Best Practices bei der Einführung der ISO 26262

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Produktpräsentationen Software, Prozesse und Beratung, Webinar-Aufzeichnung, , , ,

   Webinar zu Best Practices bei der Einführung der ISO 26262

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 1.932 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 12.05.15

Die Einführung der ISO 26262 ist für viele Unternehmen eine Herausforderung, insbesondere wenn sie bisher nicht mit Safety-Standards befasst waren. Das Webinar spricht einige der Schlüsselaspekte bei der Einführung an. Diese liegen stärker im Managementbereich als bei einzelnen technischen Maßnahmen.

Agenda

  • Zur ISO 26262
    • Muss man sich überhaupt um die ISO 26262 kümmern?
    • Qualitativer und quantitativer Überblick ISO 26262
  • Stand der ISO 26262 Konformität des Unternehmens feststellen
  • Strategie bei der Verpflichtung auf zusätzliche Standards, z. B. IEC 61508
  • Aufwand berücksichtigen
  • Verantwortlichkeiten benennen
  • Unterauftragsvergabe
  • Self-Assessment und Zertifizierung der Standard-Konformität
  • Demonstration einer durchgängigen Lösung anhand der Werkzeuge von CATS und Polarion Software
  • Notwendigkeit des Anforderungsmanagements
  • Umgang mit Tools

 

Referenten

Dr. Gl�e, CATS Software Tools GmbHDr. Glöe, Gründer und Geschäftsführer CATS Software Tools GmbH, die Werkzeuge speziell für den Bereich Embedded Systems Quality entwickelt.

Daniel Morris, Polarion SoftwareDaniel Morris ist Technical Account Manager, Consultant im Professional-Services-Teams der Polarion Software GmbH. Neben seinem Informatik-Studium an der Fachhochschule Aachen arbeitete er bereits als Software-Entwickler bei der IBS Aachen GmbH. Seit 2011 unterstützt er Polarion-Kunden dabei, ihre Entwicklungsprozesse zu professionalisieren und Application-Lifecycle-Management-Software zu implementieren. Aktuell absolviert Daniel Morris zudem ein Masterstudium in Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Wismar.

 

Jetzt ansehen_Webinaraufzeichnung

 

 

Comments are closed

  • Die wichtigsten rechtlichen Aspekte bei internationalen (Multi-) Shopauftritten - Bei der Entwicklung einer internationalen E-Commerce Strategie wird zurecht auf die Skalierbarkeit der Lösung im Hinblick auf Märkte geachtet und dabei unter technischen und prozessorientierten Gesichtspunkten entschieden, ob ein Multishop- oder ein Multisite-Modell zugrunde gelegt werden soll. Oft werden dabei aber die rechtlichen Aspekte nicht rechtzeitig und intensiv genug berücksichtigt. Die Fachanwältin für Informationstechnologierecht Sabine
  • Microsoft – #PowerTuesday 3: Power Automate & RPA - Immer mehr Unternehmen profitieren von Microsofts Power Platform, die es ermöglicht, großartige Ideen in leistungsstarke Lösungen zu verwandeln. Microsoft Power Platform stellt Unternehmen leistungsstarke und intuitive Tools zur Verfügung, mit denen sie maßgeschneiderte Anwendungen entwickeln und die Kontrolle über ihre Daten behalten können, ohne auch nur eine einzige Zeile Code zu programmieren. In Form einer neuen