Buchhaltung für freie Journalisten

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenpflichtig, Recht - Steuern - Finanzen, , , ,

   Webinar zu Buchhaltung für freie Journalisten

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 1.324 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 27.06.13

Buchhaltung für freie Journalisten? Genügt dazu nicht der Schuhkarton und ein Notizbuch?

Constanze Elter (vormals: Constanze Hacke), selbstständige Steuerfachjournalistin aus Köln und Buchautorin von „Freiberufler: Fit fürs Finanzamt“, zeigt in ihrem Seminar, warum Buchhaltung ein Geschäft für freie Journalisten ist. Dabei demonstriert in einer Live-Vorführung ihrer Software, wie mit der Buchhaltung praktisch gearbeitet werden kann.

Es geht dabei nicht um Werbung für ein bestimmtes Softwareprodukt – die entsprechenden Funktionen sind in jeder Buchhaltungs-Software vorhanden.

Das Webinar ist kostenpflichtig.

DJV-Mitgliederpreis: 19 Euro

Nichtmitglieder: 49 Euro

Anmeldung unter www.journalistenwebinar.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
Buchhaltung für freie Journalisten, 8.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Online-Schulung Photoshop - Online-Schulung Retuschen mit Photoshop Das Webinar Beauty-Retusche konzentriert sich auf die Korrektur und die Verbesserung von Portrait-Fotos. Häufige Probleme wie Falten, Ringe um die Augen und Unreinheiten der Haut sowie unpassende Proportionen  können dank eines guten Programms zur Fotobearbeitung und Verständnis zum Thema optimiert werden und dennoch ein natürliches Aussehen auf den Fotos ermöglichen. Die Kosten
  • Google-Analytics – rechtssicher nutzen - Sie nutzen Google Analytics? – Das ist mit Datenschutz-rechtlichen Risiken behaftet. In Bayern sind schon viele Webseitenbetreiber abgemahnt worden. Auch in anderen Bundesländern geht die Datenschutzaufsicht gegen Webseitenbetreiber mit falscher Google Analytics-Implementierung vor. Dieses Wissen ist ein must have für alle, die Webseiten mit Google-Analytics betreiben oder erstellen. Dauer: nur 30 min für mehr Rechtssicherheit! Funktionsweise und Probleme: IP-Adresse als personenbezogenes