Best Practices bei der Arbeit mit Implementierungspartnern

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:IT-Schulungen und Programmierung, kostenlos, , , ,

   Webinar zu Best Practices bei der Arbeit mit Implementierungspartnern

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

- 979 - Seitenaufrufe

Was ist bei der Auswahl des Technologie- oder Implementierungspartners zu beachten? Das Webinar beinhaltet Aspekte wie „Qualität und Vertrauen vs. Preis und Umfang“ und vermittelt Tipps und Tricks für die Projektarbeit mit dem Partner Ihres Vertrauens.

Termin: Donnerstag, den 21.03.2013

Uhrzeit: 10 Uhr

Referent: Noel Kienzle, VP Professional Services, IntelliShop AG

Weitere Infos und kostenlose Anmeldungwww.e-commerce-webinare.de

 

Über die IntelliShop AG

Die IntelliShop AG entwickelt und vertreibt mit der IntelliShop eCommerce Plattform eine der leistungsstärksten und hochskalierbaren Systeme für den Online-Handel von Konzernen und dem Mittelstand in Deutschland, Europa und den USA. Zu den Kunden gehören eismann, T-Mobile, 1&1, die Österreichische Post oder die Eppen­dorf AG.

Die E-Commerce-Lösungen von IntelliShop verschaffen Shop-Betreibern dank hohem Funktionsumfang, flexibler Schnittstellen und kompromissloser Stabilität wertvolle Wettbewerbsvorteile im elektronischen Handel.

Gegründet im Jahr 2004, verzeichnet das Unternehmen hohe, jährliche Wachstums­raten und konnte sich schnell als einer der führenden und innovativsten Anbieter für komplexe Shop-Systeme etablieren.

www.intellishop.ag

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 8.3/10 (3 votes cast)
Best Practices bei der Arbeit mit Implementierungspartnern, 8.3 out of 10 based on 3 ratings

Comments are closed

  • IT-gestütztes Entlassmanagement – So geht’s! - Ein Webinar der E-Health-Academy aus der Fortbildungsreihe „Anwenderzentrum online – Praxiswissen für eine IT-gestützte Gesundheitsversorgung“ Mit dem GKV-Versorgungsstrukturgesetz ist seit dem 01.01.2012 ein konkretes Entlassmanagement nach Krankenhausaufenthalt festgeschrieben worden. Die Herausforderung: es muss eine patientinnen- und patientenorientierten Versorgung über Sektorengrenzen hinweg sichergestellt werden. Dabei wird es darauf ankommen, die nachversorgenden Einrichtungen frühzeitig in die Organisation der
  • Webinar Dynamic List Manager - INTENSE setzt Webinar-Serie fort Erfahren Sie, wie Sie mit dem Dynamic List Manager die Bearbeitung von Fehlerlisten beschleunigen und dabei stets den Überblick über den Bearbeitungsfortschritt behalten. Der Dynamic List Manager unterstützt die abteilungsübergreifende Bearbeitung der Fälle mit Status-Ampeln, Kommentarfeldern, Bearbeiter-Zuordnung und einem individuelle konfigurierbaren Kontextmenü. Den Überblick über den Bearbeitungsfortschritt verschaffen Sie sich als Teamleiter mit Hilfe des Dynamic