung aufbaut. Für den Auftragnehmer hängt von der Einhaltung der Bauzeit seine Kalkulation ab, und zwar sowohl hinsichtlich der Dauer der Baustelle als auch hinsichtlich der Anfangs- und Endtermine.

Kommt es zu Verzögerungen, ist die Rechtslage vor allem für den Auftragnehmer unübersichtlich. Er wird vorrangig bestrebt sein, Ersatzansprüchen des Auftraggebers zu entgehen. Vor diesem Hintergrund soll in dem Seminar zunächst dargestellt werden, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Bauzeitverlängerung in Betracht kommt.

Mit einer Bauzeitverlängerung wird sich ein Auftragnehmer aber vor allem dann, wenn diese vom Auftraggeber zu vertreten ist, nicht begnügen. In einem zweiten Hauptblock werden deswegen die z. T. sehr schwer zu handhabenden Rechte eines Auftragnehmers erläutert, die auf Ersatz seiner Mehrkosten oder sogar auf Gewährung einer zusätzlichen Vergütung gerichtet sind.
Dargestellt wird die Rechtslage sowohl zum BGB- als auch zum VOB-Vertrag. Grundlage sind zahlreiche Beispiele aus der Praxis, die Beschreibung wichtiger Fallgruppen sowie diverse Übersichten, damit der Zuhörer dem Vortrag leichter folgen kann.

Wenn Sie sich für dieses Seminar interessieren, melden Sie sich gerne bei uns.

DeutscheAnwaltAkademie
Gesellschaft für Aus- und Fortbildung sowie Serviceleistungen mbH
Littenstraße 11 • 10179 Berlin
www.anwaltakademie.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Comments are closed

  • Den GMP-konformen Entwicklungsprozess – Planen, umsetzen, überwachen und dokumentieren - Entwicklungsprozesse in der Medizin- und Pharmatechnik sind von hohen Qualitätsansprüchen geprägt, was sich in einem hohen Aufwand für die Dokumentation, die Absicherung und die Zulassung der Produkte niederschlägt. Product-Lifecycle-Management (PLM)-Methoden können den Entwicklungsprozess dabei effektiver, zeitsparender und nachvollziehbarer gestalten. Hier stehen immer die Produktstruktur und das Wissensmanagement im Vordergrund. Aus Sicht eines Anlagenherstellers wird beispielhaft die
  • Webinar Warenterminbörsen - Einführung: Funktionsweise von Warenterminbörsen (kostenlos). Im Februar findet eine Webinarreihe zum Thema „Warenterminbörse“ statt. Der Referent Martin Ziegelbäck, Geschäftsführer der SAATBAU PREISGUT informiert die Teilnehmer bei den vier Terminen, unter anderem über die Funktionsweisen von Warenterminbörsen, Optionen und Vermarktungsstrategien für die Ernte 2015 In diesem Webinar wird die Funktionsweise sowie der praktische Nutzen von Warenterminbörsen erklärt. Dargestellt