Wissenswertes rund um das Thema Microsoft System Center

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Prozesse und Beratung,

   Webinar zu Wissenswertes rund um das Thema Microsoft System Center

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

  - 810 - Seitenaufrufe

PROFI Online Kolloquium

Mit dem System Center 2012 R2 bietet Microsoft ein sehr umfangreiches Paket für die Verwaltung und den Betrieb der gesamten IT-Infrastruktur und stellt Ihnen mächtige Werkzeuge zur RZ-Automatisierung zur Verfügung.  Zudem bietet die Suite alle notwendigen Komponenten für den Aufbau einer Cloud Umgebung, sowohl als „on-premise“ Lösung wie auch für die Anbindung von externen Cloud Services. In unseren Webcast möchten wir Ihnen die einzelnen Produkte der System Center 2012 Suite vorstellen und Ihnen Beispiele zeigen, wie Sie System Center 2012 R2 gewinnbringend in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Wissenswertes rund um das Thema Microsoft System Center, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Facebook sichere Benutzereinstellungen - Online-Präsentation sichere Benutzereinstellungen bei Facebook Facebook ist in Deutschland die bekannteste Internet-Community mit den meisten Mitgliedern. Mit wenigen Klick hat der neue Facebook-Nutzer seinen Account im Social Media-Portal erstellt. Allerdings ist dieses Konto dann nur mit den Standard-Einstellungen erstellt und gibt automatisch viele Informationen über den neuen Nutzer preis.  Vielen Anwender wollen die Einstellungen auf Ihre Bedürfnisse
  • Webinar „Big Data im Vertrieb – raus aus den Kinderschuhen!“ - Big Data im Vertrieb – raus aus den Kinderschuhen! Big Data Report: Perspektiven für den Vertrieb Big Data lautet das Zauberwort in IT und Business – in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen wird über den Einsatz großer Datenmengen und die Wertschöpfungspotenziale für das Geschäft der Zukunft diskutiert. Das Research Lab for Digital Business an der Hochschule Reutlingen untersucht in