Archiv für Bring your own device

Webinar Bring your own device: Webinar Bedrohung für PCs

Secunia Webinar über die derzeit größte Bedrohung für PCs: Drittanbieter Software

 

Immer mehr Mitarbeiter bringen private Rechner mit zur Arbeit. Auf den PCs befinden sich neben Microsoft-Anwendungen auch »»

Webinar Bring your own device: kostenloses Online-Seminar: Bring Your Own Device – Risiken und Lösungen

Die Bitkom Akademie bietet ein kostenloses Webinar zum Thema “Bring Your Own Device – Risiken und Lösungen”.

Termin: 22.06.2012

In diesem Online-Seminar setzen Sie sich mit dem Wandel der Arbeitswelt und »»

  • Webinar E-Bilanz - Verfahren zur elektronischen Übermittlung von Jahresabschlüssen nach § 5b EStG an die Finanzverwaltung Zielgruppe / Voraussetzungen: Sie sind verantwortlich für die Finanzbuchhaltung und Vorbereitung der Bilanz. Mit den Grundlagen der Finanzbuchhaltung sind Sie vertraut und haben bereits mit der PDS Finanzbuchhaltung gearbeitet. Optimal wären Grundkenntnisse über die Integrationswege in der FIBU – ist aber nicht unbedingt notewendig. Inhalte: Steuerbilanzen müssen
  • Webinar: APQP – Produkt Qualitätsvorausplanung - APQP wird heute branchenübergreifend eingesetzt und dient dazu Ressourcen auf Kundenzufriedenheit zu lenken bzw. zur frühzeitigen Identifikation benötigter Änderungen. In diesem Webinar erhalten Sie einen Überblick zu Aufgaben, die in diesem Prozess erfüllt werden müssen und erleben live die Anwendung der Methoden und Techniken Anforderungsanalyse Checklisten PFC FMEA Control-Plan Merkmalsmatrix DVP&R in einem durchgängigen Methoden- und Datenkonzept. Anmeldung zum kostenfreien Webinar   Moderation: Dr. Karin Ammon   Kontakt: PLATO AG Julia
Bring your own device -

Bring Your Own Device – abgekürzt BYOD – beschreibt die Möglichkeit, die zunehmend Verbreitung findet. Personen können ihre eigenen Mobilgeräte (Smartphone, Tables, Notebooks) in die Organisation / Unternehmen mitbringen und damit auf die dortige Netzwerke und Server zugreifen. Dies ist zum Beispiel bei Schulen und Universitäten gegeben. BYOD kann ein Sicherheitsrisiko darstellen da keine einheitliche Administration gewährleistet werden kann.