Archiv für IT-Schulungen und Programmierung

Mit der ADN Microsoft Azure Week zum Azure-Experten werden!

Die Nachfrage rund um das Thema Cloud wächst kontinuierlich. Gleichzeitig verändert Microsoft das Geschäfts- und Partnermodell immer weiter in Richtung Microsoft Azure Cloud. Um den Überblick über die Geschäftsmöglichkeiten zu behalten, bietet die ADN ihren CSP-Partnern innerhalb der ADN Microsoft Azure Week vom 02. bis 05.05.2022 einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten von Microsoft Azure und was in diesem Rahmen zu beachten ist. Abgerundet wird die ADN Microsoft Azure Week mit einer umfangreichen Azure Security-Session, die bestehende Partner über Zero-Trust in hybriden Cloud-Umgebungen informiert. Die ADN Microsoft Azure Week dient als Auftakt-Veranstaltung zum „My First Azure Project“ der ADN, das bestehenden und auch neuen CSP-Partnern ermöglicht, vom Angebot der ADN bei neuen Azure-Projekten zu profitieren.

Nach der erfolgreichen Modern Work Week von ADN und Microsoft im März folgt nun die ADN Microsoft Azure Week im Mai 2022. Das Thema ist hoch relevant: Die Azure-Cloudplattform besteht mittlerweile aus mehr als 200 Produkten und Clouddiensten und wurde dafür konzipiert, bei der Entwicklung neuer Lösungen zu unterstützen. Egal ob lokal, über mehrere Clouds hinweg oder am Edge: Die Integration und Verwaltung von Umgebungen mit Diensten, die für die Hybrid-Cloud entwickelt wurden, helfen dabei, Projekte nach Belieben bereitzustellen.

Insgesamt fünf Online-Sessions in vier Tagen bietet die Azure Week und deckt damit die wichtigsten Aspekte zum Thema Microsoft Azure ab: Den Auftakt setzen am Montag, den 02.05.2022 direkt zwei Webcasts: Von 10:00 bis 11:00 Uhr geht es darum, wie die ersten Projekte mit Azure gestartet werden können und die ADN bei den anfänglichen Schritten mit Azure unterstützt. Der zweite Webcast von 15:00 bis 16:30 Uhr behandelt das Thema Azure Pricing & Sizing, also welche Azure-Preis-Kalkulationen zu berücksichtigen sind und wie die Mysterien der Zahlen- und Metriken-geprägten Welt aufgedeckt werden können.

Der Webcast am Dienstag, den 03.05.2022 informiert von 10:00 bis 11:00 Uhr zu Azure Virtual Desktop (AVD) und Windows365 mit den dazugehörigen Virtualisierungsmöglichkeiten, die Microsoft anbietet. Am Mittwoch, den 04.05.2022, geht es im vierten Webcast von 10:00 bis 11:00 Uhr um das Azure-Kundenmanagement. Hier werden Fragen geklärt, die die Verwaltung der Azure-Umgebung und das Kunden- und User/Tenant- und Subscription-Management mit Azure Lighthouse betreffen.

Der letzte Webcast am Donnerstag, den 05.05.2022, widmet sich dann von 10:00 bis 11:30 Uhr intensiv dem Thema Azure Security. Der Aufbau einer sicheren Azure-Infrastruktur unter dem Motto Zero-Trust in hybriden Cloud-Umgebungen zeigt, welche Möglichkeiten Microsoft im Umfeld von Cloud und Security anbietet.

Hier geht es zur Anmeldung für die Microsoft Azure Week powered by ADN!

Die ADN bietet ihren CSPs im Anschluss an die ADN Microsoft Azure Week den Zertifizierungskursus „My First Azure Project“. Die ersten 100 Anmeldungen unterstützt die ADN mit Zertifizierungsvouchern. Hier geht es darum, Anleitungen zur Planung und Umsetzung neuer Projekte in Azure zu erhalten, sich weiterzubilden und zu lernen, wie man das Potenzial von Microsoft Azure für das eigene Geschäftswachstum nutzen kann. Die ADN bietet hier als einziger CSP-Provider mit Microsoft Learning Partner-Status ein breites Angebot an Trainings und Workshops rund um Azure und begleitet Partner auf dem Weg zur Zertifizierung und Kompetenzerlangung. Gleichzeitig wird der Zugriff auf ein großes Partner-Netzwerk für die Umsetzung der Projekte ermöglicht. Das Programm bietet in insgesamt sechs Themenbereichen die Möglichkeit, Azure-Projekte gemeinsam mit der ADN aufzubauen:

  1. CSP Marketplace Onboarding

ADN bietet mit einem erfahrenen Team von Sales- und Presales-Consultants sowohl beim gemeinsamen Onboarding als auch bei Erklärungen zum Microsoft CSP-Geschäft und dem ADN Cloud Marketplace volle Unterstützung.

  1. Azure Sales & Tech-Webcast-Serie

Interessierte können über regelmäßige Webcasts zu Neuerungen rund um Microsoft Azure, Änderungen im Microsoft Partner Network und mit Trainingsvideos zum Self-Learning auf Cloud Champion auf dem aktuellen Stand bleiben.

  1. Kompetenzen aufbauen & persönliches Netzwerk erweitern

Die ersten 25 Partner starten ihre Ausbildung mit dem Azure-Trainings-Angebot zum zertifizierten Azure-Admin, um Kompetenzen aufzubauen und das persönliche Netzwerk zu erweitern.

  1. Azure-Presales-Support

Mit dem Azure Presales-Support unterstützt die ADN von Anfang an beim ersten Azure-Projekt und setzt dieses gemeinsam erfolgreich um.

  1. Doppelt kassieren mit den ersten Projekten

Damit nicht genug: ADN belohnt Teilnehmende für die ersten Azure-Projekte. Sobald ein monatliches Umsatzvolumen über einen Zeitraum von 3 Monaten erreicht ist, erhalten die ersten 25 Partner einen finanziellen Bonus.

  1. Kunden gewinnen mit den ADN-Marketing-Paketen

Auf Basis der erstellten und marktreifen Azure-Lösungen unterstützt die ADN auch hier mit vorgefertigten Marketing-Paketen zur Leadgenerierung und Beschleunigung des Microsoft Azure-Business.

 

Interessiert an neuen Projekten, die innerhalb Azure gestaltet werden können? Hier gibt es weitere Informationen zu dem „My First Azure Project“!

Dynamics 365 Sales und Dynamics 365 Sales Insights: So wird der Vertrieb richtig smart

Die Studie „Künstliche Intelligenz in der Unternehmenspraxis“ des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO fand heraus, dass sich 2019 zwar bereits 75 % der deutschen Betriebe mit Fragestellungen zu Künstlicher Intelligenz beschäftigten, allerdings kleine und mittlere Unternehmen noch stark hinterherhinkten. In erster Linie schien das an der mangelnden Verfügbarkeit ausreichender Daten für das Trainieren von KI-Systemen zu liegen. Ebenso fehlten die finanziellen und personellen Mittel. Dabei ist evident, dass von der schlauen automatisierten Datenauswertung gerade der Vertrieb extrem profitieren würde. 36,2 % sehen den Vertrieb als zweitgrößten Nutznießer des Einsatzes von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz im Unternehmen, so die Studie Machine Learning 2021.

Die Lösung heißt Microsoft Dynamics 365 Sales und Sales Insights, die es Betrieben jeder Größenordnung ermöglichen, ihren Vertrieb zu modernisieren und an die sich ständig ändernden Kundenbedürfnisse dynamisch anzupassen. Zwei kostenlose Webcasts vermitteln, wie zukunftsorientierte Vertriebsteams mithilfe der KI-gestützten Anwendungen das volle Potenzial ihrer täglichen Arbeit ausschöpfen und ihre Erfolge messbar steigern können. Dazu deckt Dynamics 365 Sales von der Leadgewinnung über Marketing und Vertrieb bis hin zum Vertragsabschluss und der nachfolgenden Kundenbetreuung alle Bedarfsfelder ab. Da sich Dynamics 365 nahtlos mit Microsoft Teams und Office 365 integrieren lässt, sind die Workflows nahtlos und intuitiv und zudem so benutzerfreundlich, dass selbst Vertriebsteams, die bisher nur mit On-Premise-Lösungen gearbeitet haben, nach einer kurzen Schulung sofort loslegen können. Da die Lösung cloudbasiert ist, sind Installation, Onboarding und die Skalierbarkeit auf jede Unternehmensgröße – auch und gerade bei Firmenwachstum – leicht möglich.

Datenschätze und Umsätze heben

Mit seinem datengesteuerten Ansatz verfolgt und analysiert Dynamics 365 Sales laufend Aktivitäten, Anfragen, Verkaufschancen und Angebote, um umfassende Kundeninformationen zur richtigen Zeit zu liefern. Das hilft dem Vertrieb, Leads schneller als die Konkurrenz zu erfassen, zu organisieren, abzurufen und zu bewerten. Schließlich sind belastbare Datengrundlagen eine wesentliche Voraussetzung, um frühzeitig und gezielt handeln zu können. Dynamics 365 versteht Wirkungsketten und schätzt die Folgen von Handlungsoptionen ab, damit Verkäufer nicht nach dem Gießkannenprinzip arbeiten müssen. Sie verschwenden keine Zeit und können sich uneingeschränkt aufs Verkaufen konzentrieren. Selbst im Gespräch greift Dynamics 365 Sales dem Vertrieb unter die Arme, indem es KI-gestützte Konversationsintelligenz einsetzt und Emotionen, Stimmungen und Prioritäten des Gegenübers erkennt.

Mehr Chancen für den Mittelstand

Microsoft Dynamics 365 Sales ist auch für kleine und mittelständische Unternehmen äußerst attraktiv. So profitiert die mittelständische, inhabergeführte Unternehmensgruppe GOLDBECK schon seit 2011 von den vielen Vorteilen von Dynamics 365 Sales. Bei der Implementierung wurde GOLDBECK von connectiv! unterstützt. „Mit der Migration unserer Dynamics 365 Sales-Lösung in die Cloud konnten wir einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung unseres Vertriebs gehen. Dank der Expertise von connectiv! lief die Migration in die Cloud absolut professionell und reibungslos ab“, so Jean Ziebarth, Projektleiterin CRM und technische Software-Entwicklung bei GOLDBECK GmbH.

GOLDBECK gehört zu den treibenden Kräften im gewerblichen und kommunalen Hochbau, weil der digitale Wandel auf allen Ebenen des Unternehmens zum Teil einer gelebten Kultur wurde. „Unsere Zusammenarbeit mit GOLDBECK hat einmal mehr gezeigt, dass Microsoft Dynamics 365 Sales funktioniert, ganz gleich, wie groß das Unternehmen ist oder welcher Branche es angehört. Daten zu haben ist eine Sache, aber Daten richtig zu nutzen und zu interpretieren – das ist etwas ganz anderes. Dynamics 365 Sales analysiert und priorisiert bestehende Daten und erstellt daraus intelligente Arbeitslisten sowie Handlungsempfehlungen, um genau den besten Lead oder die nächste Verkaufschance zu identifizieren. Davon profitieren die Vertriebsteams unserer Kunden massiv“, freut sich Peter Wisse, Head of CRM Sales bei connectiv!.

 

Zwei Webcasts zeigen das volle Potenzial

 

Digitaler Vertrieb mit Dynamics 365 Sales

Donnerstag, den 21. April 2022 von 10:00 bis 11:00 Uhr

Die digitale Transformation ist endgültig im Vertrieb angekommen! Dank Sales-Automation kann sich der Vertrieb für die Zukunft gut aufstellen. Smarte Datennutzung, höhere Abschlussraten und ein 360°-Blick auf Kunden, Partner und Lieferanten führen zu mehr Umsatz und deutlich höherer Produktivität. Peter Wisse, Head of CRM Sales bei connectiv! eSolutions GmbH und Christian Mainka, Senior Cloud Solution Architect bei Microsoft Deutschland GmbH geben in diesem kostenlosen Webcast einen guten Überblick über die Funktionen und Navigation in Dynamics 365 Sales, erklären die Dashboards, zeigen, wie die Stammdatenverwaltung funktioniert, wie aus Leads Geschäftschancen erwachsen und sich ein digitales, kundenzentriertes Geschäftsmodell erfolgreich etablieren lässt.

Jetzt hier registrieren!

 

KI im Vertrieb – Einsatzmöglichkeiten intelligenter CRM-Lösungen

Mittwoch, den 04. Mai 2022 von 10:00 bis 11:00 Uhr

Mithilfe von Künstlicher Intelligenz lassen sich in kurzer Zeit riesige Datenmengen analysieren, um daraus wichtige Erkenntnisse für das eigene Geschäft abzuleiten. So werden z. B. Prognosen präziser und Leads können durch selbstlernende Scoring-Verfahren besser priorisiert werden. Das schafft mehr Zeit für wertschöpfende Aufgaben. In diesem kostenlosen Webinar gehen Peter Wisse, Head of CRM Sales bei connectiv! eSolutions GmbH und Christian Mainka, Microsoft Deutschland GmbH auf die KI-Features von Microsoft Dynamics 365 Sales Insights ein und verraten zahlreiche Geheimnisse zur Vertriebsbeschleunigung.

Jetzt hier registrieren!

Tschüß Windows Server 2012 und 2012 R2 – Hallo Windows Server 2022

Microsoft verabschiedet sich von Windows Server 2012 und 2012 R2. Das Supportende steht unmittelbar bevor. Spätestens jetzt sollten sich User Gedanken über ein neues Betriebssystem machen.

Der Microsoft Most Valuable Professional Manfred Helber liefert in diesem kostenlosen Webinar wertvolle Informationen zum End of Support. Außerdem erklärt er, was bei einer Migration auf Windows Server 2022 zu beachten ist und wie Sie durch die Migration von Workloads auf Azure Stack HCI von einem verlängerten Support Zeitraum profitieren können.

Zur Aufzeichnung >>

 

Agenda:

  • Der Windows Server Support Lifecycle
  • Migration von Workloads auf Windows Server 2022
  • Azure Stack HCI als Plattform für einen verlängerten Support Lifecycle
  • Moderne Hardware für moderne Workloads

 

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 

Sprecher:

  • Manfred Helber, Microsoft Most Valuable Professional, Cloud & Datacenter

IoT als Geschäftsmodell: Die Entwicklung am Beispiel von Smart Building Services

Die Pandemie hat unseren Fokus verstärkt auf gesunde Raumluft gelenkt. Doch Raumluftmanagement beugt nicht nur einer Infektion vor, es kann Feinstaub, Pollen und andere Viren filtern, Konzentrationsfähigkeit und Wohlbefinden steigern sowie Schimmel verhindern. Moderne Technologien und Analysen sorgen für das perfekte Raumklima.
In diesem Webinar erfahren Sie am praktischen Beispiel, wie flexible IoT-Systeme innovative und effiziente Serviceentwicklungen und Datenanalysen ermöglichen und welche Technologien heute genutzt werden. Außerdem erhalten Sie einen Ausblick, wie IoT businesstauglich wird.

>> Jetzt Aufzeichnung ansehen

Agenda:

  • Einleitung: Service Creation – von der Idee zur Umsetzung
  • Realisierung
    – Agile Entwicklung und MVP Umsetzung
    – Service-Entwicklung entkoppelt von der Hardware-Auswahl
  • Technologie-Exkurs
    – IoT Plattform von IoT CONNCTD
    – Hardware & Technologien, z.B. LoRaWAN, NB-IoT/LTE & Smart Home Protokolle
  • Demo
  • Beispiele für Geschäftsmodelle

Zielgruppen:

  • CxOs aus Anwenderunternehmen
  • IT-Leiter/IT-Verantwortliche
  • Reseller, Systemhäuser und Service Provider

 

Sprecher:

IT-Sicherheit: Rückblick 2021 & Ausblick 2022

Wir schauen zurück auf ein Jahr, in dem ein massiver Anstieg von cyber-kriminellen Erpressungsmethoden via DDoS und Ransomware zu verzeichnen war. Prominente Beispiele sind der Ausfall der größten Erdöl-Pipeline der USA oder erfolgreiche Angriffe auf Medienhäuser und Handelsketten in Deutschland. Auch wenn der Emotet-Takedown kurzzeitig für etwas Beruhigung sorgte, ist die IT-Sicherheitslage laut BSI angespannt bis kritisch. Auch bei Microsoft Exchange kam es zu massiven Sicherheitslücken; mehrere 10.000 Server waren betroffen.

Im Webinar erhalten Sie Empfehlungen zur Optimierung Ihrer IT-Sicherheit für 2022 – und erhalten Tipps und Tricks zum brandaktuellen Sicherheits-Super-GAU log4j.

Jetzt Aufzeichnung ansehen>>

 

Agenda:

  • Lagebericht BSI 2021
  • MS Exchange
  • Aktuell: Log4j

 

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 

Sprecher:

Effizienter Einsatz von künstlicher Intelligenz & Machine Learning

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine der entscheidenden Technologien unserer Zukunft. Anders als beim regelbasierten Programmieren, lernt bei der Anwendung von Machine Learning ein Algorithmus selbstständig komplexe Muster in historischen Daten zu erkennen, um damit zukünftige Entscheidungen treffen zu können. Die Einsatzmöglichkeiten von KI sind damit sehr vielfältig und sie wird zu einem wichtigen Baustein in der digitalen Transformation – ob im industriellen Umfeld oder in den eigenen Unternehmensprozessen.

In der abschließenden Einheit unserer dreiteiligen Webinar-Reihe zeigen wir Ihnen mit unseren Partnern von Cloud&Heat, wie Sie KI & Machine Learning sinnvoll in die Unternehmens-IT einbinden und welche Punkte es dabei zu beachten gilt.

Jetzt Aufzeichnung ansehen >>

Agenda:

  • Neuronale Netze und Deep Learning
  • Verwendete Software-Frameworks
  • Ableitung an die Hardwareanforderungen
  • Herausforderungen bei der Bereitstellung

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser
  • Aktive Anwender von Machine Learning

Sprecher:

  • Max Böttcher, Sales Engineer Software Solutions, Cloud&Heat Technologies GmbH

Grundbegriffe künstliche Intelligenz & Machine Learning

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine der entscheidenden Technologien unserer Zukunft. Anders als beim regelbasierten Programmieren, lernt bei der Anwendung von Machine Learning ein Algorithmus selbstständig komplexe Muster in historischen Daten zu erkennen, um damit zukünftige Entscheidungen treffen zu können. Die Einsatzmöglichkeiten von KI sind damit sehr vielfältig und sie wird zu einem wichtigen Baustein in der digitalen Transformation – ob im industriellen Umfeld oder in den eigenen Unternehmensprozessen.

Im zweiten Teil unserer dreiteiligen Webinar-Reihe klären wir mit unseren Partnern von Cloud&Heat die wichtigsten Grundbegriffe und -konzepte und zeigen, welche Herausforderungen sich im Datascience Workflow stellen.

Jetzt Aufzeichnung ansehen >>

Agenda:

  • Unterscheidung KI/Machine Learning/Data Science/Statistik/Neuronale Netze/Deep Learning
  • Systematisierung der Anwendungsfälle von Machine Learning (supervised vs. unsupervised Learning)
  • Überblick und Herausforderungen im Datascience Workflow

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser
  • Potenzielle & aktive Anwender von Machine Learning

Sprecher:

  • Max Böttcher, Sales Engineer Software Solutions, Cloud&Heat Technologies GmbH

Wozu künstliche Intelligenz & Machine Learning im Unternehmen?

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine der entscheidenden Technologien unserer Zukunft. Anders als beim regelbasierten Programmieren, lernt bei der Anwendung von Machine Learning ein Algorithmus selbstständig komplexe Muster in historischen Daten zu erkennen, um damit zukünftige Entscheidungen treffen zu können. Die Einsatzmöglichkeiten von KI sind damit sehr vielfältig und sie wird zu einem wichtigen Baustein in der digitalen Transformation – ob im industriellen Umfeld oder in den eigenen Unternehmensprozessen.

In der ersten Ausgabe unserer dreiteiligen Webinar-Reihe verschaffen wir Ihnen einen Überblick über dieses komplexe Thema und zeigen wir gemeinsam mit unseren Partnern von Cloud&Heat die Chancen und Herausforderungen dieses neuen Ansatzes auf.

Jetzt Aufzeichnung ansehen >>

Agenda:

  • Überblick Machine Learning & künstliche Intelligenz
  • Abgrenzung zum klassischen Programmieren
  • Bei welchen Anwendungsfällen kann künstliche Intelligenz unterstützen?
  • Welche Herausforderungen entstehen durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz?

Zielgruppen:

  • Geschäftsführung (C-Level)
  • IT-Administratoren
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

Sprecher:

  • Max Böttcher, Sales Engineer Software Solutions, Cloud&Heat Technologies GmbH

IT-Security: Active Directory besser absichern

Auch wenn vieles in die Cloud wandert: Die meisten Unternehmen nutzen weiterhin ein lokales Active Directory. Hier schleichen sich hier oft unbemerkt viele Sicherheitslücken ein. Im Webinar stellen wir Empfehlungen vom BSI und von Microsoft sowie Passwort-Richtlinien und die Local Administrator Password Solution (LAPS) vor. Weiterhin gehen wir auf Sicherheits-Scanner für die AD-Prüfung ein und demonstrieren abschließend 2FA für Windows Logins – ganz ohne Cloud, nur mit privacyIDEA.

Jetzt Aufzeichnung ansehen >>

 

Agenda:

  • Grundlagen Active Directory
  • Empfehlungen
  • 3-Tier-Modell und PAW
  • Sicherheits-Scanner
  • Windows 2FA mit privacyIDEA

 

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 

Sprecher:

Die IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV für Praxen

Die KBV (Kassenärztliche Bundesvereinigung) hat eine neue IT-Sicherheitsrichtlinie zur Datensicherheit in Arztpraxen erstellt. Die Praxen stehen nun in der Verantwortung diese umzusetzen, um Patientendaten sicher zu verarbeiten. Das Webinar zeigt auf, welche Anforderungen auf Praxisinhaber zukommen und welche Maßnahmen und Lösungen, insbesondere bei Firewall-Technologien, denkbar sind.

Zur Aufzeichnung

Agenda:

  • Digitale-Versorgung-Gesetz – DVG
  • Verschiedene Praxistypen – Verschiedene Anforderungen
  • Medizinische Großgeräte (z.B. CT, MRT, etc.)
  • Dezentrale Komponenten Telematikinfrastruktur
  • Umsetzung der IT-Sicherheitsrichtlinie – Praxisbeispiel von inmedias.it
  • Leistungsfähige Firewalls
  • Tipps zu weiteren Quellen & Informationen

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 Sprecher:

  • Nils Hoier, Dipl.-Inf., inmedias.it – kreative Informationstechnologie
  • Thomas Niedermeier, Senior Solution Engineer, Thomas-Krenn.AG

Linux Security-Tools

Diesmal tauchen wir ein in die Welt der Linux-Hacker: Penetration Testing mit Metasploit, Port-Scanning mit nmap und Netzwerk-Sniffing mit wireshark und ngrep. Wer sich optimal schützen will, muss auch die Tools der Angreifer auf dem Radar haben. Der Fokus dieses Webinars liegt darauf, wie man Linux-Systeme möglichst gut absichert. Das reicht von IDS, Malware- und File Integrity-Checker (chkrootkit, rkhunter, AIDE), Vulnerability Scanner (OpenVAS) bis zu Apparmor und SELinux. Thematisch orientiert sich das Webinar an den Inhalten der brandneuen LPIC 303v3 Zertifizierung.

Zur Webinar-Aufzeichnung

Datum:

  • 30.06.2021
  • Beginn:10:00 Uhr
  • Dauer: ca. 40 Minuten + Fragerunde

Agenda:

  • Penetration Testing
  • Port-Scanning und Netzwerk-Sniffing
  • Verschlüsselung von Datenträgern
  • Server Hardening
  • Intrusion Detection
  • Malware- und File-Integrity-Checker
  • AppArmor und SELinux

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

Sprecher:

  • Christoph Mitasch, Systemadministrator IT, Thomas-Krenn.AG

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Frauen braucht die IT: Online-Workshop für Frauen zur Einführung in MS Azure

Eines der größten Hindernisse für Gleichstellung in der IT ist und bleibt der geringe Frauenanteil in der Branche. Die ADN Group möchte deshalb mit einer gemeinsamen Trainingsinitiative von ADN und Microsoft mehr Frauen für IT-Berufe gewinnen. Der erste Online-Tagesworkshop “Women in IT – Azure Onboarding” am 12. April von 09:00 bis 17:00 Uhr verdeutlicht den Teilnehmerinnen vertriebliche und technische Grundlagen und bereitet auf Dos and Don’ts in einem Azure-Projekt vor.

Die Trainingsinitiative soll Frauen für IT-Themen begeistern und bei ersten Schritten unterstützen. Einsteigerinnen, Technikbegeisterte, Vertrieblerinnen oder Fach- und Führungskräfte sind gleichermaßen willkommen. Die ersten beiden online Onboardings vermitteln beide jeweils an einem Werktag die Hintergründe der Technologien, ihre Einrichtung sowie Anwendungsfälle und Grundlagen des Projektgeschäfts.

Hier teilnehmen!

 

Microsoft Azure Stack HCI – Mythen und Fakten mit Manfred Helber

Seit Dezember 2020 ist das neue HCI-Betriebssystem von Microsoft – Azure Stack HCI – verfügbar. Beginnend beim Namen bis hin zu den Technologien gibt es viele Mythen und Missverständnisse zu diesem neuen Betriebssystem im Markt. In diesem Webinar erklärt Manfred Helber, Microsoft MVP, die Fakten rund um Azure Stack HCI und die HCI-Möglichkeiten mit Windows Server 2019 und Windows Server 2022.

>> Zur Aufzeichnung

Agenda:

  • HCI-Grundlagen
  • Die Technologie hinter Azure Stack HCI
  • Azure Stack HCI vs. S2D in Windows Server 2019
  • Mythen und Fakten zu Azure Stack HCI
  • Was bringt Windows Server 2022 im Bereich HCI

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

Sprecher:

  • Manfred Helber, Microsoft Most Valuable Professional (MVP) Cloud & Datacenter, Manfred Helber GmbH

Grundlagen und Übersicht über Microsoft 365

Wie erhalten die eigenen Mitarbeiter standortunabhängig schnellen und sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten – auch vom Home-Office aus? Diese und weitere Fragen beantworten wir im Webinar. Weiterhin erhalten Sie einen Überblick über die vielfältigen Funktionen sowie das Sicherheitsportfolio von Microsoft 365.

 

Zur Aufzeichnung >>

 

Agenda:

  • Überblick über Microsoft 365
  • Security und DLP in Microsoft 365
  • Sicherer Zugriff via Home-Office und Smartphones
  • Bereitstellung von Clients mit Autopilot

 

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 

Sprecher:

IT-Security: Rückblick 2020

In unserem Webinar gibt Ihnen Christoph Mitasch, IT-Administrator bei Thomas-Krenn, einen Rückblick zu den wichtigsten IT-Security-Themen im Jahr 2020 – von Hardware-Lücken über den Solarwinds-Hack bis hin zu einem neuen IT-Sicherheitsgesetz.

Auch im Jahr 2020 hat Emotet und Co. für zahlreiche Ausfälle gesorgt. So gefährdete die “Kr00k”-Sicherheitslücke über 1 Milliarde Endgeräte. Auch beim Thema Intel-Sicherheitsupdates ist bisher noch keine Ruhe eingekehrt. Zudem bietet die globale Pandemie für Cyberkriminelle einen optimalen Nährboden. Vielfach wurde sie daher für Fake-Seiten und Phishing-Angriffe genutzt. Und der Solarwinds-Hack vom Dezember entwickelt sich zu einem der größten Kriminalfälle, von dem zahlreiche Behörden und selbst der Microsoft-Quellcode betroffen sind. Kurz vor Jahreswechsel gab es noch einen neuen Entwurf vom “IT-Sicherheitsgesetz 2.0”. Das BSI bekommt dadurch knapp 800 neue Mitarbeiter sowie weitere Kompetenzen und Kontrollbefugnisse.

Mehr zu den einzelnen Themen erfahren Sie direkt bei uns im Webinar.

Zur Aufzeichnung >>

 

Agenda:

  • Lagebericht BSI und BKA
  • Hardware-Lücken
  • Solarwinds-Hack
  • IT-Sicherheitsgesetz 2.0

 

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 

Sprecher:

Christoph Mitasch, IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

 

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

VMware vSAN: 2-Node-Konfiguration für den günstigen HCI-Einstieg

In diesem Webinar zeigen unsere Sprecher Sebastian Köbke, Solution Deployment Engineer bei Thomas-Krenn, und Lukas Stadler, Pre-Sales Consultant bei Thomas-Krenn, warum sich VMware vSAN gut als Einstieg für eine Hyper-converged Infrastructure (HCI) eignet. Hierzu geben sie zunächst einen Überblick zum Aufbau und der Funktionsweise von vSAN sowie zu den Anforderungen an Hardware und Software. Anschließend wird dann eine 2-Node-Konfiguration in einer Live-Demo genauer vorgestellt.

Zur Videoaufzeichnung

Agenda:

  • Was ist vSAN?
  • Anforderungen Hardware/Software
  • Funktionsweise
  • Live-Demo
  • vSAN Single-CPU Appliance

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

Sprecher:

 

Prozessoren der EPYC Serie von AMD

In diesem Webinar dreht sich alles um Prozessoren der EPYC Serie von AMD. Die Sprecher Dominik Manka, Commercial Channel Manager DACH & CEE und Farhad Sadough, Sr. Field Application Engineer unseres Partners AMD geben darin zunächst einen Überblick über die AMD EPYC Generationen. Anschließend gehen Sie im Detail auf die Sicherheitsfeatures ein und stellen die Mehrwerte von AMD näher vor. Getreu dem Motto „Meet the Experts“ bietet sich Ihnen im Anschluss an das Webinar die Gelegenheit, den Sprechern von AMD direkt Ihre Fragen zu stellen.

Zum Webinar-Video >>

Agenda:

  1. AMD EPYC Generationen im Überblick
  2. Sicherheitsfeatures im Detail
  3. Mehrwerte mit AMD

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

Sprecher:

Milestone XProtect & Community: Systemoptimierung mit Video-basierten Überwachungslösungen

Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie mit Milestone Systems eine Video-basierte Sicherheitslösung für Ihre Kunden erstellen. Auf Basis von Thomas-Krenn-Hardware demonstrieren wir Ihnen diese mit anschaulichen Fallbeispielen.

 

Zur Aufzeichnung >>  

 

Agenda:

  • Intro Milestone Systems
  • Open Platform
  • Produkt XProtect & Versionen
  • Community-Partner
  • Vorteile Open Platform & Community
  • Q&A

Zielgruppen: 

  • IT-Administratoren
  • Technische Leiter
  • IT-Entscheider
  • Consultants
  • IT-Systemhäuser / IT-Dienstleister

Sprecher:

  • Benjamin Bauch, Channel Business Manager, Milestone Systems
  • Roy Band, Community Manager Middle Europe, Milestone Systems

Open-E JovianDSS Einführung

In unserem Webinar zu Open-E JovianDSS zeigen Ihnen die Sprecher unseres Consultings auf, welche Möglichkeiten die Software-Defined-Storage-Lösung Ihnen bietet. Dabei gehen Sie auf die Vor- und Nachteile ein, erklären, auf was es beim Sizing der Hardware zu achten gilt, und stellen das Feature-Set sowie verschiedene Anwendungsfälle vor. In einer Live-Demo erhalten Sie zudem einen technischen Überblick zu Open-E JovianDSS. Dabei greifen unsere Sprecher auf ihre gesammelten Erfahrungen zurück in Bezug auf aktiven Vertrieb, technischer Beratung und Konfiguration der Storage-Lösung und geben diese im Webinar an Sie weiter.

Zur Aufzeichnung >>

Agenda:

  • Was ist Open-E JovianDSS?
  • Deployment-Szenarien (Erfahrungen und Empfehlungen für entsprechende Use Cases)
  • Feature-Set
  • Supportpakete
  • Live-Demo JovianDSS Web GUI
  • Live-Demo Storage License Calculator
  • Fragen und Antworten

Zielgruppen:

  • Administratoren
  • Technische Leiter
  • IT-Entscheider
  • Consultants

Sprecher:

  • Maximilian Fruth, Pre-Sales Consultant, Thomas-Krenn.AG
  • Armin Oberneder, Technical Consultant, Thomas-Krenn.AG

Sicherheitsupdate zu Meltdown und Spectre

Seit Anfang des Jahres halten die Sicherheitslücken Spectre und Meltdown die IT-Szene in Atem. Die Lage ist auch durch das Zurückziehen der CPU Microcode Updates unübersichtlich geworden. Ob ein System tatsächlich gefährdet ist und welche Performance-Auswirkungen es gibt, ist oft unklar. In diesem IT-Security-Webinar bringt Sie unser Referent auf den neuesten Stand und informiert, wie Sie sich vor den Sicherheitslücken schützen können.

Jetzt anmelden

Dauer:
ca. 30 Minuten inkl. Fragerunde

Agenda:

  • Welche CPUs sind betroffen?
  • Gefährdungspotential unterschiedlicher Systeme (Cloud, Server, Desktop, …)
  • Schutzmöglichkeiten
  • Auswirkungen auf die Performance
  • Ausblick

Zielgruppe:
IT-Verantwortliche & CIOs
Systemadministratoren
Geschäftsführer
IT-Dienstleister

Sprecher:
Christoph Mitasch, IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

Monitoring mit TKmon 2.2 – (technisches) Hands-On

Nicht nur große Firmen sind auf die ständige Verfügbarkeit ihrer IT angewiesen. Auch kleinere und mittlere Unternehmen werden zunehmend von der Verfügbarkeit ihrer IT-Umgebung abhängig.
Damit Sie Ihre Systeme mit wenigen Schritten einfach und zuverlässig überwachen können, bieten wir von Thomas-Krenn und NETWAYS mit TKmon ein einfaches, webbasiertes Monitoring-Tool zur Überwachung von von kleinen und mittleren IT-Umgebungen an. Mit TKmon können Sie in wenigen Schritten Ihre Server und die jeweils bereitgestellten Dienste konfigurieren – und schon überwacht TKmon Ihre IT-Systeme.

In diesem Hands-On Webinar zeigt unser Monitoring-Experte Thomas Niedermeier wie Sie TKmon einrichten und erläutert die Neuerungen der Version 2.2 (Ubuntu 16.04, PHP7, PNP4Nagios 0.6.26, neue Servicechecks).

Zur Aufzeichnung

Agenda:

  • Warum Monitoring
  • TKmon
    • Warum TKmon?
    • Wann passt TKmon?
    • Technische Daten
    • Überwachungsmöglichkeiten
    • TKmon einsetzen, passende Hardware
  • TKmon 2.2
    • TKmon 2.2 Neuerungen
    • TKmon 2.2 Installation
    • Upgrademöglichkeiten
    • Manuelle Installationsanleitung
  • TKmon Live-Demo
    • TKmon Interface
    • Überwachung von Hosts (z.B. Servern, Routern, …) und Konfiguration von Abhängigkeiten
    • Überwachung von Diensten (z.B. HTTP, FTP, Hardware-Sensoren, …)
    • Konfiguration von Kontakten für E-Mail und SMS Benachrichtigungen
    • Benachrichtigungen bei Problemen
    • Sicherung der TKmon Konfiguration
    • TKmon Updates
    • Call-Home-Service
  • Tiefergehende Informationen
    • TKmon Aufbau und Konfigurationsverzeichnisse
    • Anbindung von Windows Servern
    • Anbindung von Linux-Servern
    • IPMI-Interfaces
    • Netzwerk Appliances
    • Eigene Servicechecks erstellen
    • Troubleshooting
    • Call-Home-Service
  • TKmon Feature Zusammenfassung
  • Zukunft von TKmon
    • Icinga 1 Verfügbarkeit
    • Ubuntu 18.04 LTS
    • Evaluierung von Alternativen

Zielgruppe:
Administratoren von kleinen und mittleren IT-Umgebungen

Sprecher:
Thomas Niedermeier, Communications, Thomas-Krenn.AG

Cloud Strategie und Betrieb mit maximaler Sicherheit

Multicloud: Volle Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit für Ihre digitalen Geschäftsprozesse

Vor dem Hintergrund der Digitalen Transformation bilden immer mehr Unternehmen digitale Geschäftsprozesse über Cloud-Anwendungen ab. Die Vorteile in punkto Leistung, Effizienz und Flexibilität gegenüber On-Premise-Lösungen sprechen für sich. Um diese Vorteile auch tatsächlich nutzen zu können, kommt es darauf an die Verfügbarkeit, Performance und Sicherheit der Cloud-Applikationen und Daten zu gewährleisten.

Erfahren Sie in unserem Webinar, wie Sie eine ganzheitliche Cloud-Strategie entwickeln, die den individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens vollauf entspricht. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Cloud-Onboarding wirklich ankommt. Entdecken Sie, wie sich ungewollte Cloud-Dienste in Ihrem Unternehmen (Shaddow-Cloud-IT) durch einen Cloud Discovery Scan aufspüren lassen. Und erleben Sie bei Live-Demos am Beispiel von Office 365 und Salesforce CRM, wie Sie durch Echtzeit-Verschlüsselung sämtliche Firmendaten und personenbezogenen Daten Ihres Unternehmens in der Cloud rundherum schützen können.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an.

ZUR ANMELDUNG

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Link zum Artikel

Link zur Webinaraufzeichnung:   Sensible Daten in der Cloud – aber sicher!

So schafft der Mittelstand die Digitale Transformation

Digitale Transformation im Mittelstand – Erfahrungswerte aus der Praxis

Sowohl Studien als auch Praxisbeispiele zeigen, dass Licht und Schatten der Digitalisierung eng beieinander liegen. Es knirscht noch allerorts im digitalen Getriebe. Die Gründe dafür sind vielfältig.

In unserem Webinar berichten die Experten aus dem Digital Transformation Consulting live. Sie nennen konkrete Unternehmensbeispiele, in denen die Digitalisierung bereits messbare Erfolge zeigt. Aber sie berichten auch von Fallstricken und von Organisationen, in denen es noch nicht so gut gelaufen ist.

Unsere Leiter der Digitalberatung geben Erkenntnisse aus konkreten Beratungsprojekten im Mittelstand preis, berichten von erfolgreichen an den Trends der Transformation und berichten Ihnen über aktuellste Erkenntnisse. neuen Geschäftsmodellen und reichen Ihre Erfahrungswerte an Sie weiter. Sie sind ganz nah dran

Nutzen Sie den Termin am 29. September, um Beispiele aus der Strategieberatung aus erster Hand präsentiert zu bekommen. Auch werden typische Stolpersteine ausgelotet, und die Webinar Teilnehmer haben die Möglichkeit, ausführlich mit ihren Fragestellungen zu Wort zu kommen.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an:

http://bit.ly/2vOYKEI

 

Software Defined Storage – ein Einblick

Dieses Webinar liefert einen groben Überblick über das Thema Software Defined Storage (SDS). Welche verschiedenen SDS-Ansätze gibt es? Was sind die Stärken und Schwächen gegenüber traditionellem Storage?
Neben der Anleitung, wie man die richtige Lösung für den jeweiligen Anwendungsfall identifiziert und einer kurzen Vorstellung unseres Portfolios sind auch Fallbeispiele Teil dieses Webinars.

Zur Aufzeichnung!

Agenda:

  • Datenwachstum und Storage-Evolution
  • Kurze Marktübersicht
  • Stärken und Schwächen von SDS
  • Vorstellung unseres Portfolios
  • Von den Anforderungen zum passenden System
  • Fallbeispiele
    (Änderungen vorbehalten)

Zielgruppe:
IT-Interessierte, Entscheider und Administratoren
Alle, die planen in ein neues Storage zu investieren

Sprecher:
Thomas Muggendobler, Product Manager Storage, Thomas-Krenn.AG

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinare sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

LES network als Firewall: pfSense, OPNsense und IPFire im Vergleich

Open Source Firewall Lösungen erfreuen sich nach wie vor steigernder Beliebtheit. Mit ihren übersichtlichen Web-Interfaces und zahlreichen Features eignen sie sich für viele Anwendungsbereiche – vom kleinen Büro bis hin zum größeren Unternehmen.
Mit ihren Open Source Kerneln bieten sowohl die auf FreeBSD basierten Firewall Lösungen pfSense und OPNsense als auch die Linux-basierte Firewall IPFire eine umfangreiche Hardware-Unterstützung.
In diesem 30-minütigen Webinar stellt unser IT-Experte Werner Fischer die drei Open Source Firewall Lösungen vor und zeigt anschließend deren Einsatz am LES network, der sich mit seinen 10 Netzwerkschnittstellen ideal als preiswerte Firewall Lösung anbietet (Dauer: ca. 30 Minuten + Fragerunde).

 
Das Webinar hat bereits stattgefunden. Zur Aufzeichnung: https://www.thomas-krenn.com/de/tkmag/allgemein/les-network-als-firewall-pfsense-opnsense-und-ipfire-im-vergleich/

NVIDIA – Game Changer für Ihr Rechenzentrum

Sie erhalten einen Überblick über den Einsatz von NVIDIA GPUs in Ihrem Rechenzentrum. Speziell im Bereich virtuelle Desktop Umgebungen profitieren nicht nur grafisch intensive Arbeitsplätze wie 3D-Applikationen. Ganz besonders in Windows 10 Umgebungen sind NVIDIA GRID GPUs ein wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur (Dauer: ca. 45 Minuten).

Agenda:

  • Überblick NVIDIA GPUs in Rechenzentren
  • Was ist NVIDIA GRID?
  • Welche Auswirkungen hat NVIDIA GRID auf Ihr Unternehmen?
  • Welche Lösung ist für meine Applikationen die richtige?

Zielgruppe:

  • Business Entscheider
  • IT-Manager
  • CxO
  • alle Interessierten

Sprecher:
Ralph Stocker, GRID Sales Specialist Central Europe, NVIDIA GmbH

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.
 

Energie – fit für die Zukunft?

Laut diverser Studien steigt der Stromverbrauch in deutschen Rechenzentren kontinuierlich an. Server benötigen jede Menge Energie – Kühlung und Klimatisierung sind dabei wesentliche Faktoren.
In diesem Webinar stellen unsere Sprecher Peter Helfrich, Stephan Heinz und Michael Haderer Ihnen daher verschiedene Maßnahmen vor, um die Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen zu steigern. Sie gehen auf gesetzliche Vorgaben ein, zeigen die Möglichkeiten von Energiemonitoring auf und präsentieren die Entwicklung Hot Fluid® Computing, dank der die Server-Abwärme nutzbar wird (Dauer ca. 45 Minuten + Fragerunde).

Webinar-Termin wurde aus gesundheitlichen Gründen verschoben.

Agenda:

  • Energiemanagement:
    Gesetzliche Vorgaben (EDLG, Privilegierungen), Voraussetzungen (ISO 50001), mögliche Benefits daraus
  • Energiemonitoring:
    Messkonzept, Kennzahlenkonzept, Energiemanagementsoftware
  • Versorgungssicherheit und Eigenerzeugung
    Wahl von Energieträgern, BHKW, Kälte aus Wärme (Absorptionskälte, regenerative Energien, Speicher, Optimierung von Anlagengrößen)
  • Steigerung Energieeffizienz
    Optimierung des Energieeinsatzes in den Bereichen: Kälte, Wärme, Lüftung, Druckluft, Motoren, Pumpen und Gebläsen; Lastmanagement, Einsatz von Wärmerückgewinnungsanlagen
  • Hot Fluid® Computing – flüssiggekühlte Server und Wärmerückgewinnung, so funktioniert’s!

Zielgruppe:

  • Entscheider aus den Bereichen IT
  • TGA
  • Facility Management
  • Bauwesen
  • Alle Interessierten

Sprecher:
Peter Helfrich, Energiemanager, BFE Institut für Energie und Umwelt GmbH
Stephan Heinz, Energiemanager, BFE Institut für Energie und Umwelt GmbH
Michael Haderer, Project Development, Thomas-Krenn.AG

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.
 

Webinar „App-Bewertung verbessern durch Testautomatisierung“

Automatisierte und Systemunabhängige Mobile Tests: Qualität von Apps und Mobile Websites effizienter sichern

Die mobile Internetnutzung hat dem stationären PC längst den Rang abgelaufen. Anwender erwarten auf dem Smartphone und Tablet intuitiv bedienbare Oberflächen, einwandfreie Funktion und hochperformante Anwendungen. Maximale Qualität der Apps ist unverzichtbar, um Kunden und Interessenten nicht sofort an den Wettbewerb zu verlieren. Nicht zu vergessen: Viele User berichten Freunden und Verwandten von ihren Erfahrungen – mit negativen Auswirkungen auf Umsätze und die Reputation.

Aber wie sollen Sie die Qualität Ihrer mobilen Websites und Apps auf sämtlichen Endgeräten und Betriebssystemversionen gewährleisten? Wie können Sie Testzeiten  verkürzen, eine höhere Testabdeckung erreichen und gleichzeitig Ihr Team von manuellen Testaufgaben entlasten – insbesondere bei agiler Softwareentwicklung wie mit DevOps und extrem kurzen Releasezyklen? Hier kommt Testautomatisierung ins Spiel.

Erfahren Sie in unserem Webinar, worauf es bei automatisierten Mobile Tests wirklich ankommt. Erleben Sie, wie Sie die Qualitätssicherung von Native Apps, Mobile Websites und Hybrid Apps erheblich effizienter gestalten und Softwarefehler frühzeitig vor dem Rollout aufspüren können. Und entdecken Sie, wie Sie mit einem einzigen Testskript sämtliche Betriebssystem- und Gerätekonstellationen überprüfen können – vom Layout und die Steuerung mit Gesten und Knöpfen über die Performance bis hin zu positionsabhängigen Diensten.

Melden Sie sich hier zum Webinar an:

http://bit.ly/2ifLhOJ

Effektives Software Defined Storage für SMB mit StorMagic SvSAN

Sie sind auf der Suche nach einer schlanken Software Defined Storage Lösung für Ihre hyperkonvergente IT? In diesem Webinar erfahren Sie mehr über die SDS-Software StorMagic SvSAN. Dank SvSAN brauchen Sie sich nicht mehr auf anfällige und wartungsintensive Hardware verlassen, sondern können auf eine zuverlässige Storage-Lösung vertrauen. In der Live-Demo zeigen Ihnen die Sprecher, wie Sie SvSAN auf VMware installieren und konfigurieren.

 
Das Webinar hat bereits stattgefunden. Zur Aufzeichnung: https://www.thomas-krenn.com/de/tkmag/webinare/effektives-software-defined-storage-fuer-smb-mit-stormagic-svsan/

Windows Server 2016 – Lizenzierung

Mit Windows Server 2016 wurde das Lizenzmodell des Server-Betriebssystems von einer reinen Prozessor-Betrachtung auf ein Prozessoren-mal-Kerne-Modell umgestellt. Lernen Sie in diesem Webinar die „vier Regeln der Windows Server 2016 – Lizenzierung“ und einige nützliche Tools kennen (Dauer ca. 45 Minuten + Fragerunde).

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Einführung in das Silent Brick Speicher-System der FAST LTA AG

Die Mengen unstrukturierter Daten wachsen rasant. Gleichzeitig wächst der Bedarf, diese Daten sehr sicher und einfach aufzubewahren und dabei trotzdem bezahlbar zu bleiben. In diesem Webinar zeigt Ihnen Thorsten Staude die Vorteile des Silent Brick Systems gegenüber herkömmlichen Backup-Lösungen oder anderen RAID-basierten Speicher-Systemen (Dauer: ca. 30 Minuten + Fragerunde).

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

IT-Security Webinar

Abhörversuche, Datenklau, Industriespionage und Hackerangriffe sind nur einige der möglichen Folgen einer unzureichend gesicherten IT-Infrastruktur. Umso wichtiger ist es, über relevante Security-Themen informiert zu bleiben. Unsere IT-Security Webinare machen es möglich: Unser Spezialist ist Geschäftsführer der filoo GmbH, dem Thomas-Krenn-Tochterunternehmen für den Bereich Hosting. Regelmäßig berichtet er über neueste Sicherheitslücken und den optimalen Schutz davor, aber auch über allgemein Wissenswertes aus dem Bereich IT-Security.

Die Webinare richten sich an alle interessierten IT-Experten und Begeisterten, die auf dem neuesten Stand der Datensicherheit bleiben möchten.

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

 

Univention Corporate Server – Server und IT-Management mit der Sie Flexibilität und Kontrolle zurückgewinnen

Das Webinar gibt einen kurzen Überblick über Univention Corporate Server (UCS), das Enterprise Linux Server Betriebssystem für Identity und Infrastruktur Management, das auch für zertifizierte Thomas-Krenn-Server vorinstalliert bestellt werden kann. Es zeigt auf, dass UCS als Active-Directory-kompatibler Domain Controller eingesetzt werden kann und dass über den Marktplatz „App Center“ über 90 Enterprise Lösungen für den Einsatz zu finden sind. Am Ende schließen wir das Webinar mit einer Fragerunde (Dauer ca. 30 Minuten).

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Die Energiewende – Traum oder Trauma für die IT-Stromversorgung?

Deutsche Rechenzentren haben in 2015 12 TWh Strom verbraucht, fast 12 TWh Abwärme wurden in die Atmosphäre abgegeben. Deshalb gilt das Motto „Ohne Wärmewende keine Energiewende“, ein Paradigmenwechsel steht bevor. Für die IT-Branche ist das eine große Herausforderung bei exorbitant hohen Stromkosten. Unser Energieexperte Staffan Reveman gibt in diesem Webinar einen tieferen Einblick in dieses wichtige Thema und beantwortet Ihre Fragen dazu.
 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Synology DSM 6.0 Features und Erfahrungsbericht

Seit geraumer Zeit sind NAS-Geräte z. B. von Synology eine interessante Alternative zu klassischen Servern. Die Performance der Geräte steigt von Jahr zu Jahr, wodurch sich auch die Einsatzgebiete der Geräte erweitert. Die Synology Betriebssoftware Diskstation Manager (DSM) wird daher laufend weiterentwickelt. Die neueste Version DSM 6.0 wurde im März 2016 veröffentlicht und beinhaltet umfassende Funktionserweiterungen für den Anwender.
Unser Experte Thomas Niedermeier verschafft Ihnen in diesem Webinar einen Überblick über die Neuerungen von DSM 6.0. Ebenso erfolgt ein Erfahrungsbericht über den Umstieg und eine Information darüber, welche Einschränkungen und Stolperfallen lauern.

 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung
 

Machen Sie sich fit für das Zusammenwachsen von ALM und PLM

Mit dem Zusammenwachsen von PLM und ALM – dem sogenannten “Produkt- und Application Lifecycle Management” zeigt sich, dass die nächste Generation des System Engineerings auf Managementebene angesiedelt ist und einen hohen Einfluss auf die Geschicke eines Unternehmens hat.

Erfahren Sie von Martin Losch, wie Ihre Organisation mit einer einheitlichen Lösung fit für die Zusammenführung der Entwicklung von Produkten und Software wird.

Agenda

  • Eine Einführung in PLM und ALM
  • Einen Business Case für die Integration erarbeiten
  • Eine einheitliche Lösung für Produkt und Software entwerfen
  • Silos vermeiden und die Lücke zwischen ALM und PLM schließen

 

Ihr Referent:

Martin LoschMartin Losch ist ausgebildeter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Certified ScrumMaster®. Er startete seine berufliche Laufbahn bei der nexMart GmbH & Co. KG und wechselte im Sommer 2014 als Technical Account Manager, Consultant zu Polarion Software. Im Professional-Services-Team unterstützt er seither Kunden und Interessenten bei allen Fragen rund um die Einführung von IT-Lösungen für ALM, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement.

Jetzt anmelden

 

Software Defined Storage für den Mittelstand – machen Sie es doch wie Google, Amazon und Co.

Software Defined Storage ist und bleibt ein Schlagwort in der IT. In unserem Webinar klären die Open Source Experten Florian Hettenbach und Michael Stanscheck, was unter SDS zu verstehen ist und stellen Ihnen unsere softwarebasierte Lösung näher vor. Sie erhalten einen Einblick in die Funktionen und Einsatzgebiete von SUSE Enterprise Storage – dem auf Ceph basierenden Open Source Storage – und erfahren zudem, welche Vorteile ein Einsatz von SUSE Enterprise Storage als Appliance bietet (Dauer: ca. 45 Minuten).

 
Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung
 

VMware vSAN – technisches Webinar

Wenn Sie schon immer mehr zu VMware Virtual SAN (vSAN) erfahren wollten, ist dieses Webinar Pflichtprogramm. Benjamin Bayer – Produktmanager bei Thomas-Krenn – vermittelt Ihnen einen vertiefenden Einblick in die Software Defined Storage Lösung. Anhand einer Live-Demo werden Konfiguration und Management von VMware vSAN dargestellt und näher erklärt. Hinweise und praktische Tipps runden das Webinar ab und ermöglichen Ihnen interessante Erkenntnisse.

 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Veeam Availability Suite – was ist neu in v9?

In diesem Webinar erläutert Ihnen Thomas Sandner – Systems Engineer bei Veeam Software – die Unterschiede zwischen einer herkömmlichen Backup Lösung und der Availability Lösung von Veeam, die mit zahlreichen Funktionen wie High-Speed Recovery punktet.

Die Neuerungen der Availability Suite v9 werden im Rahmen einer Live-Demo besprochen, wobei aktuelle Änderungen zur Vorgängerversion vorgestellt werden.
Abschließend wird ein Ausblick auf andere neue Produkte von Veeam geboten.

 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Webinar „Die Top Treiber im Web Application Management“


Welchen Herausforderungen sich Dienstleister im Bereich des Web-Application Management stellen müssen, erfahren Sie in unserem Webinar.
PAC- Studie 2015: Das sind die Anforderungen an Dienstleister

 

Die PAC-Studie 2015 deckt die drei Top Investitionstreiber für Web Application Management auf und verdeutlicht die gestiegenen Anforderungen an Dienstleister. Mehr darüber erfahren Sie in diesem Webinar.

Im Zuge der Digitalen Transformation gewinnt das Management von Web-Anwendungen immer mehr an strategischer Bedeutung. Damit verbinden sich neue Anforderungen an externe IT-Dienstleister: Auf der einen Seite müssen in immer kürzeren Zyklen neue Web-Applikationen – oft für mobile Plattformen – entwickelt und bereitgestellt werden. Auf der anderen Seite gilt es, ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Dies hat massive Auswirkungen auf die Auswahl der benötigten Dienstleister: Unternehmen benötigen keinen ”Lieferanten”, sondern einen Innovator und Begleiter auf dem Weg durch den Digitalen Wandel. Dieser Transformationsbegleiter sollte in der Lage sein, sämtliche relevanten Themengebiete wie ”Collaboration”, ”Mobility” und ”Security” abzudecken sowie individuelle Lösungen in kürzester Zeit zu entwickeln und bereitzustellen.

Erfahren Sie in dem Webinar rund um die Ergebnisse der PAC-Studie 2015, was Unternehmen konkret über die aktuellen Anforderungen beim Web Application Management denken. Lernen Sie unveröffentlichte Details und Hintergründe zu der von T-Systems Multimedia Solutions in Auftrag gegebenen Studie kennen und diskutieren Sie mit uns über Ihre eigenen Erwartungen an externe Dienstleister.

Melden Sie sich gleich zu unserem Webinar an.
http://bit.ly/1MKLGWF

Monitoring mit TKmon 2.0 (Hands-On)

Nicht nur große Firmen sind auf die ständige Verfügbarkeit ihrer IT angewiesen. Auch kleinere und mittlere Unternehmen werden zunehmend von der Verfügbarkeit ihrer IT-Umgebung abhängig.

Damit Sie Ihre Systeme mit wenigen Schritten einfach und zuverlässig überwachen können, bieten wir von Thomas-Krenn und NETWAYS mit TKmon ein einfaches, webbasiertes Monitoring-Tool zur Überwachung von kleinen und mittleren IT-Umgebungen an. Mit TKmon können Sie in wenigen Schritten Ihre Server und die jeweils bereitgestellten Dienste konfigurieren – und schon überwacht TKmon Ihre IT-Systeme.

In diesem Hands-On Webinar zeigt unser Monitoring-Experte Thomas Niedermeier wie Sie TKmon einrichten und erläutert die Neuerungen der Version 2.0 (vereinfachtes Interface, SMS Benachrichtigungen, Diagramme mit PNP, SNMP v3).

 

Agenda
Einführung ins Thema Monitoring
Wann passt TKmon?
TKmon 2.0 Installation/Upgrade
TKmon 2.0 Neuerungen
TKmon Live-Demo
_ TKmon 2.0 Neuerungen
_ Überwachung von Hosts (z. B. Servern, Routern, …) und Konfiguration von Abhängigkeiten
_ Überwachung von Diensten (z. B. HTTP, FTP, Hardware-Sensoren, …)
_ Konfiguration von Kontakten für E-Mail und SMS Benachrichtigungen
_ Benachrichtigungen bei Problemen
_ Sicherung der TKmon Konfiguration
_ TKmon Updates
_ Call-Home-Service
Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Ein Blick in die Zukunft der Software-Entwicklung

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Erstaunlich wenig Beachtung findet jedoch der Motor der Digitalisierung: die Software-Entwicklungsabteilungen in produzierenden Unternehmen. In diesem Webinar legt Prof. Andreas Deuter, Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL), deshalb den Fokus auf den wachsenden Stellenwert, der Entwicklungsabteilungen im Zeitalter der Industrie 4.0 zukommen muss und gibt Empfehlungen, wie die Software-Entwicklung unter dem wachsamen Blick des Managements agieren sollte.

Agenda

  • Software-Entwicklung im Kontext von Industrie 4.0
  • Mehr Bedeutung, mehr Aufmerksamkeit des Managements
  • Optimierungsideen aus der klassischen IT
  • Zeit für Fragen

Ihr Referent:

andreas_deuterProfessor Andreas Deuter lehrt und forscht im Lehrgebiet „Informatik für Technik und Produktion“ am Fachbereich Produktion und Wirtschaft der Hochschule OWL. Zuvor war er rund 18 Jahre bei Phoenix Contact tätigt. Seine wichtigsten Stationen waren dabei seine Aufgaben als Software-Entwickler, Projektleiter für Software-Entwicklung, Projektkoordinator in der Produktentwicklung von Automatisierungstechnik, Abteilungsleiter in der Software-Entwicklung sowie als Qualitäts- und Prozessmanager im internationalen Lösungsgeschäft. Sein Studium der Elektrotechnik hat Andreas Deuter an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg absolviert. Er studierte außerdem an der Technischen Universität Sofia in Bulgarien und an der University of Huddersfield in England.

 

 

 

User Experience@ITML

Besseres Handling und vereinfachte Bedienung.
Am Beispiel Smart Business Client und ITML Mobile Apps werden die aktuellen Entwicklungen und Verbesserungen im Bereich User Interface / User Experience vorgestellt.

Unter anderem wird auf folgende Themen eingegangen:

  • Smart Business Client
  • Windows 8 / 10 Apps
  • XAMARIN Studios für Cross-Platform-Development (Win, iOs, Android)

Sie haben die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich direkt mit anderen Teilnehmern auszutauschen.
Melden Sie sich gleich an und nehmen Sie an unserem kostenfreien Webinar teil.

http://www.itml.de/ueber-itml/veranstaltungen-presse/webinare/

Medizintechnik-konforme (elektronische) Signaturen mit Polarion

Warum Sie dieses Webinar anschauen sollten?

Polarion ALM unterstützt elektronische Signaturen, seit der Version 2015 auch für Dokumente (LiveDocs). In diesem Webinar wollen wir die Anforderungen der Medizintechnikbranche, insbesondere auch die der FDA, an die Freigabe von Dokumenten untersuchen und die Möglichkeiten von Polarion aufzeigen, wie ein effizientes und konformes System hierfür aufgebaut werden kann. Folgende Fragen werden wir beleuchten:

  • Was sind die regulatorischen Anforderungen an die Freigabe von Dokumenten?
  • Wie kann Polarion konfiguriert werden, um konform und komfortabel von der Office-Welt umzusteigen?

Dieses Webinar ist interessant für:

  • Regulatory-Affairs-Verantwortliche
  • Qualitätsmanagementverantwortliche
  • Projektleiter und Projektmitarbeiter, die an der Dokumentation eines Medizinproduktes beteiligt sind

Referenten

Dipl.-Ing. Sven WittorfDipl.-Ing. Sven Wittorf ist Spezialist für medizinische Software. Er betreut und schult Firmen beim Aufsetzen normenkonformer Softwarentwicklungsprozesse und ist seit 2012 geschäftsführender Gesellschafter der Medsoto GmbH, die Software-Werkzeuge für Medizintechnikhersteller erstellt. Medsoto ist Hersteller des MedPacks und des RiskPacks für Polarion. Darüberhinaus ist er als Referent für benannte Stellen tätig und ist Mitautor des Buches „Basiswissen medizinische Software“, das im dpunkt Verlag erschienen ist.

Lukas VoglerLukas Vogler ist hat mehrere Jahre Erfahrung im Entwickeln medizinischer Software. Bevor er sich selbständig machte, arbeitet er bei einem internationalen Beratungsunternehmen und leitete dort die Software-Abteilung. In dieser Zeit arbeitete er als Berater und Projektleiter für internationale Medizintechnik-Hersteller und unterstütze diese beim Aufbau und der Optimierung deren Software-Entwicklungsprozesse. In der Vergangenheit leitete er zahlreiche Polarion-Einführungen und unterstützt die Medsoto GmbH in diesem Bereich sowie bei der Konzeptionierung und Weiterentwicklung der Produkte.

 

Tipps zum agilen Projektmanagement mit Polarion

Der Einsatz agiler Methoden ist in der Software-Entwicklung weit verbreitet. Aus gutem Grund: Er hilft IT-Aufträge schneller, sicherer und damit auch erfolgreicher abzuwickeln, als dies mit herkömmlichem Projektmanagement möglich ist. Polarion ALM lässt Ihnen nicht nur die Freiheit, Software-Projekte nach dem Entwicklungsmodell Ihrer Wahl durchzuführen, die Software unterstützt auch verschiedene Projektmanagement-Methoden.

In diesem Webinar gibt Ihnen Wolfgang Ehlert, wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie Ihre Polarion Software gewinnbringend zur Planung und Umsetzung von agilen Software-Projekten einsetzen.

Agenda

  • Zur Erinnerung: Grundlagen agiler Methoden
  • Agiles Projektmanagement mit Polarion
  • Tipps und Tricks zur effizienten Umsetzung
  • Zeit für Fragen

Referent

Wolfgang Ehlert, Polarion SoftwareWolfgang Ehlert, ist Technical Account Manager, Consultant im Professional-Services-Team bei Polarion Software. Als gelernter Programmierer aus der Pionierzeit der Softwarebranche kennt er die Anforderungen von Software-Entwicklungsabteilungen aus erster Hand und verfügt zudem über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Consulting bei z.B. Beta Systems Software AG oder Axway.

 

Jetzt anmelden

Variantenmanagement im Anforderungs- und Testmanagement

Unterschiedliche Betriebssysteme, verschiedene Displaygrößen und Kameraauflösungen. Ein so einfaches Beispiel wie ein Mobiltelefon macht deutlich, wie variantenreich allein die Welt der mobilen Telekommunikation ist. Und lässt erahnen, welche Herausforderungen in der Software-Entwicklung stecken, wenn es darum geht, Betriebssysteme, Hardware, sprachliche, rechtliche und kulturelle Eigenheiten in der Produktion zu berücksichtigen.

In diesem Webinar gibt Ihnen Tim Ströbele eine Einführung in die Komplexität des Variantenmanagements und zeigt Lösungen zur Bewältigung des neuen Zeit- und Kostendrucks in der Software-Entwicklung auf.

Agenda

  • Neue Herausforderungen für Anforderungs- und Testmanagement
  • Von der Individualentwicklung zur Produktlinienentwicklung
  • Bausteine der Produktlinienentwicklung
  • Vorteile des toolgestützten Variantenmanagements in komplexen Projekten
  • Zeit für Fragen

Ihr Referent

Tim Str�bele, Polarion SoftwareTimothy Ströbele studierte an der Fachhochschule Neu-Ulm Betriebswirtschaft. Er hat über 15 Jahre Erfahrung im Consulting bei Technologie-Unternehmen. Nach Stationen bei NCH-International und Togethersoft wechselte 2006 als Professional Services Manager zu Polarion Software. Zusammen mit seinem Team berät er Kunden bei der Gestaltung ihrer ALM-Prozesse und unterstützt sie von der Software-Einführung bis zum laufenden Betrieb.

 

Jetzt ansehen_Webinaraufzeichnung

 

 

 

Hyper-V in Verbindung mit Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 bietet mit Hyper-V eine leistungsfähige Virtualisierungslösung für verschiedenste Unternehmensszenarien. Die technischen Möglichkeiten und korrekte Lizenzierung werden in diesem Webinar von Manfred Helber im Detail betrachtet. Auch die Konfiguration von Hyper-V Replica wird gezeigt und im Rahmen der Live Demos präsentiert (Dauer: ca. 60 Minuten).

 

Agenda

  • Hyper-V mit Windows Server 2012 R2 bereitstellen
  • korrekte Lizenzierung bei Einsatz von Hyper-V
  • Arbeiten mit Generation 1 und Generation 2 VMs
  • Administration von Hyper-V
  • Hyper-V Replica

 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Die nächste Storage Generation – Vorteile und Änderungen mit 12 Gb/s SAS von Avago Storage powered by LSI

In diesem Webinar zeigt Ihnen Dominik Mutterer, was hinter Avago Technologies steckt, warum Sie auf die neueste Generation von SAS/SATA RAID-Controllern und Host Bus Adaptern umsteigen sollten und welche Änderungen in diese neue Generation eingeflossen sind. In den geplanten 45 Minuten geben wir zudem einige technische Hintergründe zu 12 Gb/s SAS und zeigen Ihnen einige Anwendungsgebiete auf.

 

Agenda

  • Kurzer Firmen- & Portfolioüberblick Avago Storage powered by LSI
  • 12 Gb/s SAS Produktüberblick
  • Vorteile durch 12 Gb/s SAS
  • Änderungen mit der 1. Generation 12 Gb/s SAS
    • Cache Protection
    • Kabel
    • Management

 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Synology DSM 5.2 Features

Seit geraumer Zeit sind NAS-Geräte z.B. von Synology eine interessante Alternative zu klassischen Servern. Im Thomas-Krenn-Onlineshop finden sich günstige 2-Bay Einstiegsgeräte ebenso wie Rackstations für Großunternehmen.
Die Betriebssoftware Disk Station Manager (DSM) wird laufend weiterentwickelt. Die neueste Version DSM 5.2 ist als Betaversion erschienen und bietet einige interessante Verbesserungen und Neuerungen.

Dieses Webinar unseres Experten Thomas Niedermeier gibt interessierten Kunden einen Überblick über die Neuerungen von DSM 5.2. (Dauer: ca. 30 Minuten)

 

Agenda

  • Neuheiten
    • Samba 4
    • Datensicherung & Replikation
    • Link Aggregation
    • SSD Cache
  • Änderungen im Paketzentrum
    • Neu: Docker
    • Neu: Single Sign On
    • Aktualisiert: Note Station
    • Aktualisiert: Cloud Station & Cloud Sync
    • Sicherheitsverbesserungen

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung

Rechtliche Rahmenbedingungen des Cloud Computing

Anwender von Cloud Computing sehen sich oftmals mit verschiedensten rechtlichen Fragen konfrontiert. Doch diese sind oft gar nicht so leicht zu beantworten – zumindest dann nicht, wenn kein Experte zur Verfügung steht. Daher haben Sie Glück, wir haben nämlich einen solchen Spezialisten:

Benjamin Spies von SKW Rechtsanwälte Schwarz aus München wird in unserem Webinar viele rechtliche Fragen rund um das Thema Cloud Computing klären. Welche rechtlichen Implikationen ergeben sich, was für Rechtsbereiche sind überhaupt betroffen? Und was sind die Schlagworte und Kernpunkte der Diskussionen um die Cloud?

Der Anwalt geht diesen Fragen nach, gibt Handlungshinweise und klärt, was Cloud-Anwender berücksichtigen sollten. Zudem geht er auf die Diskussion ein, ob Datenschutz & Co die technisch kaum zu leugnenden Vorteile des Cloud Computing verdrängen (Dauer ca. 45 Minuten).

 

Agenda

  • Einführung – was versteht man unter Cloud Computing?
  • Wofür werden entsprechende Techniken eingesetzt?
  • Fragen & Antworten

 

Das Webinar hat bereits stattgefunden.

Zur Aufzeichnung