Archiv für Produktpräsentationen Software

Die Neuerungen in SDL WorldServer 10.4

Bei der Entwicklung von SDL WorldServer 10.4 stand die erhöhte Benutzerfreundlichkeit im Mittelpunkt. Neue Suchmöglichkeiten, eine neu gestaltete Anmeldeseite und ein Projektmanagement-Dashboard erleichtern die tägliche Arbeit für Anwender von SDL WorldServer.

In diesem Webinar zeigt Ihnen Business Consultant Jörg Drescher die Neuerungen in einer Live-Demo.

Jetzt anmelden

Referent
Jörg Drescher ist als Business Consultant tätig und hat Informationswissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert. Seit 1999 beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Suchtechnologien und die Einführung von XML-basierten Redaktionssystemen in nationalen und internationalen Projekten unter anderem bei Bertelsmann Arvato, ORTEC Organisations- und Technologieberatung und nextevolution. Seit seinem Wechsel zu SDL Language Technologies im Jahr 2008 hat er seinen Beratungsfokus auf die Einführung von Workflow- und Translation-Management-Systemen erweitert.

Über SDL Language Technologies
Seit mehr als 25 Jahren unterstützen Produkte von SDL Language Technologies Übersetzungs- und Lokalisierungsexperten, Redakteure, Terminologen, Analysten und Mitarbeiter von Nachrichtendiensten. SDL Language Technologies entwickelt und implementiert Software in den Bereichen Terminologie- und Übersetzungsmanagement, Softwarelokalisierung, Maschinelle Übersetzung und Translation Memory. Der Einsatz dieser Sprachtechnologie-Lösungen ermöglicht es, mehrsprachige Kommunikationsprozesse durchgehend zu managen.

Eine Einführung in SDL WorldServer

SDL WorldServer ist als webbasiertes Workflow-System die zentrale Plattform, über die alle Übersetzungsprojekte eines Unternehmens transparent und durchgängig gesteuert werden. 90% der weltweit eingesetzten Systeme dieser Art stammen aus dem Hause SDL.

Mit SDL WorldServer haben Unternehmen ein Instrument zur Hand, mit dem sich der komplette Übersetzungsprozess automatisieren lässt. Übersetzungsmanagement von SDL steht für „State of the Art“-Technologie. Die nahtlose Integration in die IT-Infrastruktur ist dabei ebenso selbstverständlich wie ein ausgefeiltes Reporting, mit dem Entscheider und Projektmanager stets den Überblick zu den Vorgängen behalten.

In diesem Webinar stellt Jörg Drescher, Business Consultant bei SDL Language Technologies, die Software in einer Live-Präsentation vor.

Referent
Jörg Drescher ist als Business Consultant tätig und hat Informationswissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert. Seit 1999 beschäftigt er sich mit der Entwicklung von Suchtechnologien und die Einführung von XML-basierten Redaktionssystemen in nationalen und internationalen Projekten unter anderem bei Bertelsmann Arvato, ORTEC Organisations- und Technologieberatung und nextevolution. Seit seinem Wechsel zu SDL Language Technologies im Jahr 2008 hat er seinen Beratungsfokus auf die Einführung von Workflow- und Translation-Management-Systemen erweitert.

Kostenlos teilnehmen

Über SDL Language Technologies
Seit mehr als 25 Jahren unterstützen Produkte von SDL Language Technologies Übersetzungs- und Lokalisierungsexperten, Redakteure, Terminologen, Analysten und Mitarbeiter von Nachrichtendiensten. SDL Language Technologies entwickelt und implementiert Software in den Bereichen Terminologie- und Übersetzungsmanagement, Softwarelokalisierung, Maschinelle Übersetzung und Translation Memory. Der Einsatz dieser Sprachtechnologie-Lösungen ermöglicht es, mehrsprachige Kommunikationsprozesse durchgehend zu managen.

Webinar: Zeit sparen und Fehler reduzieren bei der Backup-Administration.

Je mehr System Sie sichern, desto komplexer und aufwändiger wird die Backup-Administration. Erfahren Sie in NovaStors Webinar, wie die neue Version 5.1 von NovaBACKUP DataCenter Standard die Verwaltung Ihrer unternehmensweiten Datensicherungen beschleunigt und die VMware-Verfügbarkeit steigert.

Das Webinar ist kostenfrei und bietet in rund 60 Minuten einen kurzen Überblick über die neuen Funktionen von NovaBACKUP DataCenter Standard 5.1.

 

In dem Webinar mit Live Demo der Version 5.1 sehen Sie unter anderem,

–           wie Sie einen Backup Job für mehrere Server anlegen

–           wie Sie einen VMware Server replizieren

–           welche Zusatz-Übersichten und -Informationen Ihnen das neue Reporting & Monitoring bieten

 

Jetzt anmelden

 

Webinar: Qualitätssicherung für die Inhaltserstellung mit Acrolinx und TIM_RS®

Die Integration der Acrolinx Content Optimization Software in das Redaktions- und Content-Management-Systems TIM‑RS®

Referenten:
Michael Klemme, Senior Solutions Architect, Acrolinx
Maxi Fetsch, Technische Redaktion und Beratung, Fischer Computertechnik

Beschreibung:
Redaktionssysteme organisieren den Erstellungsprozess für Ihre Produktpublikationen. Dabei unterstützen XML-Editoren die Einhaltung der Struktur in den Textbausteinen. Aber wie stellen Sie sicher, dass Ihre Informationen fehlerfrei, terminologisch konsistent und suchoptimiert sind? Der Einsatz einer Content Optimization Software komplettiert die Prozess-Sicherheit um genau diese Aspekte und unterstützt Sie bei der Durchsetzung sprachlicher Standards.

Die Integration beider Systeme bringt alle Prozess-Schritte und Hilfsmittel in ein System, so dass Autoren fehlerfreie, konsistente und leicht auffindbare Inhalte erstellen können. Dabei ist die technische Redaktion nicht die einzige Quelle für Produktinformationen. Auch andere Unternehmensbereiche, wie z. B. das Produktmanagement, erstellen wesentliche Details zum Produkt. Wichtig und hilfreich für den Benutzer ist es, dass die Terminologie oder Nomenklatur in der Dokumentation und im Produktkatalog konsistent eingesetzt wird.

Das Webinar veranschaulicht die Integration der Acrolinx Content Optimization Software in das Redaktions- und Content-Management-System TIM‑RS®. Das Zusammenspiel beider Systeme ermöglicht den Autoren ein möglichst fehlerfreies, konsistentes, suchoptimiertes und darüber hinaus komfortables Erstellen Ihrer gesamten Produktkommunikation.

Webinar: Qualitätssicherung in der Softwarelokalisierung

Referenten:
Prof. Dr. Uta M. Seewald-Heeg, Professorin für Computerlinguistik und Softwarelokalisierung, Leiterin des Bachelor-Studiengangs Fachkommunikation/Softwarelokalisierung und des Masterstudiengangs Softwarelokalisierung sowie Studiendekanin des Fachbereichs Informatik und Sprachen, Hochschule Anhalt,
Michael Klemme, Senior Solutions Architect, Acrolinx

Beschreibung:
Software wird durch die Kommunikation mit dem Anwender gesteuert. Diese Kommunikation erfolgt in der Regel mittels Texten der Benutzungsschnittstelle. Für die Benutzung und den Vertrieb einer Software in anderen Ländern und Märkten müssen Sie diese Texte übersetzen. Die Inhalte der Benutzungsoberfläche müssen lokalisiert, das heißt an die sprachlichen, kulturellen und gesetzlichen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Für diesen Prozess gibt es spezialisierte Werkzeuge, die bereits Komponenten zur automatisierten Qualitätssicherung enthalten.

Im Webinar wirft Frau Prof. Dr. Seewald-Heeg von der Hochschule Anhalt einen Blick auf die Lokalisierung von Programmoberflächen und die begleitende Dokumentation. Sie zeigt auf, an welche Grenzen die Qualitätsoptimierung stößt, wenn Sie Produktentwicklung und Lokalisierung getrennt voneinander umsetzen.

Im zweiten Teil des Webinars präsentiert Acrolinx die neue Integration der Acrolinx Content Optimization Software in die Lokalisierungslösung Alchemy CATALYST. Die Produktdemonstration veranschaulicht, wie Sie die sprachliche Qualitätssicherung im Softwarelokalisierungsprozess mit Hilfe von Acrolinx effektiv gewährleisten.

 

Webinar: Sprachprüfung und Terminologiemanagement mit Acrolinx

Referent:
Michael Klemme, Senior Solutions Architect, Acrolinx

Lernen Sie in diesem Webinar die Acrolinx Content Optimization Software kennen. Wir präsentieren Ihnen, wie Sie mit Acrolinx die Informationsqualität im gesamten Unternehmen erhöhen und dabei Prozesse effizienter und kostensparender gestalten. Auf Basis einer fortschrittlichen linguistischen Technologie prüft Acrolinx Ihre Texte auf Probleme in den Bereichen Rechtschreibung, Grammatik, Stil, Terminologie und Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO). Die Software dient damit als automatisiertes Lektorat Ihrer Inhalte. Sie stellt sicher, dass Sie Ihre Unternehmens- und Produktinhalte fehlerfrei und in einer einheitlichen Sprache erstellen. Die Anwendungsmöglichkeiten für Acrolinx reichen von der Technischen Dokumentation über die Produktentwicklung und den Support bis zu Marketing und Suchmaschinenoptimierung.

Acrolinx bietet:

  • Rechtschreib- und Grammatikprüfung
  • Stil- und Terminologieprüfung
  • multilinguales Terminologiemanagement
  • wiederverwendbare Textmodule
  • leichte Bedienbarkeit

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • reduzierte Übersetzungskosten
  • präzise und konsistente Inhaltserstellung
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • automatisiertes Berichtswesen

Bekannte Unternehmen wie Siemens, Philips, MAN, SEW-EURODRIVE, Danfoss, Stiebel Eltron, IBM, Adobe, Dell und Cisco vertrauen bereits auf Acrolinx als Grundlage für eine konsistente Kommunikation.

Das kostenlose Webinar richtet sich an Interessenten, die einen ersten Eindruck der Acrolinx-Software gewinnen möchten.

Webinar Dynamic List Manager

INTENSE setzt Webinar-Serie fort

Erfahren Sie, wie Sie mit dem Dynamic List Manager die Bearbeitung von Fehlerlisten beschleunigen und dabei stets den Überblick über den Bearbeitungsfortschritt behalten. Der Dynamic List Manager unterstützt die abteilungsübergreifende Bearbeitung der Fälle mit Status-Ampeln, Kommentarfeldern, Bearbeiter-Zuordnung und einem individuelle konfigurierbaren Kontextmenü. Den Überblick über den Bearbeitungsfortschritt verschaffen Sie sich als Teamleiter mit Hilfe des Dynamic List Cockpits, welches den aktuellen und historischen Datenbestand nach verschiedenen Dimensionen auswertet.
Dabei kann jede beliebige Excel- oder CSV-Liste, z. B. aus Quickviews, SAP-Reports oder manuellen Auswertungen, in das modulare Framework zur Bearbeitung importiert werden. So nutzen unsere Kunden den Dynamic List Manager erfolgreich für die Korrektur von Fehlern in der Bilanziellen Abgrenzung, fehlerhafter IDocs, Rechnungskorrekturen oder unplausiblen Zählerstände. Nutzen auch Sie den „Turbo fürs Tagesgeschäft“ und nehmen Sie am 12.07.2013 von 10-11 Uhr am kostenlosen Webinar der INTENSE AG teil.
Melden Sie sich kostenfrei an unter webinar @ intense.ag. Die Zugangsdaten erhalten Sie anschließend per E- Mail. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Für Fragen steht Ihnen unser Experte, Herr Dominik Panzer, immer gerne zur Verfügung.

Herr Dominik Panzer
INTENSE AG
Ludwigstrasse 20
97070 Würzburg
Im Mediapark 5d
50670 Köln
Tel.: 0221-554047-27

Aufzeichnung: SDL BeGlobal Trainer – Customizing für die maschinelle Übersetzung

In der statistischen maschinellen Übersetzung können die Ergebnisse des Baseline-Systems verbessert werden, indem es mit branchen,- unternehmens- oder kundenspezifische Daten angereichert wird.

In diesem Webinar gibt Ihnen Tom Imhof (Business Consultant, localix.biz) eine Einführung in SDL BeGlobal Trainer, mit dem Sie Ihre Software mit einigen Mausklicks und vorhandenen Translation Memorys so trainieren können, dass die Übersetzung verbessert und auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten vom System erstellt wird.

Referent
Tom Imhof ist Diplom-Übersetzer und bereits seit 1998 auf IT-Seite in der Übersetzungsbranche tätig u. a. als Produktmanager bei der TRADOS GmbH, 24translate GmbH und Metaversum GmbH. Heute ist er Geschäftsführer von localix.biz – language technology consulting.

Aufzeichnung ansehen

SDL Language Technologies
Seit mehr als 25 Jahren unterstützen Produkte von SDL Language Technologies Übersetzungs- und Lokalisierungsexperten, Redakteure, Terminologen, Analysten und Mitarbeiter von Nachrichtendiensten. SDL Language Technologies entwickelt und implementiert Software in den Bereichen Terminologie- und Übersetzungsmanagement, Softwarelokalisierung, Maschinelle Übersetzung und Translation Memory. Der Einsatz dieser Sprachtechnologie-Lösungen ermöglicht es, mehrsprachige Kommunikationsprozesse durchgehend zu managen.

Creditreform Connect

SOPLEX präsentiert neue SAP-Software  zur Anbindung an Creditreform –  Kostenlose Webpräsentationen zur Einführung der neuen Version von Creditreform Connect im März

Präsentationen von Creditreform Connect bequem am eigenen Arbeitsplatz verfolgen

Die SOPLEX Consult GmbH aus Berlin veranstaltet am 14. und am 20. März 2013 zwei kostenlose Online-Präsentationen der komplett überarbeiteten Add-in-Software zur Direktanbindung des SAP-Systems an die Wirtschaftsauskunft-Datenbank von Creditreform Deutschland. Die aktuelle Version von  Creditreform Connect bietet eine Vielzahl von neuen Funktionen, die das Einholen und Verarbeiten von Wirtschaftsauskünften aus der Creditreform Datenbank in SAP noch effizienter und einfacher gestaltet.

Im Rahmen der beiden Webpräsentationen präsentiert ein ausgewiesener SAP-Experte in einer  Live-Demonstration, wie mit Creditreform Connect von SOPLEX die Anwender schnell,  einfach und online sämtliche neuen Auskunftsprodukte (Bonitätsindex 2.0) von Creditreform aus SAP anfragen können, Daten automatisiert mit dem Debitor oder Kreditor in SAP verknüpft und Auswertungen einfach auf Knopfdruck erstellt werden.

Die Web-Präsentationen von Creditreform Connect finden am

am 14. März 2013 von 10:00 bis 11:00 Uhr sowie am 20. März 2013 von 14:00 bis 15:00 statt.

Die Teilnahme ist denkbar einfach: Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer per Mail einen Link und ein Passwort zugesendet und können ganz bequem am eigenen Schreibtisch der Präsentation folgen. Interessierte melden sich im Internet unter http://www.soplex.de/de/veranstaltungen/web-praesentationen , per Mail an web@soplex.de oder telefonisch unter +49 (0)30/40 20 30 – 17.

 

SOPLEX CM 3.0 – kostenfreies Webinar

Wir werden ein neues Kapitel unserer SAP Kreditmanagement-Lösung aufschlagen.  Das neue SOPLEX CM 3.0 ist eine vollständige und von Grund auf neu entwickelte Kreditmanagement-Suite innerhalb von SAP, die Ihnen umfangreiche und leistungsfähige Möglichkeiten in Ihrer angestammten Umgebung bietet.

 Modernes und effizientes Kreditmanagement in SAP mit SOPLEX CM 3.0 bietet:

  •  Alle relevanten Vorgänge und Informationen an einem Ort durch die virtuelle (Kunden-)Akte
  • Organisation von Prozessen direkt über die virtuelle Akte
  • Aufgabensteuerung für den Sachbearbeiter über festgelegten Arbeitsvorrat
  • Automatisierung der Prozesse durch umfangreiche Workflowfunktionalität (wie beispielsweise Vorgänge, Termine oder Aufgaben)

Machen Sie sich selbst ein Bild von den neuen Möglichkeiten von SOPLEX CM 3.0 und besuchen Sie unsere Webpräsentation. Erfahren Sie praxisnah und mit vielen Live-Demonstrationen wie SOPLEX CM 3.0 Ihre Prozesse für ein effizientes und erfolgreiches Kreditmanagement optimieren kann.

Besuchen Sie uns, ohne Ihr Büro zu verlassen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Datum: 22.02.2013

Zeit: 10:00–11:00

Ort: Internet

Sprache: Deutsch

Preis: kostenfrei

Anmeldung: 
SOPLEX Consult GmbH
Am Borsigturm 12
D – 13507 Berlin
Tel: +49 (0)30 / 40 20 30 – 20
Fax: +49 (0)30 / 40 20 30 – 18
E-Mail: public@soplex.de

Download: Webinar Soplex 3.0

 

www.soplex.de

SOPLEX CM 3.0 – kostenfreies Online Seminar

Wir werden ein neues Kapitel unserer SAP Kreditmanagement-Lösung aufschlagen.  Das neue SOPLEX CM 3.0 ist eine vollständige und von Grund auf neu entwickelte Kreditmanagement-Suite innerhalb von SAP, die Ihnen umfangreiche und leistungsfähige Möglichkeiten in Ihrer angestammten Umgebung bietet.

 Modernes und effizientes Kreditmanagement in SAP mit SOPLEX CM 3.0 bietet:

  •  Alle relevanten Vorgänge und Informationen an einem Ort durch die virtuelle (Kunden-)Akte
  • Organisation von Prozessen direkt über die virtuelle Akte
  • Aufgabensteuerung für den Sachbearbeiter über festgelegten Arbeitsvorrat
  • Automatisierung der Prozesse durch umfangreiche Workflowfunktionalität (wie beispielsweise Vorgänge, Termine oder Aufgaben)

Machen Sie sich selbst ein Bild von den neuen Möglichkeiten von SOPLEX CM 3.0 und besuchen Sie unsere Webpräsentation. Erfahren Sie praxisnah und mit vielen Live-Demonstrationen wie SOPLEX CM 3.0 Ihre Prozesse für ein effizientes und erfolgreiches Kreditmanagement optimieren kann.

Besuchen Sie uns, ohne Ihr Büro zu verlassen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Datum: 20.02.2013

Zeit: 14:00–15:00

Ort: Internet

Sprache: Deutsch

Preis: kostenfrei

Anmeldung: 
SOPLEX Consult GmbH
Am Borsigturm 12
D – 13507 Berlin
Tel: +49 (0)30 / 40 20 30 – 20
Fax: +49 (0)30 / 40 20 30 – 18
E-Mail: public@soplex.de

Download: Webinar Soplex 3.0

 

www.soplex.de

IntelliShop eCommerce Plattform – Produkteinführung für Interessenten

Die IntelliShop AG entwickelt und vertreibt mit der IntelliShop eCommerce Plattform eines der leistungsstärksten und hochskalierbarsten Systeme für den Onlinehandel von Konzernen und dem Mittelstand in Deutschland, Europa und den USA. Mit Hilfe einer Live Demonstration werden in diesem Webinar die Plattform und wichtige Shop-Features der aktuellen Version vorgestellt.

Termin: Dienstag, den 26.03.2013

Uhrzeit: 10 Uhr

Referent: Matthias von Beckerath, eCommerce Consultant, IntelliShop AG

Weitere Infos und kostenlose Anmeldungwww.e-commerce-webinare.de

 

Über die IntelliShop AG

Die IntelliShop AG entwickelt und vertreibt mit der IntelliShop eCommerce Plattform eine der leistungsstärksten und hochskalierbaren Systeme für den Online-Handel von Konzernen und dem Mittelstand in Deutschland, Europa und den USA. Zu den Kunden gehören eismann, T-Mobile, 1&1, die Österreichische Post oder die Eppen­dorf AG.

Die E-Commerce-Lösungen von IntelliShop verschaffen Shop-Betreibern dank hohem Funktionsumfang, flexibler Schnittstellen und kompromissloser Stabilität wertvolle Wettbewerbsvorteile im elektronischen Handel.

Gegründet im Jahr 2004, verzeichnet das Unternehmen hohe, jährliche Wachstums­raten und konnte sich schnell als einer der führenden und innovativsten Anbieter für komplexe Shop-Systeme etablieren.

www.intellishop.ag

 

 

Neues Release: IntelliShop eCommerce Plattform 7.3

In diesem kostenlosen Webinar werden neben grundlegenden Informationen zur IntelliShop eCommerce Plattform insbesondere die Neuerungen der Version 7.3 vorgestellt. Das Webinar richtet sich dabei sowohl an Interessenten wie auch an Bestandskunden. Schwerpunktthemen sind die neuen Standardmodule ERP Connector, CMS Connector sowie E-Marketing Connector.

Termin: Dienstag, den 05.02.2013

Uhrzeit: 10 Uhr

Referent: Matthias von Beckerath, eCommerce Consultant, IntelliShop AG

Weitere Infos und kostenlose Anmeldung: www.e-commerce-webinare.de

 

Über die IntelliShop AG

Die IntelliShop AG entwickelt und vertreibt mit der IntelliShop eCommerce Plattform eine der leistungsstärksten und hochskalierbaren Systeme für den Online-Handel von Konzernen und dem Mittelstand in Deutschland, Europa und den USA. Zu den Kunden gehören eismann, T-Mobile, 1&1, die Österreichische Post oder die Eppen­dorf AG.

Die E-Commerce-Lösungen von IntelliShop verschaffen Shop-Betreibern dank hohem Funktionsumfang, flexibler Schnittstellen und kompromissloser Stabilität wertvolle Wettbewerbsvorteile im elektronischen Handel.

Gegründet im Jahr 2004, verzeichnet das Unternehmen hohe, jährliche Wachstums­raten und konnte sich schnell als einer der führenden und innovativsten Anbieter für komplexe Shop-Systeme etablieren.

www.intellishop.ag

 

 

Webinaraufzeichnung: Die Grenzen der Excel-Liste in der Terminologiearbeit

In diesem Webinar zeigt Ihnen Tom Imhof, Buisness Consultant, wodurch sich einfache (Excel-) Terminologielisten und professionelle Terminologiemanagementlösungen unterscheiden und wie Sie als Unternehmen mit dem richtigen Ansatz einen hohen Nutzen aus Terminologiearbeit ziehen können.

Als Einstieg in eine unternehmensweite Terminologie kann die Excel-Liste eine gute Arbeitsgrundlage sein. Strategische Projekte, wie beispielsweise die Zusammenführung der Unternehmessprache nach einer Fusion, lassen sich damit aber nicht umsetzen und langfristig zum Erfolg führen.
Terminologie ist ein strategisches Instrument, das die Markenidentität Ihres Unternehmens schärft, effiziente Kommunikation erst ermöglicht und Ihren internationalen Auftritt erfolgreich macht. Erfahren Sie, wie sich Terminologiearbeit professionell umsetzen lässt.

Referent
Thomas Imhof ist Diplom-Übersetzer und bereits seit 1998 auf IT-Seite in der Übersetzungsbranche tätig, u. a. als Produktmanager bei der TRADOS GmbH, 24translate GmbH und Metaversum GmbH. Heute ist er Geschäftsführer von localix.biz – language technology consulting.

Jetzt ansehen

Über SDL Language Technologies

Seit mehr als 25 Jahren unterstützen Produkte von SDL Language Technologies Übersetzungs- und Lokalisierungsexperten, Redakteure, Terminologen, Analysten und Mitarbeiter von Nachrichtendiensten. SDL Language Technologies entwickelt und implementiert Software in den Bereichen Terminologie- und Übersetzungsmanagement, Softwarelokalisierung, Maschinelle Übersetzung und Translation Memory. Der Einsatz dieser Sprachtechnologie-Lösungen ermöglicht es, mehrsprachige Kommunikationsprozesse durchgehend zu managen.
Mehr zum Thema Terminologiearbeit

So profitieren Sie und Ihre Kunden von NovaStors Datensicherung NovaBACKUP 13.1

Erfahren Sie in unserem Webinar am 18. Juli von 14:30 – 15:00 Uhr,
welche neuen Funktionen und Verbesserungen NovaBACKUP 13.1 Ihnen und Ihren Kunden bietet und wie Sie davon profitieren. Weiterhin informiert das Webinar über den Upgrade Prozess.

Neu in NovaBACKUP 13.1
– Retention Management – definiert die Anzahl der gespeicherten Versionen
oder die Aufbewahrungsdauer pro Sicherung
– Neue Komprimierung – optimiert die Prozessorleistung und beschleunigt
den Backup Prozess
– True Universal Restore basierend auf Windows PE
– volles, differentielles und inkrementelles Image
– Zugriff auf einzelne Dateien und Ordner des Images
– Sichern und Wiederherstellen verschlüsselter Festplatten

Fakten und Fragen zum Upgrade Prozess

Offene Themen

Das Webinar ist kostenlos. Bitte melden Sie sich hier an.
Eine Übersicht über unsere weiteren Veranstaltungen erhalten Sie hier.

Webinar: In 5 Schritten zum zentralen Backup für kleine Netzwerke

In 5 Schritten zum zentralen Backup für kleine Netzwerke
Live Webinar am 21.06.12 von 14:30 – 15:00 Uhr

Eine Datensicherung für kleine Netzwerke muss andere Anforderungen erfüllen als die für ein Rechenzentrum. Sie soll meist leicht zu handhaben sein, problemlos ohne weitere Anschaffungen in die existierende Infrastruktur integriert werden können und die Verwaltung soll wenig Aufwand erfordern.

Investieren Sie 30 Minuten und erfahren Sie in unserem kostenlosen Live Webinar wie Sie mit NovaBACKUP Business Essentials Network in nur 5 Schritten ein zentrales Netzwerk-Backup aufsetzen:

– NovaBACKUP auf zu sichernden Geräten installieren
– Zentrales Management installieren
– NovaBACKUP-Installationen und zentrale Verwaltung verbinden
– NAS-Speicher anschließen
– Backup-Aufträge einrichten

Bitte melden Sie sich hier an.

Wenn Sie schon jetzt mehr über unsere Backup Lösung für kleine Netzwerke
NovaBACKUP Business Essentials Network erfahren möchen, klicken Sie bitte hier.

Webcast: Fernwartung für PC

PC-Fernwartung und Webinare mit Fastviewer Supported und Confered

Voraussetzungen:
Für diesen Webcast sollten Sie über Grundkenntnisse im Umgang mit der FastViewer Supported oder Confered verfügen. Diese Versionen sind sowohl für Fernwartung und Web-Konferenzen geeignet. Desweiteren wird ein Internet-Anschluß (DSL) und eine Telefonverbindung benötigt.

Inhalte des Seminars:

  • Organisieren Sie Ihr Webinare mit dem Konferenzplaner
  • Die FastViewer Benutzerverwaltung
  • Neue Funktionen der aktuellen Supported- und Confered-Versionen
  • Der Portmapper – das ultimative Werkzeug für den Administrator bei der Fernwartung
  • Wie erstelle ich eine individuelle FastViewer-Lösung durch Customizing
  • Der WebClient – Konferenzteilnahme über den Browser
  • Die FastViewer App – Nutzen Sie Ihre Mobilgeräte und PDA’s zur Sitzungsteilnahme
  • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten im FastViewer Kundenportal
  • Up to Date durch den neuen FastViewer RSS Feed
  • Diskussion und Fragen

Der Webcast ist kostenlos und ist auf ca. 30 Minuten angesetzt. An dem Webcast können maximal 20 Personen teilnehmen. Weitere Details und Termine unter info@webinar-planer.de. Im Menü unter „Testversion Webinar“ können Sie die Confered Version, mit der Sie Fernwartung und Webinare durchführen können, unverbindlich downloaden und testen.

Sicheres Enterprise Mobility

Online-Seminar: Der sichere Weg zur Enterprise Mobility

Eine häufige Frage, die beim Thema „Enterprise Mobility“ immer wieder aufkommt, ist die Frage nach der Sicherheit.
Um diese Frage zu klären, laden wir Sie herzlich zu unserem Online-Seminar ein:
 „Der sichere Weg zur Enterprise Mobility“ am 19 APR 2012 um 10.00 Uhr CET.
Jedes Unternehmen ist auf eine hohe Sicherheitsstufe angewiesen und möchte diese durch Mobilität nicht verlieren. Mobile Geräte aber kann man z.B. verlieren. Die Daten müssen vor Fremdzugriffen geschützt werden, sie dürfen nicht lokal gespeichert und müssen verschlüsselt sein.
Wir zeigen Ihnen wie Magic Software für eine unternehmensweite Sicherheit sorgen kann, die den Übergang zur Enterprise Mobility zu einer tragbaren Geschäftsstrategie macht und zusätzlich die Entwicklung von mobilen Applikationen für alle gängigen Smartphone – Plattformen unterstützt.

Anmeldung und weitere Informationen beim Anbieter des Online-Seminars

Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH 

Webinar Enterprise Mobility

Online-Präsentation über die verschiedensten Herausforderungen bei den Themen  Enterprise Mobility  & Backend Integration
Die Bereitstellung einer umfassenden und effizienten Integration unter Beibehaltung einer einheitlichen Benutzeroberfläche erfordert eine zuverlässige und gesteuerte Konnektivität von Back-End-Systemen von und zu jeder mobilen Front-end Applikation.
Erfahren Sie in diesem Webinar (Teilnahme ist kostenlos), wie Sie durch Magic Software Ihre mobilen Anwender in die Lage versetzen, Daten aus einer heterogenen Back-End Umgebung zu extrahieren und zu verarbeiten – egal ob das Mobile Device Blackberry, Android, iOS & co. als OS (iPhone, iPad)verwendet.
Das mobile Angebot von Magic Software bietet einen leistungsstarken und metadatenbasierenden Ansatz, der eine geräteunabhängige und zukunftssichere Plattform für einen schnellen, einfachen und kostengünstigen mobilen Einsatz beinhaltet. Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich zum kostenfreien Webinar an. Weitere Termine auf Anfrage
Webinar-Anbieter: Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH 

Was ist ein Webinar?

Live erleben: Was ist ein Webinar

Das Webinar zum Webinar: Die Online-Präsentation ist für Personen und Firmen gedacht, die sich noch nicht intensiver mit dem Thema Webinar und Onine-Seminar befasst haben. Das Webinar wird individuell durchgeführt und hat eine Dauer von ca. 20 Minuten. Als Teilnehmer benötigen Sie einen PC mit Internetanschluß sowie ein Telefonnummer unter der wir Sie anrufen können. In kurzer Zeit können wir Ihnen den Blick auf unseren Bildschirm einräumen so daß wir Ihnen folgende Punkte präsentieren können.

  • Definition Webinar: Was steckt hinter einem Webcast, Live-Online-Seminar, Web-Meeting etc.
  • Die Technik: Welche Technik-Komponenten sind für den Webinar-Teilnahmer und den Moderator erforderlich.
  • Einsatzmöglichkeiten: Wo kann ich ein Webinar einsetzen, wo nicht.
  • Die Kosten: Welche Kosten fallen für die Durchführung eines Webinars an.
  • Praxisbeispiele

 

Weitere Informationen zur kostenlosen Online-Veranstaltung unter +49 7157 73488 600 oder unter info at susycom de.

Für den Webinar-Einsteiger empfehlen wir auch die Buchtipps auf der linken Seite. Infos zu möglichen Einsatzbereichen finden Sie auch hier im Portal: Juristische Themen für den Anwalt,  Online-Präsenation zu CAD und CAE,  VHS-Webinare für Privat-Personen, etc.

Oben links befinden sich Suchmöglichkeiten für eine Recherche nach Schlagwörtern, Anbietern, Kategorien und Freitext.

Online Präsentation Kundenportal

Online Präsentation des Fastviewer-Kundenportals

Ein wesentlicher Bestandteil der Desktop-Sharing-Software Fastviewer ist das Kundenportal in dem die Software durch den Kunden konfiguriert werden kann. Die kostenlose Online-Präsentation, die auf ca. 30 Minuten angesetzt ist, wird auf Wunsch von Kunden und Interessenten durchgeführt. Folgende Schwerpunkte aus dem Kundenportal werden behandelt:

  • Funktionen: Hier besteht die Möglichkeit gezielt einzelne Funktionen in der Software freizuschalten oder anzupassen. Dies umfasst die Möglichkeit des Einsatzes von Chat, der Einsatz einer Webcam für eine Video-Konferenz oder auch das Setzen von Startparametern. Die Nutzung ist auch nach den unterschiedlichen Editionen (Remoted, Confered,..) unterteilt. Die Funktionen im Kundenportal sind aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten der umfangreichste Bereich und wird in der Online-Präsentation ausführlich behandelt.
  • Logo: Hier kann die Verwendung von Firmen-Logos definiert werden. Die Logos werden unter anderem beim Starten und Verlassen der Online-Präsentation angezeigt.
  • Darstellung: Fastviewer ermöglicht dem Kunden die verwendeten Farben anzupassen.
  • Texte: Dies Funktion wird von den meisten Kunden genutzt um Einladungs-Mails zu Webinaren oder auch Begrüssungstexte nach ihren Wünschen zu erstellen.
  • Download: Sämtliche Änderungen aus dem Kundenportal können im Bereich Download gezielt für die Verwendung freigeschaltet werden.
Das Webinar ist für Personen und Unternehmen gedacht, die sich noch nicht intensiver mit der Webinar-Software Fastviewer befasst haben. Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, findet man rechts im Menü eine Testversion der Software. Anfragen zur Online-Präsentation bitte unter info at susycom de

Webinar iPad

Webinare mir dem iPad und dem iPhone / iPod

Das Online-Training, für das ein vollwertiger PC oder Notebook benötigt wird, veranschaulicht wie Besitzer von mobilen Geräten an Webinaren teilnehmen können. Das Webinar dauert ca. 15 Minuten und ist kostenfrei. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Firma SUSYCOM, die Kontaktdaten finden Sie rechts im Menü „Kontakt“

Fastviewer für IPad / IPhone

Hinweise zum Produkt:

Mit iFastViewer können Sie bequem von Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad an FastViewer-Sitzungen teilnehmen. Auf Online-Präsentationen, Webkonferenzen und Schulungen müssen Sie nun auch unterwegs nicht verzichten. Starten Sie statt Ihres Notebooks oder Desktops einfach die FastViewer-App und nutzen Sie Ihren PDA oder Smartphone auch als mobile Lernplattform.

Die kostenlosen FastViewer-App bekommen Sie auch über den App-Store von Apple.

Neue Funktionen von iFastViewer Version 1.1

  • Übertragung von Videobildern der iPhone- oder iPod-Kamera für Geräte mit einer Front-Kamera
  • Unterstützung von Einladungslinks, die Sie per E-Mail bekommen haben
  • Optimierte Multitasking-Unterstützung

Creditsafe Connect für SAP

SOPLEX stellt Connector Creditsafe Connect für SAP vor – Neue Web-Präsentationen mit vielen anschaulichen Live-Demonstrationen

Präsentationen von Creditsafe Connect bequem am eigenen Arbeitsplatz verfolgen
Unternehmen, die international tätig sind, benötigen neben nationalen auch internationale Wirtschaftsinformationen. Mit Creditsafe bietet ein seit Jahren international erfolgreicher und innovativer Anbieter für Wirtschaftsinformationen nun auch eine direkte SAP Schnittstelle für deutsche und internationale Wirtschaftsauskünfte an. Am 15. sowie am 21. November 2011 stellt die SOPLEX Consult GmbH im Rahmen von Web-Präsentationen die Software-Lösung Creditsafe Connect für SAP vor. In vielen Live-Demonstrationen wird den Teilnehmern anschaulich erklärt, wie der SAP-Connector die Online-Anfrage bei der Creditsafe-Datenbank vereinfacht, Daten automatisiert mit dem Debitor oder Kreditor in SAP verknüpft und Auswertungen einfach auf Knopfdruck erstellt werden. Die Web-Präsentationen von Creditsafe Connect finden am

  • 15. November 2011von 10:00 bis 11:30 Uhr und am
  • 22. November 2011 von 14:00 bis 15:30 Uhr statt.
  • weitere Termine auf Anfrage

Die Teilnahme ist denkbar einfach: Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer per Mail einen Link und ein Passwort zugesendet und können ganz bequem am eigenen Schreibtisch der Präsentation folgen. Interessierte melden sich im Internet unter http://www.soplex.de/de/veranstaltungen/web-praesentationen , per Mail an web@soplex.de , telefonisch unter +49 (0)30/40 20 30 – 17 oder per Fax an +49

Webinar NoSpamProxy

Das Webinar zum Thema Spam effektiv vermeiden wird von der Firma WebDatabases durchgeführt.  Ziel der Online-Präsentation ist es einen Überblick über effektive Möglichkeiten zur Vermeidung von E-Mail-Spam zu geben.

  • Wie kann Spam sofort abgewiesen werden und so nicht bis auf Ihren Mail-Server oder in Ihr E-Mail-Postfach kommt.
  • Warum sollten als Spam eingestufte Mails nicht gelöscht sondern direkt abgewiesen werden.
  • Wie kann durch eine gezielte Einstufung der Mails in der Anti-Spam-Lösung ein Verlust von wichtigen Mails verhindert werden.
  • Wie können SaaS-Lösungen diesen Prozess unterstützen.
  • Kosten / Nutzen Betrachtungen der Lösung NoSpamProxy.

Antworten auf die Fragen erfahren Sie im Webinar. Weitere Informationen zum Thema Spam-Vermeidung

Termine auf Anfrage, Referent Alex Singer – Firma Webdatabases  – +49 /7171/182363, Dauer ca. 30 Minuten, die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenfrei

Anfrage-Management

Webinar Anfrage-Management

Folgende Bereiche des Produktes SUSY Business Solutions werden im Webinar zum Thema Anfragemanagement behandelt

 

SUSY Business Solutions für IT Service-Management (ITSM)

…verfeinert das Informationsmanagement innerhalb des Unternehmens Ihres Kunden und befähigt ihn, den IT Benutzerservice effizient auf- bzw. auszubauen! Die Mitarbeiter stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten! Sämtliche IT- Services und auch IT-Prozesse werden qualitativ wie auch quantitativ mit dem Anfrage-Managememt optimiert!

 

SUSY Business Solutions für den Kundenservice (Customer Care)

… bildet jeden Kundenkontakt mit Historie ab. Das Unternehmen Ihres Kunden zeigt durch diese Lösung Service- und Qualitätsbewusstsein. Die Kommunikation und Information zwischen Service-Mitarbeitern und Kunden wird innerhalb kürzester Zeit verbessert! So erreichen Ihre Kunden ein optimiertes Beschwerdemanagement / Anfragemanagement !

 

SUSY Kundencenter (Customer Care Center)

…macht den Zugang zum Unternehmen, den Produkten und Dienstleistungen für Kunden so einfach wie nur möglich! Das SUSY Kundencenter zeigt den Kunden zu jeder Zeit den aktuellen Bearbeitungsstand seiner Anfrage! Die interaktive Kommunikationsplattform für Unternehmen mit Kundensupport!

 

Wie wird Ihnen die Arbeit erleichtert?

  1. Anhand der Tickethistorie können Sie jeden Bearbeitungsschritt nachvollziehen
  2. Definieren Sie Ihre eigenen Workflows für eine einheitliche Bearbeitung im Anfrage-Management
  3. Definieren und überwachen Sie Ihre eigenen Service-Level-Agreements
  4. Einfache Arbeitsabläufe können automatisiert werden
  5. Durch die integrierte Wissensdatenbank erhöht sich die Anzahl der Fehlerbehebungen beim Erstkontakt
  6. Benachrichtigungssystem per E-Mail, Serien-Mails
  7. Optionale Anbindung an Self-Service-Portal  für Anfragen (Kundencenter)
  8. Die SUSY Business Solutions lassen sich einfach an Ihre Arbeitsabläufe anpassen (anpassbare Masken)
  9. Die Daten Ihrer Kunden können schnell erfasst und einfach verwaltet werden, Anwenderbericht.

 

Das Webinar / Video-Seminar mit einer Dauer von 45 Minuten findet auf Anfrage statt. Weiteres unter info at susycom .de oder 07157 73488 600

 

 

 

Webinar zum Update von NovaBACKUP Version 12.2

Zielgruppe: IT-Händler, Unternehmen, Internet Service Provider

Dauer des Online-Seminars: ca. 15 Minuten

Inhalt:
Wissenswertes zum Update von NovaBACKUP 12.1 auf 12.2:

  • Was ist neu in 12.2?
  • Wo finde ich die Installationsdatei und brauche ich einen neuen Lizenzschlüssel?
  • Wie funktioniert das Update?
  • weitere wichtige Punkte, die Sie zum Update wissen sollten

Anmeldung über die Profilseite des Webinar-Anbieters

Praxisbeispiel Helpdesk-Software

Thema: Anhand eines Praxisbeispiels aus dem Kundenservice wird der gesamte Ablauf einer Supportanfrage aufgezeigt: Eingabe des Tickets / Supportanfrage im Self-Service Portal, Bearbeitung durch den Service-Desk-Mitarbeiter mit Unterstützung von Workflows und Wissensdatenbank bis zu den Auswertungsmöglickeiten / Berichtswesen. Auch das Zusammenspiel zwischen der Service-Abteilung und dem Field-Service wird dargestellt. Auch der Einsatz von Workflow im Eskalations-Management und für automatisierte Benachrichtigungen ist Bestandteil des Onine-Seminars

Referent: Thomas Bogen, SUSYCOM Software GmbH

Termin: Termine auf Anfrage

Dauer :45 Minuten

Kosten: kostenfrei

Webseite des Anbieters

Fernwartung mit Fastviewer

Thema:  Welche Möglichkeiten der Fernwartung habe ich mit Fastviewer. Das kurze Webinar stellt die Versionen remoted (für unbemannten Support oder Fernwartung auf Servern und Rechnern) und supported (ad-hoc Support mit Eingabe einer Sitzungsnummer) der Firma Fastviewer vor und zeigt mögliche Einsatzbereiche. . Die Fastviewer Version supported kann 14 Tage kostenlos getestet werden, für Fernwartung und Online-Seminare.
Referent: SUSYCOM-Team
Termin: ab 2019 , weitere Termine auf Anfrage
Dauer :20 – 30 Minuten
Webinar-Kosten: kostenfrei

Anbieters des Online-Webinars

Online Seminar Backup

Vorstellung der neuen NovaBACKUP 12.1 Version mit Sneak-Peak auf 12.2!

Zielgruppe: IT-Händler, Unternehmen, Internet Service Provider

Datum: erster Termin 21. Juli 2011 , weitere Termine auf Anfrage

Startzeit: 15:00 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten

Inhalt:
Wir möchten einen Überblick über die neuen und verbesserten Funktionen in der kommenden Version geben:

  • Unterstützung für Exchange 2010
  • FastBIT 3 – neue Technologie reduziert die Cache-Anforderungen
  • Überarbeitete web-basierte Wiederherstellung und DR Wizards
  • + vieles mehr!

Alle NovaBACKUP 12 Benutzer haben die Möglichkeit kostenlos auf diese Version upzudaten.

Anmeldung über den: Webinar-Anbieter: NovaStor GmbH www.novastor.de

Live Online Seminar Helpdesk

Das Live Online Seminar SUSY Servicecenter / Kundencenter  bearbeitet einen kompletten Anwendungsfall in der Demo-Datenbank. Das Live Online-Seminar wird anhand des Aufbaus unseres kleinen Demoguides durchgeführt und findet auf Anfrage statt

Agenda des Live Online-Seminars.

  • Begriffe
  • Kundencenter
  • Servicecenter
  • Berichte

1.) Begriffe: Im Bereich Helpdesk oder Kundenservice gibt es eine Vielzahl von Begrifflichkeiten. SUSY Business Solutions bietet die Möglichkeit Deutsch, Englisch oder eine „Kundensprache „ zu nutzen. Somit kann z.B. bei Bedarf der Begriff „Incident“ in Ticket, Call oder  Anfrage umbenannt werden. Die Anfragenden im Helpdesk können sowohl eigene Mitarbeiter (PC-Helpdesk) als auch externe Kunden sein. Auch hier können die Begrifflichkeiten angepasst werden. Sämtliche Registerwerte / Auswahlfelder werden auf die jeweiligen Anforderung vor dem Einsatz angepasst.

2.) Kundencenter: Im Live Online-Seminar sehen hier die Maske des Hauptmenüs aus Sicht des Kunden mit den wesentlichen Informationen über den Kunden. In unserem Beispiel sind Sie als „Supervisor“ des Kunden angemeldet d.h. alle 4 Mitarbeiter des Kunden können Anfragen mit demselben Login eingeben (s. Menü Ansprechpartner). Der nächste Schritt nach Anmeldung ist die Recherche nach einer möglichen Lösung in der Wissensdatenbank (s. Menü Tipps und Tricks). Die Suche nach dem Wort „Druck“ bringt mehrere  Antworten. Der Demo-Kunde Heinz Werner hat nur die Berechtigung für die Kategorien Hardware und Anlage, nicht für Software. Geben Sie jetzt bitte einen neuen Incident ein (Menü Support-Anfragen / Neue) und folgen Sie dem Assistenten gemäß der vorgegebenen 4 Schritte. Falls ein eigener neuer Karteireiter erstellt wurde, können dieses auch 5 Schritte sein. Nach dem Absenden der neuen Anfrage sehen Sie alle Ihre bisherigen Anfragen aufgelistet. Details werden durch Klick auf die Anfragen angezeigt. Bestehende Anfragen können auch nachträglich durch den Kunden ergänzt werden.

3.) Servicecenter: Allgemeiner Aufbau der 4 Hauptkarteireiter:

  • Searchcenter: Suchmöglichkeit nach Kunden, Aufträgen, FAQ´s sowie einer Internet-Recherche
  • Kundendetails: Details zum ausgewählten Kunden (Anschrift, Stammdaten, Ansprechpartner.)
  • Config: Details zur Konfiguration des Kunden
  • Incident: Beinhaltet die Suche nach Anfragen / Incidents (kleines Fernglas) sowie die Incident-Details (Listen-Symbol)
  • Menu Extras:
  • Berichtsmodul: siehe Handbuch Reporting
  • Workflow-Management und Makros: siehe Handbuch und Live Online-Seminar
  • Workflow-Designer-Modul:  Modul zum Erstellen von eigenen Karteireitern in den Bereichen Kundendetails, Auftrag, Config und Incident
  • Admin-Interface: siehe Admin-Handbuch und Live Online-Seminar

Demo-Beispiel Live Online-Seminar: Suchen Sie bitte den Kunden „Heinz Werner, Maschinenbau“ im Searchcenter (z.B. durch die Eingabe „We“ bei Firma.) Mit einem Doppelklick auf den Eintrag gelangen Sie in den Hauptkarteireiter Kundendetails und sehen dort die Kontaktdaten, sowie weiterführende Informationen. In den unteren Karteireitern sind, neben den zum Kunden gehörende Ansprechpartner und den E-Mails, auch weitere Informationen zum Kunden hinterlegt.

In dem Menü auf der rechten Seite finden Sie den Punkt „neues Incident erfassen“. Dieser wird genutzt, wenn die Anfrage nicht über das Kundencenter gekommen ist, sondern telefonisch aufgenommen werden soll. Mit einem Klick auf den Hauptkarteireiter Config gelangt man zu den Konfigurationsdaten des Kunden. Diese sind normalerweise die unter Wartung stehenden Produkte. Diese Daten können importiert (Karteireiter weitere Systemdaten) oder manuell erfasst werden (oberer Bereich). Um zu den Incidents des Kunden zu gelangen, muß der Hauptkarteireiter Incident gewählt werden. Wenn kein aktueller Incident ausgewählt ist, wird automatisch die Suchmaske aufgerufen. Wenn ein Kunde bereits ausgewählt wurde, werden nur die Incidents zum aktuellen Kunden angezeigt. Es stehen diverse Kriterien zur Verfügung, um fast jede beliebige Incident-Auswahl zu treffen. Wählen Sie nun den von Ihnen über das Kundencenter eingegebenen Incident und öffnen Sie diesen mit Doppelklick. (Eingangsart =Kundencenter, Status =offen).

In den Incidentdetails sehen Sie jetzt weitere Informationen zu dem aufgerufenen Incident, der über das Kundencenter eingeben wurde. Neben den Kategorien und der Beschreibung können weitere Daten eingegeben werden. Hierfür werden, wie in den vorhergehenden Masken, auch die Karteireiter / Tabs in der unteren Bildschirmhälfte genutzt. Zu einem Incident können auch mehrere Aufträge (Beauftragung, Arbeitseinsätze) an weitere Personen vergeben werden.

Die Bearbeitung des Incidents kann mit einer Wissensdatenbank unterstützt werden. Klicken Sie auf den Hauptkarteireiter Searchcenter und gehen Sie dann zu FAQ´s. Bei einer Suche nach dem Wort „Druck“ werden diverse Ergebnisse angezeigt. Der Doppelklick auf die jeweilige FAQ zeigt die Details der FAQ, ggf. mit Anhang an. Diese kann auch per Mail verschickt werden und wird dann beim Incident und „Emails“ vermerkt

4. Berichte Allgemein:  Aufruf über das Menü Extras / Berichtswesen. In der unteren rechten Ecke des Berichtsassistenten befinden sich drei Buttons zur Steuerung des Assistenten. Mit den Buttons „Zurück“ und „Weiter“ kann zwischen den Seiten des Assistenten navigiert werden. Der Button „Abbrechen“ beendet den Assistenten. Der Assistent startet mit einem Begrüßungsfenster. Klicken Sie hier auf „Weiter“ um zu Berichtsauswahl zu gelangen. Hier befindet sich die Liste mit allen verfügbaren Berichten, aufgeteilt in verschiedene Kategorien. Angezeigt wird der Name des Berichtes und eine kurze Beschreibung. Unterhalb der Liste befinden sich verschiedene Buttons und ein Auswahlfeld. Um einen Bericht anzuzeigen, wählen Sie diesen durch Anklicken in der Liste aus und klicken Sie auf „Weiter“. Sind gespeicherte Einstellungen für diesen Bericht ausgewählt, werden diese automatisch geladen. Im Live Online-Seminar können verschiedene Einschränkungen für den jeweiligen Bericht festgelegt werden (wie z.B. Diagrammtyp, Anzeige von Details, der zu berücksichtigende Zeitraum, Kategorien, nur bestimmte Wochentage, Eingangsart, etc.). Je nach Berichtstyp werden die nicht relevanten Felder deaktiviert.  Hier werden die Einstellungen nochmals in Textform ausgegeben und es besteht die Möglichkeit, die Einstellungen zu diesem Bericht unter einem beliebigen Namen zu speichern. Geben Sie dazu einen Namen für die Einstellungen in das Textfeld unterhalb der Zusammenfassung ein und klicken Sie auf den Button „Speichern“. Wurden für diesen Bericht Einstellungen geladen, befindet sich im Textfeld der Name dieser Einstellungen. Durch Klicken auf „Fertigstellen“ wird der Report Viewer mit dem Bericht geladen und in einem neuen Fenster angezeigt.

Online-Seminar CAD

Ihr NX CAD bewegt mehr als Sie denken!

Für die Gestaltung des kommenden Webinars haben Sie die Möglichkeit, Anregungen und Wünsche mit einfließen zu lassen, welche wir gerne mit aufnehmen.

Die vorläufige Agenda bezieht sich auf folgende Themen.

  • NX FEM – Vernetzung von Geometrien
  • NX Nastran Berechnung, weiterführende
  • Modellierung in NX Motion

Termine

Erste Termine ab dem 24. Juni 2011, weitere Webinar-Termine sind in Planung

Schreiben Sie eine E-Mail an stefan.bayreuther@recurdyn.de und geben Sie in der E-Mail die von Ihnen bevorzugte Zeit an. Den Zugangscode für das Webinar erhalten Sie kostenlos per E-Mail, bei Fragen dürfen Sie mich jederzeit gerne kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite unter www.recurdyn-gbr.de

Central Tower München
Landsbergerstr. 110
80339 München
Tel.: +49-(0)89-322 098 23

CAE-Webinar Mehrkörpersimulation

FunctionBay lädt Sie ein, zum Thema Mehrkörpersimulation innerhalb der Siemens bzw. Unigraphics NX Oberfläche teilzunehmen.

Für alle NX Kunden, oder jene, welche sich für NX interessieren, bietet sich hier die einmalige Möglichkeit sich direkt beim Hersteller über den RecurDyn Solver, welcher in der Siemens NX Mehrkörpersimulationssoftware NX Motion Simulation RecurDyn implementiert ist zu informieren.

Termine: Schreiben Sie eine E-Mail an stefan.bayreuther@recurdyn.de und geben Sie in der E-Mail die von Ihnen bevorzugte Termine an.

Agenda für das MKS Webinar

  • Aufbau von Siemens NX, Zielsetzung von NX Motion
  • Warum flexible Körper in der Mehrkörpersimulation
  • Neue Funktionalität ab NX Version 7.5
  • Weiterführende Untersuchungen mit RecurDyn Standalone wie z.B. volle Flexibilität, Regelungstechnik, spezielle Applicationen wie z.B. Verzahnung, Ketten, Riemen, Motor, Hydraulik, Reifen etc.
  • Live Demo von NX Nastran (FEM) Vernetzung NX Nastran Berechnung, weiterführende Modellierung in NX Motion
  • Live Demo der Übergabe an NX Motion Simulation RecurDyn
Den Zugangscode für das Webinar erhalten Sie per E-Mail, bei Fragen dürfen Sie mich jederzeit gerne kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite unter www.recurdyn-gbr.de

Central Tower München
Landsbergerstr. 110
80339 München
Tel.: +49-(0)89-322 098 23

Webinar e-Moderation

e-Moderation: Effiziente Gestaltung von Web-Meetings und Führung virtueller Teams

In einer Zeit, in der schnelle Entscheidungen, Wirtschaftlichkeit und moderne Kommunikationsmedien zunehmend den Alltag bestimmen, stehen viele Unternehmen vor der Herausforderung, vorhandenes Wissen effizient als Wettbewerbsfaktor zu nutzen. Verteiltes Expertenwissen und Fachkompetenzen verschiedener Unternehmensbereiche müssen schnell ausgetauscht werden. Auch müssen immer häufiger sogenannte virtuelle Teams zusammenarbeiten und sich zeitnah zu bestimmten Aufgaben oder Informationen verständigen – ohne gemeinsam an einem Ort präsent zu sein.

Die teambits GmbH und die Virtuelle Akademie der FAW führen seit 2009 zusammen die Online-Ausbildung zum E-Moderator / zur E-Moderatorin durch, in der Sie die Möglichkeiten mediengestützter Kommunikation und Kollaboration, wie z.B. Web-Konferenzen, Online Meetings, Webinare oder Kollaborationstools mit Wikis effizient einsetzen lernen.

Der nächste Durchlauf startet im September 2011. In dieser kostenlosen Info-Veranstaltung wollen wir über die Ausbildung, die Inhalte und das Modul-Konzept informieren und können Fragen direkt beantworten.

Referent: Dr. Peter Tandler, teambits GmbH

Termin: Webinar-Termine auf Anfrage

Dauer: ca. 45 Minuten

Kosten: kostenfrei

Anmeldung und weitere Informationen unter info at susycom de oder +49 7157  73488 – 600

Webinar Kundendienst Self-Service-Portal

Thema: Wie kann man ein Self-Service-Portal effizient in den Kundendienst-Prozess einbinden? Welcher Mehrwert entsteht für den Kunden und für die Kundendienst-Abteilung? Was hat die Marketing-Abteilung mit dem Kundendienst-Portal zu tun? Diese Fragen werden in dem Online-Webinar beantwortet und anhand eines Praxisbeispiels dargestellt.
Referent: Thomas Bogen, SUSYCOM Software GmbH
Termin: Webminar-Termine auf Anfrage
Webminar-Dauer :30 Minuten
Webminar-Kosten: kostenfrei
Bereich: Marketing-Webinar
Anbieters des Online-Webinars
Das Self-Service-Portal ist ein Bestandteil der Help-Desk-Software SUSY Business Solutions und wird in Verbindung mit dem Hauptmodul eingesetzt. Die Bearbeitung der von Kunden und Mitarbeitern gestellten Service-Anfragen erfolgt im Hauptmodul, der Kunden hat über das Self-Service-Portal die Möglichkeit den Status der Anfrage abzufragen und kann diese auch ergänzen. Auch die Wissensdatenbank steht hier zur Verfügung.

Über SUSY Kundencenter / SUSY Mitarbeiterportal

Das webbasierende Self-Service-Portal unterstützt Sie in der Betreuung der Serviceanfragen von Kunden / Mitarbeitern. Der Benutzer wird in die Bearbeitung seiner Anfragen einbezogen. Dadurch verringert sich der Arbeitsaufwand für die Support-Mitarbeiter und erhöht sich die Servicequalität für die Kunden / Mitarbeiter. Wie verkürzen Sie Ihre durchschnittliche Bearbeitungsdauer?

♦ Der Kunde / Mitarbeiter kann neue Anfragen über das Internet aufgeben
♦ Die Systemdaten werden durch den Kunden / Mitarbeiter verwaltet und gepflegt
♦ Der Kunde / Mitarbeiter wird bei der selbständigen Lösung von Anfragen unterstützt und kann einfache Anfragen selbst lösen
♦ Das Gesprächsaufkommen kann bei einer 24*7 Verfügbarkeit reduziert werden

Warum bedeutet dies mehr Service für Ihre Kunden / Mitarbeiter?

♦ Anfragen können bequem über das Internet gestellt werden
♦ Der Kunde / Mitarbeiter kann sich jederzeit über den Bearbeitungsstand der Anfrage informieren
♦ In der Wissensdatenbank finden sich Tipps und Tricks zur Selbsthilfe
♦ Der Benutzer kann sich für sich relevante Dokumente selbständig suchen und herunterladen

Webinar – Welche Lösung ist die richtige für mich? Heute: Softwarelokalisierung

Bei SDL legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Lösungen skalierbar sind, es also Wachstumspfade gibt, sodass freiberufliche Übersetzer ebenso wie global operierende Konzerne mit SDL Lösungen entsprechend ihrer Anforderungen arbeiten können. Mit dieser Reihe möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Versionen unseres Softwarelokalisierungs-Tools SDL Passolo 2011 vorstellen: welche Lösung ist wann für wen geeignet?

Welche Lösung ist die richtige für meinen Softwarelokalisierungsprozess? In diesem Webinar stellen wir Ihnen unsere Lösungen für Softwarelokalisierung vor, sodass Sie entscheiden können, welche am besten für Sie geeignet ist bzw. ob es Zeit wird umzusteigen, weil sich Ihr Unternehmen inzwischen weiterentwickelt hat.

Kostenlose Registrierung unter: http://bit.ly/idiDnJ

Über SDL Language Technologies
Der Geschäftsbereich Language Technologies von SDL unterstützt Unternehmen bei der Kommunikation mit Kunden in unterschiedlichen Sprachen. Die Lösungen sorgen für Konsistenz in Stil und Marke, automatisieren manuelle Prozesse durch die Verwaltung mehrsprachiger Inhalte und stellen innerhalb kürzester Zeit automatisch übersetzte Inhalte bereit. Außerdem bieten sie Übersetzern die Möglichkeit, Inhalte wiederzuverwenden und auf diese Weise ihre Produktivität bei der Lokalisierung von Inhalten und Software zu steigern.