So profitieren Sie und Ihre Kunden von NovaStors Datensicherung NovaBACKUP 13.1

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Produktpräsentationen Software, , , ,

   Webinar zu So profitieren Sie und Ihre Kunden von NovaStors Datensicherung NovaBACKUP 13.1

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 1.222 - Seitenaufrufe

Erfahren Sie in unserem Webinar am 18. Juli von 14:30 – 15:00 Uhr,
welche neuen Funktionen und Verbesserungen NovaBACKUP 13.1 Ihnen und Ihren Kunden bietet und wie Sie davon profitieren. Weiterhin informiert das Webinar über den Upgrade Prozess.

Neu in NovaBACKUP 13.1
– Retention Management – definiert die Anzahl der gespeicherten Versionen
oder die Aufbewahrungsdauer pro Sicherung
– Neue Komprimierung – optimiert die Prozessorleistung und beschleunigt
den Backup Prozess
– True Universal Restore basierend auf Windows PE
– volles, differentielles und inkrementelles Image
– Zugriff auf einzelne Dateien und Ordner des Images
– Sichern und Wiederherstellen verschlüsselter Festplatten

Fakten und Fragen zum Upgrade Prozess

Offene Themen

Das Webinar ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an.
Eine Übersicht über unsere weiteren Veranstaltungen erhalten Sie hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
So profitieren Sie und Ihre Kunden von NovaStors Datensicherung NovaBACKUP 13.1, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Webinar: Visualisierungs- und Kreativitätstechniken - Volkshochschule (VHS) Marl „die insel“ Webinar Visualisierungs- und Kreativitätstechniken  Wer häufig gefordert ist, Inhalte vor Publikum zu vermitteln, dem können professionelle Techniken zur Visualisierung helfen, Informationen transparenter bzw. effektiver zu adressieren. Kreativitätstechniken ermöglichen u. a. das interaktive Einbinden der Zuhörer. In diesem Webinar erhalten Sie wertvolle Tipps & Tricks, um Ihr Publikum zukünftig schneller und wirkungsvoller zu
  • Funktionale Sicherheit richtig planen und umsetzen - Von Herstellern und Zulieferern in der Automobilbranche wird erwartet, Software nach dem Sicherheitsstandard ISO 26262 zu entwickeln. Bei ersten Projekten unter dieser Rahmenbedingung fehlen unter Umständen jedoch Erfahrung mit FuSi oder ALM, um den Standard nachweisbar und ohne Verzögerung umzusetzen. In diesem Webinar zeigen Ihnen Uwe Westermeier und Heiko Lerch (ITK Engineering), wie Sie in Ihrer