Archiv für Prozesse und Beratung

Qualitätssicherung digitaler Prozesse – so geht’s!

 

Mehr Durchblick und Qualität im Software-Test

Im digitalen Wandel spielt für Unternehmen aller Branchen die umfassende Qualitätssicherung digitaler Prozesse eine zentrale Rolle. Neue Anforderungen wie Cloud-Lösungen, schärfere Security-Vorkehrungen für Daten und Systeme, agile Entwicklungsprozesse mit DevOps oder das voll vernetzte Internet der Dinge steigern die Qualitätsansprüche weiter. Gleichzeitig wächst der Markt für spezielle Testmethoden und -Tools enorm. Wie sollen Sie hier den Überblick behalten und die passende Lösung zur Qualitätssicherung Ihrer digitalen Prozesse finden?

Unser Webinar rund um die Themen Testautomatisierung & Qualitätssicherung hilft Ihnen ganz pragmatisch weiter. Wir stellen Ihnen an zwei konkreten Praxisbeispielen einen ganzheitlichen Ansatz zur Qualitätssicherung aus Beratung, Testing, Integration und Monitoring vor. Sie erfahren, warum Insellösungen keine Lösung sind und wie Sie das optimale Testvorgehen für Ihre digitalen Prozesse finden. Und Sie lernen die wirklich wichtigen Kriterien zur Auswahl der passenden Test-Tools kennen.

 

>Melden Sie sich hier zum Webinar an

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Webinar: „Vom Lead zum Auftrag mit Partner Communities“

Den indirekten Vertrieb ankurbeln: Verkaufschancen über Partner generieren

Den Möglichkeiten des indirekten Vertriebs wird noch häufig weniger Beachtung geschenkt als dem Direktvertrieb, dem klassischen Verkauf. Doch auch hier gibt es viel Potenzial, das geschöpft werden kann: Über Partner-Communities!

Salesforce ist ein starker und erfahrener Partner, wenn es um die Belange der Leadgenerierung und Auftragsgestaltung geht. Die Orchestrierung der Community Cloud und der Sales Cloud ist ein gutes Beispiel für den Vertriebseinsatz.

Im Webinar werden die Funktionen ”vom Lead zum Auftrag” dargestellt. Hierzu gehört die Integration von DocuSign und DocuLife. DocuSign vereinfacht die Vertragsgestaltung zwischen verschiedenen Parteien. Dokumente können sicher und schnell digital unterzeichnet werden und fördern somit die Zusammenarbeit. DocuLife ist Archiv und Bibliothek für Dokumente aller Art in einem. Anstatt Aktenschränke voll mit Aufzeichnungen zu besitzen, werden diese sicher und digital gespeichert und sind so viel schneller und günstiger auffindbar.

Nutzen auch Sie neue Möglichkeiten von Transparenz, Sicherheit und Schnelligkeit, die die digitale Zusammenarbeit mit ihren Partnern erleichtern und fördern.

Weitere Informationen und die Anmeldung zu unserem Webinar finden Sie hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

testo Saveris: Klimamonitoring im GMP-regulierten Umfeld

Ideal für: Validierungsbeauftragte, Dokumentationsbeauftragte, GMP Beauftragte, Qualitätsmanager und Compliance Manager in validiertem Umfeld nach GMP, GDP, GLP

Produkte der pharmazeutischen Industrie unterliegen einem hohen Qualitätsanspruch, was höchstes Niveau bei compliance-induzierten Produkten und Dienstleistungen erfordert. Speziell auf Ihren Bedarf zugeschnittene Produkt- und Dienstleistungspakete erlauben eine optimale und GMP-gerechte Umsetzung Ihrer Qualitätssicherung.

In diesem Webinar lernen Sie die wichtigsten messtechnischen Produkte und Dienstleistungen zur Erfüllung der GMP-Compliance kennen. Schwerpunkt liegt hierbei auf der Produktvorstellung des testo Saveris Monitoring System inkl. CFR Software.

Folgende Inhalte werden in diesem Webinar thematisiert:

1. GMP und Messtechnik

2. testo Saveris Mointoring System

3. Anforderungen an eine Software (Validierfähige 21 CFR Part 11 Software)

4. Compliance Services

Termine:
Mittwoch, 18. April, 14:00-15:00 Uhr
Mittwoch, 16. Mai, 14:00-15:00 Uhr
Mittwoch, 27. Juni, 14:00-15:00 Uhr

Link zur Anmeldung

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Hot Fluid® Computing – das Gesamtkonzept zur Flüssigkühlung von RZ-Komponenten

Der Energieverbrauch von Rechenzentren wird immer mehr zum Problem, insbesondere in Ländern mit hohen Stromkosten wie Deutschland. Mit Hot Fluid® Computing hat die Thomas-Krenn.AG eine Technologie entwickelt, um die Stromkosten beim Betrieb von Servern drastisch zu senken und die Abwärme zu nutzen, die im Rechenzentrum erzeugt wird. Dieses Webinar erläutert die Hintergründe und stellt die Technik vor, die sich hinter Hot Fluid® Computing verbirgt.

Das Webinar muss aufgrund technischer Schwierigkeiten verschoben werden.
Wir arbeiten bereits mit Hochdruck daran, so schnell wie möglich einen Nachholtermin zu finden. Wir bitten um Ihr Verständnis! 

Agenda:

  • Standortfaktor Stromkosten – Deutschland ist Schlusslicht
  • Abwandern oder Strom sparen – wo sind die Potentiale im RZ?
  • Abwärme-Nutzung – der Beitrag des RZ zur „Wärmewende“
  • Hot Fluid® Computing als ganzheitliches Kühlungskonzept

Zielgruppe:
Einrichtungen mit hohem Warmwasserbedarf, Rechenzentrumsbetreiber, Rechenzentrumsplaner, Rechenzentrumsbauer, Unternehmen mit ökologischem Anspruch

Sprecher:
Michael Haderer, Systems Engineering/Business Development, Thomas-Krenn.AG

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu den Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf der FAQ-Seite.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

SUSE Enterprise Storage – die Zukunft für Ihre Daten

Viele Unternehmen kennen die Situation: der Bedarf an sicherer Datenspeicherung steigt ständig, das Budget für Storage aber nicht. SUSE Enterprise Storage ist eine gute Möglichkeit, Speicheranforderungen zu erfüllen ohne das IT-Budget zu sprengen. In diesem Webinar erfahren Sie alles, was Sie zum Thema SUSE Enterprise Storage wissen müssen: Features, Konfigurationsmöglichkeiten und Anwendungsfälle sind nur einige der Agendapunkte dieses virtuellen Vortrags.

Jetzt anmelden

Dauer: ca. 50 Minuten + Fragerunde

Agenda:

Trends im Storagemarkt
Vorstellung SUSE Enterprise Storage
Features und Roadmap
Konfigurationen
Anwendungsfälle
Zusammenfassung
Zielgruppen:
Entscheider
Vertrieb und Presales

Sprecher:
Thomas Grätz, Sales Engineer, SUSE LINUX GmbH

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Rückblick IT-Sicherheit 2017

Dieses Webinar gibt einen Rückblick auf die IT-Sicherheits-Themen im Jahr 2017. Dabei werden die verschiedenen Angriffsmethoden aufgegriffen und aktuelle Vorfälle dazu erläutert. Als Grundlage dafür wird der Lagebericht „IT-Sicherheit in Deutschland 2017“ vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik verwendet. Weiters wird der Cyber-Sicherheits-Check sowie das European Cyber Security Month (ECSM) vorgestellt.

Zur Aufzeichnung!

Agenda:

  • Vorstellung BSI und Allianz für Cybersicherheit
  • Cyber-Sicherheits-Check
  • 5 Jahre – European Cyber Security Month (ECSM)
  • Angriffsmethoden inkl. aktueller Vorfälle
  • Ausblick 2018

Zielgruppe:
IT-Verantwortliche

Sprecher:
Christoph Mitasch, IT-Adminstration, Thomas-Krenn.AG

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Fit für die ISO 9001:2015

Ist Ihr Unternehmen bereits nach ISO 9001:2015 rezertifiziert oder haben Sie es noch vor sich? Mit der neuen Version kommen auch neue Anforderungen auf Sie zu.

Ein wesentlicher Bestandteil der ISO 9001:2015 ist unter anderen die Prozessorientierung.

Erfahren Sie in dem 30-minütigen Webinar „Fit für die ISO 9001:2015“, wie Sie mit dem Qualitätsmanagementsystem PLATO XERI™ aus Sicht der Dokumentation die neuen Anforderungen der ISO 9001:2015 sicher erfüllen.

 

Anmeldung zum kostenfreien Webinar

 

Moderation:

Jan Zander

 

Kontakt:

PLATO AG

Julia Meyer-Holderbaum

Tel.: 0451/93 09 86-17

Email: julia.meyer-holderbaum@plato.de

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

13 Stellschrauben für überzeugenden After-Sales-Service

After-Sales-Service im Mittelstand: Guter Service ist das beste Marketing

Der Wettbewerbsdruck im Mittelstand wächst und wächst. Die Digitalisierung der Geschäftsprozesse kommt Schritt für Schritt in Gang. Aber das allein reicht nicht aus, um sich vom Wettbewerb abzugrenzen, und zwar nachhaltig. Kundenorientierter digitaler After-Sales-Service bietet dem B2B-Mittelstand die Chance, Kunden noch besser zu binden und sich in gesteigerten Umsätzen auszuwirken.

Erfahren Sie in unserem Webinar anhand der Ergebnisse einer Umfrage, was Entscheider aus insgesamt 111 mittelständischen B2B-Unternehmen über After-Sales-Service denken und wie weit sie bei der Umsetzung sind. Wir zeigen Ihnen anhand konkreter Praxisbeispiele, wie sich digitaler After-Sales-Service erfolgreich gestalten lässt und welche Hürden es zu bewältigen gilt. Sie gewinnen 13 konkrete Anwendungstipps, mit denen Sie Ihren After-Sales-Service gezielt aufbauen, erweitern und optimieren können.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an:

http://http://bit.ly/2hg8Psr

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Security@Industrial IoT: Automatisch sicher?

Security@Industrial IoT: Automatisch sicher?

In der vernetzten Industrie 4.0 können sensible Produktionsdaten durch unzureichend abgesicherte Anlagen und Netzwerke in falsche Hände geraten, die Wettbewerbsfähigkeit schwächen und enorme wirtschaftliche Schäden verursachen. Hier kommt es darauf an, interne Sicherheitslücken frühzeitig zu identifizieren und externen Hackerangriffen zu begegnen, bevor es zu spät ist.

Erleben Sie in unserem Webinar anhand konkreter Praxisbeispiele, welche Einstiegstore und Angriffsszenarien die Datensicherheit in Anlagen und Produktionsnetzwerken im Industrial Internet-of-Things bedrohen. Unsere Security-Experten zeigen Ihnen, wie Sie diese Sicherheitslücken erkennen und wirkungsvoll schließen können.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an:

ZUR ANMELDUNG

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

EU-Datenschutzgrundverordnung in der Praxis

Neue Regelungen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Uhr tickt: Ab 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), international auch unter der Abkürzung GDPR (General Data Protection Regulation) bekannt. Das bedeutet für Sie: Zu diesem Zeitpunkt endet die zweijährige Umsetzungsfrist und Nichtumsetzung werden sanktioniert.

Die Strafen sind drastisch: So drohen hohe Geldbußen von bis zu 4% des gesamt erzielten weltweiten Jahresumsatzes, wenn es zu einem Datenschutzvorfall kommt. Bspw. wenn ein Missbrauch von personenbezogenen Daten in Ihrem Unternehmen durch unberechtigte Dritte erfolgt.

Doch was regelt die neue Datenschutzverordnung genau? Welche Rechte und Pflichten kommen auf Unternehmen und Privatpersonen zu? Und worauf sollten sie besonders achten? Warum sollten unter anderem Websitebetreiber besonders aufpassen? Und was bedeutet das für den Umgang mit Daten im Testumfeld von Software & Applikationen?

Wir zeigen Ihnen im Webinar, wie Sie konkret die Anforderungen und neuen Regularien der EU-Datenschutzgrundverordung zuverlässig umsetzen. Und Sie erleben anhand konkreter Projektbeispiele, welche Erfahrungen andere Unternehmen gemacht haben, welche Stolperfallen lauern und wie Sie diese sicher umgehen.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an:

ZUR ANMELDUNG

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar Hybrides Projektmanagement

Klassisches und Agiles Projektmanagement und der Ansatz von Lean Management ergeben viele Chancen eines kombinierten Projektmanagements.

In diesem Webinar stellen wir Ihnen einige Aspekte vor.

Wir erklären die drei Managementansätze und zeigen auf, welche Kombinationsmöglichkeiten es gibt.

Referent Michael Taube ist Autor von Computer Based Training und PM Trainer Er besitzt lange Erfahrung in der Durchführung von Projekten.

https://www.edudip.com/w/252734

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „So werden aus Ideen innovative Businesstreiber“

So investieren Sie in die richtige Idee

Die Digitalisierung ermöglicht viele neue innovative Ansätze. Ob neue Prozesse, smarte Produkte, neue Services oder gar Geschäftsmodelle: Innovationen gilt es aktiv zu gestalten, um Sie tatsächlich zu relevanten Businesstreibern zu entwickeln. Doch wie geht man vor, ohne sich zu verzetteln? Wie weiß man in welche Innovationen es sich lohnt zu investieren? Auf welche Fallstricke sollte man achten und wie treibt man Innovationen neben dem Alltagsstress?

In unserem Webinar stellen wir Ihnen anhand konkreter Praxisbeispiele einen erprobten Innovationsprozess vor und schaffen einen Überblick, welche Innovationsmethoden für welchen Anwendungsfall geeignet sind.

Sie erfahren, wie Sie selbst innovativ werden, Ihre Ideen ausgestalten und diese greifbar machen können. Mit einem klaren Innovationsprozess bekommen Sie Schritte vorgegeben, wie Sie am besten beginnen und die Entwicklung positiv beeinflussen können. Die Zielstellung dabei ist, möglichst frühzeitig einen Prototypen bzw. Showcase zu entwickeln, um die Idee besser vermitteln zu können.

Außerdem wird im Webinar auf die Verbindung zu Design Thinking und Co-Creation eingegangen.

Melden Sie sich hier zum Webinar an:
http://bit.ly/2rirofr

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Nutzen und Einsatz von Devops in deutschen Unternehmen“

Wie werden Sie schneller mit DevOps?

Die Digitalisierung stellt hohe Anforderungen an Unternehmen: Sie müssen schneller und flexibler auf veränderte Kundenwünsche reagieren und in kürzeren Zyklen neue IT-basierende Lösungen einführen. Da es für die individuellen Anforderungen der Unternehmen kaum Standard-Applikationen gibt, werden viele Digitallösungen kundenspezifisch entwickelt.

Die agile Softwareentwicklung mit DevOps wird daher im Sinne der Continuous Integration & Continuous Delivery mehr und mehr in der Applikationsentwicklung genutzt. Zudem wird sie auch auf die Bereiche Testing, Security, Deployment und Betrieb erweitert. Immer mit dem Ziel, Release-Zyklen zu verkürzen und neue Softwarelösungen in Top-Qualität schneller auf den Markt zu bringen.

Erfahren Sie im Webinar von unserem Experten sowie von PAC-Analyst Joachim Hackmann, welche Möglichkeiten, Vorteile und Methoden Ihnen DevOps bietet, um die Time-to-Market Ihrer digitalen Anwendungen zu verkürzen und die Wertschöpfungskette weitgehend zu automatisieren. Wir zeigen Ihnen anhand konkreter Kundenprojekte, worauf es beim Einsatz agiler Methoden ankommt und wie DevOps gleichzeitig die Unternehmenskultur beeinflusst. Außerdem erleben Sie bei einer spannenden Live-Demo den automatisierten Übergang von der Entwicklung zum Live-Betrieb.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/2pDo5Bd

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Personalisierung im Marketing step by step erreichen“

Marketing Automation: Pflichtprogramm zur personalisierten Kundenansprache

Immer mehr Unternehmen zielen darauf, ihre Kunden entlang der kompletten Customer Journey mit personalisierten Marketingbotschaften, Produktinformationen und anderen wertvollen Inhalten zu versorgen. Das Ziel ist klar: die individuellen Bedürfnisse der Kunden sollen im jeweiligen Kontext zum optimalen Zeitpunkt befriedigt werden – mit positiven Auswirkungen auf Kaufentscheidungen und die Kundenbindung.

Aber Personalisierung ist nicht gleich Personalisierung. So können Sie beispielsweise Inhalte nach Geschlecht oder Interessen ausspielen (inhaltliche Personalisierung). Oder Sie können Kunden-Stammdaten, Transaktionsdaten und Kontextdaten erfassen, verknüpfen und damit Inhalte wirklich individualisiert zuordnen (prozessuale Personalisierung).

Erfahren Sie in unserem Webinar an einem konkreten Praxisbeispiel, welche Vorteile Ihnen eine personalisierte Kundenkommunikation bringt und wie Sie den Weg dorthin stufenweise meistern können. Wir zeigen Ihnen, warum Marketing Automation Lösungen für eine konsequente Personalisierung unverzichtbar sind und wie sich dadurch sogar Geschäftsmodelle verändern können. Und wir informieren Sie darüber, worauf es bei der Einführung eines Marketing Automation Tools ankommt und welche konkreten Hürden Sie meistern müssen.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/2nwMpVG

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Digitale Geschäftsprozesse sicher und robust betreiben“

Digital Business Assurance als Basis erfolgreicher digitaler Geschäftsmodelle

Im digitalen Wandel werden nicht nur Geschäftsprozesse digitalisiert, sondern auch vollkommen neue digitale Geschäftsmodelle entwickelt. IT- gestützte Prozesse werden somit mehr und mehr zum Herzstück von Unternehmen. Kommt es hier zu Fehlern, kann z.B. die Produktion verlangsamt oder zum Stillstand gezwungen werden. Der Onlineshop funktioniert nicht mehr und die Umsätze brechen ein. Im schlimmsten Fall verzögert sich der GoLive eines zeitkritischen Software-Releases, was direkte Auswirkung auf die Einnahmen, die Kundenzufriedenheit und Ihr Unternehmensimage haben kann. Kurz gesagt: Ein fehlerfreier, sicherer und kontinuierlicher Betrieb Ihrer digitalen Geschäftsprozesse ist zwingend erforderlich, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern.

Um materielle und immaterielle Schäden zu verhindern und die IT-Komplexität jederzeit im Griff zu behalten, sollte bereits im Entwicklungsprozess ein umfassendes Qualitäts- und Testmanagement integriert sein.

Erfahren Sie in unserem Webinar, wie Sie Schwachstellen in Ihren digitalen Geschäftsprozessen und die sich daraus ergebenden Anforderungen an die Qualitätssicherung erkennen können. Unsere Experten zeigen Ihnen, worauf es bei Aufbau und Einsatz eines ganzheitlchen Qualitätsmanagements im digitalen Umfeld ankommt und wie Sie durch spezialisierte Testverfahren performante, funktionierende und sichere digitale Prozesse gewährleisten.

http://bit.ly/2mVbSXi

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Use-Case-Webinar: “Linde Material Handling – Datenmanagement für CSR-Reporting in großen Unternehmen”

WeSustain präsentiert gemeinsam mit einem Kunden ein Use-Case Webinar.

Thema: “Linde Material Handling – Datenmanagement für CSR-Reporting in großen Unternehmen”

Inhalt: Erfahren Sie in unserem Praxiswebinar, wie Linde Material Handling – als einer der weltweit führenden Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten – seine Daten-Erfassungsprozesse mit Hilfe von WeSustain optimiert.
Ziel des Projektes ist die strukturierte und institutionalisierte Datenerfassung bei fast 200 Produktions- und Vertriebsstandorten in 13 Ländern. Ganz pragmatisch ergeben sich daraus Fragen z.B. nach einem effizienten Nutzermanagement, einer klaren Rechte- und Rollenverteilung und transparenten Workflows. Insbesondere die interdisziplinäre Vorgehensweise sowie der länder- und abteilungsübergreifende Ansatz stellen hierbei eine zusätzliche Herausforderung dar.
In unserem Use-Case-Webinar erläutert Ihnen Dr. Holger Hoppe, Leiter des Nachhaltigkeitsmanagements für Linde Material Handling und die KION Group gemeinsam mit dem WeSustain-Experten Dr. Daniel Süpke die im Projekt realisierten Prozessschritte und erfolgreichen Methoden unterstützt durch WeSustain Softwarelösungen.


Referenten:
Dr. Holger Hoppe, Leiter Nachhaltigkeitsmanagement für Linde Material Handling und die KION Group & Dr. Daniel Süpke, CTO bei WeSustain

Dauer: 45 min + Fragen und Diskussion

Registrierung: Bis zum 07.03 können Sie sich hier (unter „Register“) anmelden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Kollege Bot: Ihr neuer Mitarbeiter“


Den Kundenkontakt mit Bots intelligenter, interaktiver und effizienter gestalten.

Kunden setzen immer weniger auf neue Apps und bleiben im Web lieber in gewohnten Umgebungen. Gleichzeitig ist Service weiterhin ein Differenzierungsmerkmal und Sie möchten Ihre Kunden durch innovativen, reaktionsschnellen und proaktiven Service begeistern und binden. Hier kommen Bots ins Spiel.

Ein Bot ist eine Software, die alltägliche Aufgaben im Kundenkontakt automatisiert übernimmt und – je nach Anwendung – auch über Sprache mit dem Kunden interagieren kann. Bots sind keine Zukunftsmusik, sondern kommen heute schon erfolgreich zum Einsatz. Sie nehmen z.B. Bestellungen an, beantworten Serviceanfragen und senden gleichzeitig weiterführende Informationen an die Nutzer. Oder sie bieten Kaufempfehlungen auf Basis geführter Telefonate.

Erfahren Sie in unserem Webinar, welche unterschiedlichen Bot-Technologien es gibt und wie Sie damit Ihren Kundendialog und -service sowie Einkaufsprozesse intelligenter gestalten können. Lernen Sie anhand konkreter Anwendungsbeispiele die Unterschiede von Chat Bots, Virtual Assistants, Conversational Agents und Virtual Agents kennen. Erfahren Sie, wie Bots den Ressourceneinsatz auf allen Kundenkanälen optimieren und die Kosten senken können. Und werfen Sie gemeinsam mit unseren Experten einen Blick auf spannende Zukunftsszenarien und künftige Einsatzmöglichkeiten von Bots.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an:
http://bit.ly/2lmebQm

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Die Uhr tickt! – Warum Unternehmen sich dringend auf die neue Datenschutzgrundverordnung vorbereiten sollten

In einem Iron Mountain-Live-Webinar geben Datenschutzexperten einen Überblick über die Regelungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung

Beschreibung:
Nur noch rund ein Jahr: dann endet mit dem 25. Mai 2018 die rechtliche Übergangsfrist für die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO). Trotz der knappen Zeit bis zu deren Anwendbarkeit haben sich viele Unternehmen anscheinend noch nicht ausreichend mit dem Thema befasst: Etwa 11% der mittelständischen EU Unternehmen bewahrten bisher Daten ohne Rücksicht auf entsprechende datentypabhängige Vorgaben [1] auf. Die zögerliche Vorbereitung könnte teuer werden, denn bei Verstößen gegen die Neuregelung drohen Geldbußen bis zu vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes im vorangegangenen Geschäftsjahr. Was man im Rahmen der künftigen EU-Datenschutz-Grundverordnung beachten sollte und wie Unternehmen sich am besten vorbereiten, zeigt ein kostenloses Live-Webinar des Archiv- und Informationsmanagement-Dienstleisters Iron Mountain am 23. Februar 2017 um 11 Uhr.
Durch das Webinar führen Hans-Günter Börgmann, Geschäftsführer der Iron Mountain Deutschland GmbH, und Manuela Sube, die Iron Mountain-Datenschutzbeauftragte und Mitglied der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit. Im Anschluss an die Präsentation können die Teilnehmer in einer offenen Fragerunde via Chat Fragen stellen und sich individuell informieren.
[1] PwC and Iron Mountain, Beyond Good Intentions, www.ironmountain.de/Risikomanagement

Interessierte können sich für die Teilnahme unter https://evm.ironmountain-event.de/event.php?eid=5397&status=teilnehmer&src=IM-Press anmelden.
Die Zugangsdaten zum Webcast werden nach erfolgreicher Registrierung per E-Mail versandt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Kreativ & schnell- Design Thinking in Digitalprojekten“

Mit der Kreativmethode ”Service Design Thinking” zu innovativen Geschäftsmodellen, Produkten und Services

 Der digitale Wandel schreitet mit Riesenschritten voran und stellt Sie vor große Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Ihre To-Do-Liste ist lang: Innovative Services sollen die Wertschöpfung Ihrer Produkte verlängern. Sie möchten neue Geschäftsmodelle entwickeln und der digitale Matchmaker Ihrer Kunden sein. Ihre Organisationsstruktur und Unternehmenskultur muss an die neuen Anforderungen angepasst werden. Ihre Produktionsprozesse sollen intelligenter werden. Gute Ideen Ihrer Mitarbeiter möchten Sie schnellstmöglich in innovative Lösungen verwandeln. Und generell soll das digitale Nutzererlebnis auf allen Kanälen konsistenter werden.

Hier kommt Design Thinking ins Spiel. Diese kreative Methodik unterstützt Sie dabei, lukrative Geschäftspotenziale zu identifizieren, nutzerzentrierte Service-Konzepte zu entwickeln und in kürzester Zeit realistische Lösungsprototypen zu gestalten.

Erfahren Sie in unserem Webinar, wie und in welchen Anwendungsbereichen Design Thinking am besten funktioniert und welche Vorteile es Ihnen bietet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie statt Trends den Nutzer in den Mittelpunkt rücken und konkrete Lösungsziele verfolgen können. Und wir bringen Ihnen näher, warum es erheblich zielführender ist, Prototypen statt Power Point Präsentationen zu gestalten und frühzeitig zu starten anstatt zu lange an der perfekten Lösung zu feilen (”Ready is better than perfect”).

Melden Sie sich hier für unser Webinar an:

http://bit.ly/2kizraX

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „E-Vergabesoftware: T-Systems führt neue Lösung ein“

 

Gesetzeslage und Praxiseinblick zur neuen E-Vergabesoftware des T-Systems Partners EU-Supply

 

Mit der aktuellen Reformierung des deutschen Vergaberechts soll mehr Transparenz sowie Vereinfachung und Effizienzsteigerung bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen durch Zuhilfenahme von digitalen Vergabeprozessen erreicht werden.

Ab spätestens 18.04.2017 (für zentralen Vergabestellen) bzw. 18.10.2018 (für sonstige Vergabestellen) soll die gesamte Vergabekommunikation im Oberschwellenbereich elektronisch erfolgen. Außerdem müssen Behörden die Vergabeunterlagen vollständig, kostenfrei und uneingeschränkt digital bereitstellen und Bekanntmachungen digital veröffentlichen.

Soweit so gut. Doch was bedeutet der Ablauf dieser Frist konkret für Sie als öffentliche Auftraggeber? Welche rechtlichen Anforderungen werden gestellt und welche E-Vergabesoftware-Lösungen gibt es am Markt? Worauf ist bei der Einführung von E-Vergabe zu achten? Was tun, wenn Ihre ersten Erfahrungen mit elektronischen Vergabemanagementsystemen nicht zufriedenstellend waren und Sie sich eventuell nach Alternativen umsehen? Die Herausforderungen sind komplex und lassen Behörden häufig mit offenen Fragen zurück.

Damit Sie ein erfolgreiches Change-Management aufsetzen bzw. weiterführen können, diskutieren wir mit Ihnen u.a. die folgenden Themen: IT-Schulung der Mitarbeiter, Medienbruchfreiheit, Hosting, Datenschutz, Komplettlösung vs. Individuelle Anpassung. In unserem Webinar haben Sie die Möglichkeit, sich zu informieren und mit Fachexperten der T-Systems Multimedia Solutions und Deloitte Legal auszutauschen.

Außerdem bekommen Sie einen Einblick in die neue E-Vergabelösung „Complete Tender Management – CTM“ von EU-Supply, welche eine Abdeckung der vollständigen Anforderungen gemäß des aktuellen Vergaberechts gewährleistet. Sie begleiten die Durchführung eines Vergabeverfahrens unter Berücksichtigung der rechtlichen Fallstricke und mit Kommentierung durch Deloitte Legal.

Hier melden Sie sich für unser Webinar an:

http://bit.ly/2k2GoNE

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „IT-Strategie: Basis für digitalen Unternehmenserfolg“

1102_2889_adobe-connect_wb24_740x300

Mit Enterprise Architektur Management eine IT-Strategie aufbauen statt Trends hinterherlaufen

Der digitale Wandel ist längst in Unternehmen ankommen. Mit der richtigen IT-Strategie  lassen sich Geschäftsprozesse erheblich vereinfachen und beschleunigen – gleichzeitig können vollkommen neue digitale Geschäftsmodelle entwickelt und implementiert werden. So wächst im Zuge der Digitalen Transformation die Bedeutung der IT, während die Anforderungen und die Komplexität weiter zunehmen – und das bei stagnierenden IT-Budgets und Mitarbeiterzahlen.

Hier sind agile Entwicklungsmodelle wie DevOps, effiziente Cloudlösungen und schlanke Applikationsstrukturen z.B. über Microservices gefragt, die Kosten senken und finanziellen Spielraum für neue Herausforderungen bieten. Aber welche Investitionen in die IT-Landschaft sind wirklich sinnvoll? Und wie gestaltet man eine nachhaltige IT-Strategie, die kurz-, mittel- und langfristige Unternehmensziele bestmöglich unterstützt?

Hier kommt Enterprise Architektur Management zum Einsatz: mit diesem ganzheitlichen Ansatz lassen sich sämtliche IT-Herausforderungen unter einen Hut bringen und zukunftssichere Entscheidungen treffen. Erfahren Sie in unserem Webinar anhand konkreter Praxisbeispiele, wie Sie im Rahmen von Enterprise Architektur Management Ihre Geschäftsprozesse und IT-Architektur ganzheitlich betrachten und IT-Investitionen gezielt an zukünftigen Anforderungen und Unternehmenszielen ausrichten können.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an.

http://bit.ly/2ehfQ9u

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 5.5/10 (2 votes cast)

Webinar „Besser als WhatsApp – Messaging-Tools für den Job“

1026_2886_adobe-connect_wb23_740x300

Enterprise Messaging: Sichere Alternativen zu WhatsApp

Messaging-Tools wie WhatsApp sind aus dem privaten Bereich nicht mehrwegzudenken. Aber auch in Unternehmen startet Instant Messaging als schneller und flexibler Kommunikations- und Kollaborationskanal mehr und mehr durch.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Anstelle E-Mails per CC an einen Verteiler zu senden, lassen sich Diskussionen und Abstimmungen ohne Zeitverzug in einem Gruppen-Chat durchführen und langfristig nachverfolgen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Austausch unternehmensintern erfolgt oder mit Kunden, Lieferanten oder Partnern. Und das alles schnell, einfach und ortsungebunden. Stellen Sie sich vor, Sie können all Ihre Termine, Aufgaben und Projekte gemeinsam im Team zentral verwalten. Die Vielzahl an Integrationsmöglichkeiten der Enterprise Messaging Tools wie etwa mit Outlook, Trello oder Jira  machen es möglich – und das ganze unter der Kontrolle Ihres Unternehmens.

Allerdings gibt es auch Nachteile. Verlässt ein Mitarbeiter das Unternehmen, dann verschwinden auch die ausgetauschten Informationen mit beispielsweise Kunden, Partnern oder Lieferanten.

Es gibt heute schon viele Messaging-Tools, die deutlich sicherer sind als WhatsApp und noch dazu mehr leisten. Erfahren Sie in unserem Webinar, wie Unternehmen derzeit Messaging Apps nutzen und wie sie dabei Ihre Mitarbeiter und sensiblen Daten schützen. Erleben Sie anhand konkreter Anwendungsszenarien aus Projektmanagement, Vertrieb und Softwareentwicklung, welche Vorteile Ihnen diese im Arbeitsalltag bieten. Gewinnen Sie einen Überblick über die wichtigsten Technologien, die Möglichkeiten zur Verknüpfung mit anderen Systemen sowie erweiterten Funktionen, die Sie von Messaging Tools nicht erwarten würden.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an.

http://bit.ly/2ePWRSy

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Risikomanagement im E-Commerce – von Anfang an!“

0928_2841_adobe_connect_wb21_risikomanagement_e-commerce_740x300

Risikomanagement in E-Commerce-Projekten: Prozesse, Kundendaten und Systeme schützen

Im E-Commerce sind Online-Shops und die angeschlossenen Backendsysteme ständig kriminellen Angriffen und Manipulationsversuchen ausgesetzt. Durch die wachsende Phantasie der Angreifer und die Vielfalt der potenziellen Angriffskanäle wird oftmals nicht frühzeitig agiert, sondern zu spät reagiert. Deshalb sollten sämtliche Prozesse und Systeme in E-Commerce-Projekten von Anfang an gezielt auf Sicherheitslücken überprüft und diese rechtzeitig geschlossen werden.

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie sich frühzeitig mit Sicherheitsproblemen auseinandersetzen und eine ganzheitliche Sicherheit im Online-Shop, im Kundenservice und den Backendsystemen sicherstellen können. Erleben Sie anhand realistischer Manipulationsszenarien u.a., wie Bestellungen im Online-Shop ohne valide Kundendaten durchgeführt werden oder wie sensible Accountinformationen Ihrer Kunden über Ihre Hotline an Unberechtigte gelangen können. Erfahren Sie, wie Sie diesen Gefahren erfolgreich begegnen und welche Rolle dabei eine optimale Datenqualität spielt.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/2dWYBK4

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Industrie 4.0: Einblick in Unternehmensprojekte“

Konkrete Einsatzszenarien, eine Roadmap und strategisches Projektvorgehen für verschiedene Industrie 4.0 Projekte.

Internet der Dinge, Smarte Fertigung, digitale Lieferkette – da wartet viel Arbeit auf Sie. Folgendes Webinar soll Sie bei Ihrer Projektplanung –und umsetzung unterstützen. Die Analysten von PAC sind für uns tief in acht Industrieunternehmen eingestiegen und haben recherchiert: Wie gehen Unternehmen die Digitalisierung und das Projekt Industrie 4.0 an? Welche Fehler sollten Sie vermeiden und wie können Sie das eigene Unternehmen pragmatisch modernisieren?

Die Antworten darauf und weitere Erkenntnisse aus den Interviews erfahren Sie in dem neuesten Whitepaper, welches Ihnen im Webinar exklusiv von Joachim Hackmann (PAC) vorgestellt wird.  Sie erhalten einen Einblick in den Status Quo von Industrie 4.0 Projekten in den Branchen Logistik und Fertigung und erfahren mit welchen Lösungen diese Unternehmen Ihre Geschäftsaktivitäten unterstützen.

Anschließend leitet Markus Wiskirchen (T-Systems Multimedia Solutions GmbH) Handlungsempfehlungen ab und präsentiert Methoden zur Identifizierung eigener Chancen. Kurz und gut: Erfahren Sie in diesem Webinar mehr über konkrete Einsatzmöglichkeiten, Herausforderungen und strategische Vorgehensweisen in Industrie 4.0 Projekten.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an.

http://bit.ly/2dfJ9bv

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Website Relaunch aus Kundensicht – BIOTRONIK im Talk“

Grafik: Webinar Website Relaunch aus Kundensicht

Ein begeisterndes Kundenerlebnis an sämtlichen Touchpoints ist die unverzichtbare Grundlage für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg. Basis hierfür ist ein umfassendes Kundenverständnis, durch das Sie Ihre Kommunikation sowie die Wahl der Kommunikationsmittel und der Inhalte exakt an deren Bedürfnissen ausrichten können.

Aber wie stellen Sie die Customer Experience ganz konkret bei einem anstehenden Website-Relaunch in den Mittelpunkt? Wie gehen Sie das Thema strategisch an und binden das Top-Management, die Fachabteilungen und IT sowie auch die Kunden ein? Und welche Rolle spielt für erfolgreiche Customer Experience Initiativen die Auswahl des passenden Dienstleisters?

In unserem Web-Talk sprechen Hannah Willemsen vom Medizintechnikhersteller BIOTRONIK und Sebastiano Mazzola von T-Systems Multimedia Solutions über ihre Erfahrungen beim Website-Relaunch von BIOTRONIK. Gewinnen Sie wertvolle Hinweise aus der Praxis, worauf es bei Customer Experience Initiativen wirklich ankommt und wie Sie bei der Planung und Umsetzung konkret vorgehen können.

Melden Sie sich hier für unseren Web-Talk an.

http://bit.ly/2clVRTY

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Testdatenmanagement – Projekte richtig planen“

0902_2806_adobe-connect_wb25_testdatenamanagement_740x300

Testdatenmanagement: Prozesse beschleunigen, Ressourcen entlasten und Datenschutz gewährleisten

Ein effizientes Testdatenmanagement (TDM) wird von vielen Unternehmen noch stiefmütterlich behandelt. So werden für Softwaretests oftmals Abzüge von nicht anonymisierten Produktions- bzw. Kundendaten genutzt. Dies belastet nicht nur die IT-Infrastruktur enorm, sondern wirft auch rechtliche Fragen hinsichtlich des Datenschutzes auf. Vielfach werden Testdaten auch noch manuell ausgewählt, was bei einer Vielzahl unterschiedlicher Testfälle einen hohen Zeitaufwand für die Mitarbeiter und hohe Kosten bedeutet.

Ziel eines ganzheitlichen Testdatenmanagements sollte dagegen sein, die passenden Testdaten für jeden spezifischen Testfall automatisiert bereitzustellen – egal ob Produktivdaten oder synthetische Daten. Gleichzeitig sollte durch Anonymisierung und Pseudonymisierung maximaler Datenschutz gewährleistet sein.

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Testprozesse durch gezieltes Testdatenmanagement beschleunigen und effizienter gestalten können. Sie erfahren anhand von Praxisbeispielen und Showcases, wie Sie die richtigen Daten für jeden Testfall auswählen und welche Werkzeuge dazu notwendig und sinnvoll sind. Und Sie gewinnen wertvolle Handlungsempfehlungen und Praxistipps, wie Sie End-to-End TDM-Prozesse in Ihrem Unternehmen konzipieren und integrieren.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/2cB9iT8

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „DevOps: Potenziale erkennen und Reifegrad ermitteln“

0815_2767_adobe_connect_wb16_740x300

DevOps als agiler Ansatz: Was steht dahinter und wo stehen Sie selbst?

Die heutige IT-Welt verlangt nach immer kürzeren Release-Zyklen und schnellen Anpassungen von Web-Anwendungen. Gleichzeitig sollen die IT-Kosten reduziert und die Sicherheit gesteigert werden. Wie das geht? Mit DevOps!

Lernen Sie in unserem Webinar das „Prinzip DevOps“ mit den wichtigsten Bausteinen kennen. Erfahren Sie in kompakten Themen-DeepDives, wie DevOps bestehende Routinen in der Softwareentwicklung und im IT-Betrieb auflöst und einen engeren Schulterschluss beider Bereiche ermöglicht. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Test und Security bei DevOps eine zentrale Rolle einnehmen. Denn nur hochsichere und verfügbare Anwendungen tragen zur Wertschöpfung Ihres Unternehmens bei.

Erleben Sie im Anschluss anhand unseres selbst entwickelten Reifegradmodells, wie Sie selbst ermitteln können, ob und wie „DevOps-ready” Ihr Unternehmen ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Reifegradmodell in der Praxis anwenden und welche Erkenntnisse Sie daraus gewinnen können. Immer mit dem Ziel vor Augen, Release-Zyklen zu verkürzen, die Fehleranfälligkeit durch Automatisierung zu reduzieren und die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Test, Security und Betrieb wesentlich zu verbessern.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/2beESAn

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 8.5/10 (2 votes cast)

Webinar: Industrie 4.0 – wie können mittelständische Unternehmen die Innovationsherausforderungen meistern

Im Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie als Mittelständler mit der digitalen Transformation Schritt halten können und wie Sie damit in der Lage sind neue Geschäftsmodelle außerhalb Ihres eigentlichen Kerngeschäfts aufzubauen.

Die Teilnahme ist für Sie natürlich kostenlos.

Sie haben an diesem Termin keine Zeit? Kein Problem! Melden Sie sich trotzdem an und Sie bekommen im Nachgang die Aufzeichnung zugeschickt.

Zur Anmeldung

Technische Voraussetzungen:
Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich einen PC mit Internetanschluss und Lautsprecher. Alternativ kann die Tonübertragung auch über das Telefon stattfinden während Sie über den Browser die Bildpräsentation verfolgen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Qualitätssicherung von Big Data Lösungen“

0518_2608_WB29_adobe_connect_740x300

Unternehmenserfolg sichern: Big Data Lösungen automatisiert testen

In den vergangenen Jahren hat sich das Sammeln und Auswerten von Informationen aus Massendaten zu einem bedeutenden Erfolgsfaktor für Unternehmen entwickelt. Ob im Handel, bei Finanzdienstleistern oder in Produktionsbetrieben – Big Data ist zur Basis wichtiger Entscheidungen geworden und aus schnell agierenden Unternehmen und Behörden nicht mehr weg zu denken.

Unternehmen, die sich auf die Aussagen von Informationen aus Big-Data-Anwendungen verlassen wollen, benötigen somit größtmögliche Sicherheit. Die Informationsgewinnung birgt ein Risikopotenzial nicht nur hinsichtlich Datenschutz, Security und Performance. Auch die korrekte und sichere Dateneingabe, Datenverarbeitung, interne Datenhaltung und Datenausgabe sind dabei höchstes Gut und dürfen keinesfalls vernachlässigt werden. Je komplexer eine Anwendung ist, desto wichtiger wird die Risikominimierung durch Qualitätssicherung mit ausgereiften Teststrategien und Testverfahren.

Erfahren Sie in unserem Webinar, warum Big-Data-Anwendungen automatisiert getestet werden müssen und wie dies mit einfachen Mitteln umsetzbar ist. Erleben Sie, wie Unternehmen mit diesem Vorgehen durchgängig kontrollierte Datenströme und systematisch getestete Funktionen und Schnittstellen gewährleisten. Lernen Sie die Teststrategie und das Testvorgehen sowie die technischen Hintergründe kennen.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/1qw5SCc

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Ein Netz guter Beziehungen: B2B Support Communities“

0419_2546_wb15_adobe_connect_740x300

Die Kompetenz der Community nutzen – auch im B2B-Umfeld

Self-Services sind Ausdruck der steigenden Erwartungen vieler Kunden: Sie erwarten eine ständige Verfügbarkeit, eine schnelle Reaktion auf Serviceanfragen und die eigenständige Durchführung von Aktivitäten. Nicht nur im B2C-Bereich, sondern auch im B2B-Umfeld bieten Social-CRM-Lösungen enorme Möglichkeiten, um Support- und Serviceprozesse zu optimieren.

So können beispielsweise Business Communities dazu beitragen, Kontaktraten und Supportkosten deutlich zu reduzieren. Viele Fragen werden nach dem ”Kunde-hilft-Kunde-Prinzip” schon durch die Community beantwortet, bevor sie bei Ihnen eintreffen. Ihre Servicemitarbeiter können auf die Lösungsansätze und Ideen aus der Community zurückgreifen und dadurch Servicequalität und Kundenzufriedenheit  in gleichem Maße steigern.

Erfahren Sie in unserem Webinar, welche Möglichkeiten und Vorteile B2B Communities insbesondere im Service- und Supportbereich bieten. Lernen Sie die Vorteile einer offenen Kundenkommunikation kennen, indem Sie beispielsweise die Community zur Problembehebung nutzen. Und entdecken Sie am Beispiel der DATEV Community, wie sich eine Service-Plattform etablieren lässt und welche Punkte es zu beachten gilt.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an: http://bit.ly/1pnBUzG

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar: Customer Experience schaffen. Aber wie?

2541_wb9_adobe_connect_740x300

Customer Experience schaffen. Aber wie?

Der Kunde entscheidet – ein stimmiges Kundenerlebnis als Differenzierungsmerkmal

Eine erfolgreiche Digitale Transformation Ihres Unternehmens ist ohne tiefgehendes Verständnis Ihrer Kunden nicht denkbar. Vielmehr werden in Zukunft die Unternehmen das Rennen machen, die ihre Kunden am besten verstehen und auf deren Bedürfnisse und Wünsche schneller und gezielter eingehen können. Darüber hinaus entscheidet heute der Kunde, welche Kommunikationsmittel er nutzt. Um nicht ins Hintertreffen zu geraten, müssen Sie sich als Unternehmen konsequent danach ausrichten.

In unserem Webinar erfahren Sie, wie die Customer Journey heutiger Kunden tatsächlich verläuft und an welchen Touchpoints Sie mit Ihren Kunden wirkungsvoll kommunizieren können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus vorhandenen Kundendaten wertvolle Informationen gewinnen und diese zur effektiven Kundenkommunikation und Conversion Optimierung einsetzen können (Data Driven Marketing). Und Sie erleben anhand konkreter Erfolgsbeispiele, wie Unternehmen bereits heute u.a. in punkto Design, Content, Personalisierung und Performancemessung ein begeisterndes Kundenerlebnis erzeugen.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an.

http://bit.ly/1S7hA2T

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Digitaler Wandel: Mitarbeiter nicht vergessen!“

Digitaler Wandel – Mitarbeiter nicht vergessen!

Change Management in der Digitalen Transformation – 2. Teil der Studie der Universität St. Gallen und der T-Systems Multimedia Solutions präsentiert Erfahrungsberichte von Unternehmen

Die meisten Unternehmen haben die Bedeutung der Digitalen Transformation für die Zukunftsfähigkeit erkannt. Aber wie sollen sie die notwendigen und teilweise gravierenden Veränderungsprozesse in der Organisation konkret angehen und steuern? Was gilt es dabei hinsichtlich der Rollen, Führungskultur und Mitarbeiter zu beachten?

Im Webinar beleuchten Matthias Walter (Digital Transformation Consulting) und Ulf-Jost Kossol (Social Business Technology) die spannenden Ergebnisse der umfassenden Befragung namhafter Unternehmen. Erleben Sie, wie Veränderungen durch gewachsene Strukturen und Silodenken ausgebremst werden können. Erfahren Sie, warum es für den erfolgreichen Weg der Digitalen Transformation unverzichtbar ist, die Führungskultur zu überdenken, die Mitarbeiter mitzunehmen und die Zusammenarbeit über digitale Technologien zu optimieren.

Melden Sie sich hier für unser Webinar an.

http://bit.ly/1q05pbt

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Der „Digital Mailroom“ – optimieren Sie die geschäftskritische Interaktion in Ihrem Unternehmen

Der automatisierte Posteingang ist der Ausgangspunkt von komplexen internen Geschäftsabläufen. Dokumente aus verschiedenen Eingangskanälen (Brief, Fax, Email, Web-Plattformen, Social Media), die in unterschiedlichen Formaten vorliegen, müssen in vereinheitlichter Form an ihre Empfänger weitergeleitet werden.
Spigraph Network kombiniert die marktführenden Technologien, um Ihren Posteingang so zu automatisieren, dass postgesteuerte Prozesse in der Kundenkommunikation schnell und effektiv abgehandelt werden können.

In unserem unverbindlichen und für Sie kostenfreien Webinar erfahren Sie aus erster Hand:

• Wie Sie Ihre Posteingangsverarbeitung durch Digitalisierung und Automatisierung optimieren und so Ihre Kundenkommunikation messbar beschleunigen und verbessern.
• Wie der richtige Scanner in der Lage ist, alle eingehenden Dokumente schnell und zuverlässig zu digitalisieren.
• Wie Sie unterschiedlichste Dokumententypen in perfekter Qualität in einem Stapel scannen können.
Dazu stehen Ihnen Experten von Spigraph, Fujitsu und Kofax zur Verfügung.

Jetzt registrieren und kostenloses Whitepaper sichern. Weitere Informationen und Anmeldung http://marketing.spigraph.com/newsletter/271_NETW_Webinar_DigitalMailroom_13Apr_DE.html

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

SAP QM – clever wirtschaften mit Qualitätsmanagement

Die Anwendungskomponente QM als Teil der umfassenden SAP ERP Lösung unterstützt alle Qualitätsmanagementprozesse entlang der gesamten Logistikkette.

Die Verringerung der Durchlaufzeiten und Vermeidung von Datenredundanzen unterstützt die Verbesserung der Transparenz im Unternehmen und die Senkung der Prozesskosten.

Erfahren Sie im Webinar mehr über die Funktionen zur Unterstützung der Qualitätsplanung, der Qualitätsprüfung und der Qualitätslenkung.

Die Teilnahme am Webinar ist für Sie kostenlos.

Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/3087262997933433859

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Web-Talk „Web Application Management aus Kundenperspektive“

0223_2461_Webinar_PAC_Whitepaper_Event-header_1280x500Web Application Management aus Kundenperspektive

Interaktiver Web-Talk zur neuen PAC-Studie über Herausforderungen Web Application Management

Ganzheitliches Web Application Management rückt für viele Unternehmen, wie z.B. ARD online, die Zeiss AG oder die Siemens Betriebskrankenkasse immer mehr in den Fokus. Dafür stehen die drei Kernaussagen als Ergebnisse der gemeinsamen Studie von PAC und T-Systems Multimedia Solutions:

  • Security, Mobility und Collaboration sind Top-Treiber für Investitionen in Web-Applikationen
  • Die Dynamik bei (mobilen) Web-Anwendungen und die Stabilität im Betrieb können und müssen Hand in Hand gehen
  • Beim Thema Sicherheit sind keine punktuellen Lösungen, sondern integrierte Konzepte gefragt
  • Unternehmen benötigen in der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern proaktive Partner mit End-to-End-Verständnis – und nicht nur Erfüllungsgehilfen

In unserem Web-Talk fasst der PAC-Experte Dr. Andreas Stiehler die spannenden Ergebnisse der Studie ”Web Application Management und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern im digitalen Zeitalter” noch einmal kurz und kompakt zusammen. Sie erfahren aus Kundensicht, wie die ARD die Anforderungen und Perspektiven von Web Application Management betrachtet. Andreas Thun zeigt aus Dienstleistersicht, was derzeit ”State-of-the-Art” der Technologie ist.

Schicken Sie uns vorher Ihre Fragen oder nutzen Sie während des Live Web-Talks das Chatfenster um Ihre Einschätzung mit den Experten zu teilen.

Weitere Informationen und die Anmeldung zu unserem Webinar finden Sie hier:

http://bit.ly/1oRodZY

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Der Servicetechniker in seiner neuen Rolle – IT-gestützte Kundenpflege

Die Rolle des klassischen Servicetechniker hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr in Richtung Beratung gewandelt. Kundenkontakte werden heute von Servicetechnikern dazu genutzt, die Prozesse beim Kunden zu optimieren und die Kunden über Dienstleistungen mit Mehrwert zu informieren.

Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar wie Sie den Servicetechniker aktiv in das Vertriebsgeschehen mit einbinden und ihn mit relevanten Informationen versorgen.

Die Teilnahme am Webinar ist für Sie natürlich kostenlos.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: https://attendee.gotowebinar.com/register/5905005634496731906

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar „Security@Industry – Infrastrukturen als Angriffsziel“

0119_2428_security_industry_cs-header_1280x500

Security@Industry – Infrastrukturen als Angriffsziel

Ganzheitliche Qualitätssicherung ist Pflicht in der Industrie

Im Rahmen der Digitalisierung geraten immer mehr kritische Infrastrukturen von Industrieunternehmen ins Fadenkreuz krimineller Hacker. Klar ist: die Zahl von Angriffen auf vernetzte Industrieanlagen steigt ständig. Spezielle Suchmaschinen wie ”Shodan” vereinfachen das Identifizieren möglicher Angriffsziele erheblich. Auch das benötigte Wissen zum Ausnutzen von Schwachstellen sinkt dank professioneller, einfach einsetzbarer Tools. Darüber hinaus nehmen zielgerichtete, detailliert vorbereitete Angriffe (”Advanced Persistent Threat”) mit hohem Gefahrenpotenzial ebenfalls zu.

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen anhand konkreter Praxisbeispiele und Demos, welche Schwachstellen in vernetzten Industriesystemen lauern. Und Sie erfahren, wie Sie sich durch eine ganzheitliche Qualitätssicherung über den gesamten Lebenszyklus von Applikationen und Infrastrukturen dauerhaft vor gefährlichen Angriffen schützen.

Weitere Informationen und die Anmeldung zu unserem Webinar finden Sie hier:

http://bit.ly/1VIIw6A

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Machen Sie sich fit für das Zusammenwachsen von ALM und PLM

Mit dem Zusammenwachsen von PLM und ALM – dem sogenannten “Produkt- und Application Lifecycle Management” zeigt sich, dass die nächste Generation des System Engineerings auf Managementebene angesiedelt ist und einen hohen Einfluss auf die Geschicke eines Unternehmens hat.

Erfahren Sie von Martin Losch, wie Ihre Organisation mit einer einheitlichen Lösung fit für die Zusammenführung der Entwicklung von Produkten und Software wird.

Agenda

  • Eine Einführung in PLM und ALM
  • Einen Business Case für die Integration erarbeiten
  • Eine einheitliche Lösung für Produkt und Software entwerfen
  • Silos vermeiden und die Lücke zwischen ALM und PLM schließen

 

Ihr Referent:

Martin LoschMartin Losch ist ausgebildeter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Certified ScrumMaster®. Er startete seine berufliche Laufbahn bei der nexMart GmbH & Co. KG und wechselte im Sommer 2014 als Technical Account Manager, Consultant zu Polarion Software. Im Professional-Services-Team unterstützt er seither Kunden und Interessenten bei allen Fragen rund um die Einführung von IT-Lösungen für ALM, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement.

Jetzt anmelden

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Regulatorische Anforderungen nachweislich erfüllen

Software-Testing ist im besten Fall eine Herausforderung. Fügt man regulatorische Anforderungen hinzu, erweist sich die Aufgabe schnell als Schreckgespenst.

Müssen Compliance-Richtlinien eingehalten werden, ist es unabdingbar, alle verifizierbaren Artefakte nachzuverfolgen – Testfälle, Testergebnisse, Zielvorgaben und die Gültigkeit von Änderungen. Diese Aufgabe hat es in sich und erfordert ein hohes Maß an Dokumentation. Mit der richtigen Software lässt sich dieser Prozess leichter handhaben und sicherstellen, dass alle Anforderungen von den geeigneten Tests verifiziert werden.

In diesem kostenfreien Webinar erfahren Sie, wie Polarion QA Sie dabei unterstützt, alle Verifikationsaktivitäten zu bewältigen und die maximale Nachverfolgbarkeit Ihrer Projekte zu gewährleisten.

 

Ihr Referent:

Damm_Maxim.pngMaxim Damm studierte Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Ansbach mit den Schwerpunkten IT-Service Management & Knowledge Management. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung als Software-Entwickler und Consultant und stieß 2016 zu Polarion Software. Als Consultant berät er im Professional-Services-Team Unternehmen bei der Einführung von Application Lifecyle Management, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement. Zudem absolviert er aktuell berufsbegleitend am Management Institut der Technischen Hochschule Nürnberg ein MBA-Studium.

Jetzt anmelden

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

CAMDS (China Automotive Material Data System) – Überblick und Einführung

Inhalt: Einführung in das CAMDS, Hintergründe und Ziele, Benutzung, beeinflussende gesetzliche Verordnungen, OEM-Anforderungen

Zielgruppe: Automobilzulieferer für den chinesischen Markt

Anmeldung per Mail an anmeldung@imds-professional.com oder über unser Online-Formular.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar zu Energiespar-Contracting

Im Rahmen des EU-Projekts EnPC-INTRANS (Capacity Building on Energy Performance Contracting in European Markets in Transition) bietet die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH eine aufeinander aufbauende Webinarreihe zum Thema Energiespar-Contracting für öffentliche Liegenschaften an. Die kostenlosen Webinare finden am 19., 20. und 21.April jeweils 13.30-14.30 Uhr statt:

19.4.2016 Grundlagen des Energiespar-Contractings

– Mechanismus des Energiespar-Contractings

– Eignungsvoraussetzungen und Machbarkeitsanalysen

– Geschäftsmodelle

20.4.2016 Umsetzung des Energiespar-Contractings

– Finanzierungslösungen

– Einbeziehung von baulichen und nicht-energetischen Maßnahmen

– Leistungen des Contractors und Leistungen des Auftraggebers

– Methoden der Einsparnachweise

21.4.2016 Praxisbeispiel und Unterstützungsangebote

– Von der Machbarkeitsstudie bis zur ersten Einspar-Abrechnung: die Implementierung eines Energiespar-Contractings anhand eines Praxisbeispiels

– Risikobewertung des Energiespar-Contractings

– Fördermöglichkeiten für das Energiespar-Contracting

Die Module können auch einzeln gebucht werden. Anmeldung per E-Mail an Frau Konstanze Stein, konstanze.stein@kea-bw.de.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)

Webinar „Roadmap: Digitalisierungsprojekte im Mittelstand“

wb28_event_header_1280x500

Roadmap: Digitalisierungsprojekte im Mittelstand

Best Practice: Vernetzung und Digitalisierung im Mittelstand

Das Thema Digitale Transformation ist seit zwei Jahren in aller Munde. Mittlerweile haben die meisten Unternehmen hier Handlungsbedarf erkannt. Auffällig ist jedoch, wie schwierig vielen diese Umorientierung fällt und wie oft auch klassische Beratungsvorgehen im Angesicht aktueller Anforderungen versagen. Dabei werden viele neue Technologien, moderne Customer Journeys, digitalisierte Geschäfts- und Innovationsprozesse und auch neue Formen der Organisation in kleinen und mittleren Digitalunternehmen bereits erfolgreich umgesetzt. Deren Erkenntnisse sind inzwischen oft Vorbild für den klassischen Mittelstand und konservative Großunternehmen.

Damit es nicht bei Vorbildern bleibt, sondern die Erkenntnisse in der Praxis eingesetzt werden können, hat die T-Systems Multimedia Solutions GmbH ein Digital Transformation Consulting Team aufgestellt, welches mit agilem Vorgehen, zugeschnittener Methodik und erprobtem IT-Management Unternehmen bei dieser Herausforderung Schritt für Schritt unterstützt.

Erfahren Sie im Webinar:

  • Wie ein mittelständischer Hersteller schrittweise die Digitale Transformation meistern kann
  • Wie der digitale Reifegrad eines Unternehmens erhöht wird
  • Wie technische, prozessuale und kulturelle Anforderungen erfolgreich verknüpft werden
  • Wie Digitalisierungsprojekte starten und eigenkoordiniert weitergeführt werden können
  • Wie durch Digitale Transformation Wettbewerbsvorteile erzielt werden können
  • Built vs. Buy: Was kann intern gelöst werden und wofür werden externe Berater benötigt

Weitere Informationen und die Anmeldung zu unserem Webinar finden Sie hier:

http://bit.ly/1PwuX65

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Wie Sie den Einfluss von Änderungen während des Testens bewältigen

Sich ändernde Geschäftsbedürfnisse, sich ändernde Anforderungen, sich ändernde Prioritäten in der agilen Entwicklung kommen unablässlich vor. Den Einfluss, den diese Änderungen auf das Testen haben, ist schwierig vorauszusagen, zu analysieren und zu managen.

Tester und Test-Teams sitzen häufig zwischen den Stühlen und müssen diese Änderungen mit begrenzten Ressourcen und kürzer werdenden Zeitplänen bewältigen.

Was würden Sie davon halten, wenn Ihre Test-Teams den Einfluss der Änderungen auf Test-Designs und ihre Projekte vorhersehen könnten, bevor die Software-Programmierung überhaupt anfängt?
In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie Testfälle und Testergebnisse mit Anforderungen und Zielsetzungen verknüpfen, um

  • zu bestimmen, was Änderungen bedingt und zu verstehen, welchen Einfluss sie auf das Testen haben
  • Testpraktiken aufzusetzen, die mit sich dynamisch ändernden Anforderungen schritthalten
  • proaktive Techniken einzubinden, die Qualität ermöglichen, ohne Rücksicht auf unablässliche Änderungen
  • Ihre vorhandenen Software-Tool-Ökosysteme gewinnbringend einzusetzen, um Änderungen zu managen

 

Ihr Referent:

Heinz Dresbach

Heinz Dresbach unterstützt im Professional Services Team von Polarion Software seit November 2015 Kunden und Interessenten bei der Einführung von IT-Lösungen für Application Lifecycle Management, Qualitätssicherung und Anforderungsmanagement. Er hat an der Fachhochschule Köln Nachrichtentechnik studiert und verfügt über 17 Jahre Praxiserfahrung als Projektleiter, Entwickler und Qualitätsmanagementbeauftragter im Bereich Embedded Systems bei Kellendonk Elektronik.

 

Jetzt anmelden

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Expertenwebinar: „Pimp my SAP“ – SAP Fiori & Screen Personas

SAP Fiori und Screen Personas unterstützen Sie bei Ihren täglichen Aufgaben und reduzieren die SAP-Benutzeroberfläche auf tatsächlich verwendete Funktionen und dies ohne zusätzliche Hardware & Lizenzkosten. Erfahren Sie, wie man mit Hilfe von SAP Fiori und SAP Screen Personas Benutzeroberflächen neu gestalten kann und wie dies ohne großen Aufwand „spielend“ gelingt.

Zur Anmeldung: http://www.itml.de/ueber-itml/veranstaltungen-presse/webinare/

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Verbessern Sie den Abverkauf Ihrer Produkte über alle POS!

Stellen Sie alle Ihre Produktmehrwerte und -Informationen an allen POS zur Verfügung!

Verbessern Sie den Abverkauf Ihrer Produkte, indem Sie als Markenhersteller Ihre maximalen Produktinformationen online, im stationären Handel und am Produkt selbst zur Verfügung stellen.

Beeinflussen Sie aktiv den Kaufentscheidungsprozess Ihres Kunden und präsentieren Sie Ihr Produkt auf einem ganz neuen Niveau:

 

+ Produktdaten einmal pflegen und mehrfach verwenden

+ Produktinformationen stehen allen angeschlossenen Händlern immer und überall zur Verfügung

+ Digitale Produktprofile im Design & Wording des Herstellers

+ Seamless Customer Journey – nahtlose Verknüpfung aller Vertriebskanäle

+ Steigerung der Konversionsrate

+ Signifikante Reduzierung von Kaufabbrüchen und Retouren

+ Kostenersparnis bei Marketingmaßnahmen

+ Keine IT-Aufwände – heute entscheiden und morgen starten!

 

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Webinar an und informieren Sie sich:

Anmeldung über: http://company.loadbee.com/kontakt/

www.loadbee.com / info@loadbee.com

Telefon: 0711/203 799 30

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)

Webinar „Data is King – Datenvisualisierung als Erfolgsfaktor“

webinar_data_is_king_header

Data is King – Datenvisualisierung als Erfolgsfaktor

Mit Data Storytelling Ihr Unternehmen in die richtige Richtung steuern

Die wachsende Zahl an Datenquellen sowie immer dynamischere und komplexere Marktbedingungen machen fundierte strategische Entscheidungen immer schwieriger. Zusammenhänge zwischen Unternehmens- und Kundendaten sind nicht immer auf den ersten Blick greifbar und das Buzzwort ”Digitale Transformation” schwebt wie Damoklesschwert über den Unternehmen. Es heißt ”Adapt or Die”. Aber wie?

Die Visualisierung der Datenflut wird hier zum entscheidenden Erfolgsfaktor bei strategischen Entscheidungen. Daten sind nicht nur ein lästiges Pflichtprogramm in unternehmensbezogenen Diskussionen. Vielmehr kann deren verständliche Aufbereitung wesentlich zum Erkenntnisgewinn beitragen und strategische Entscheidungen befeuern und absichern. Anschauliche Infografiken, vergleichende Diagramme und das Betrachten der Informationen aus verschiedenen Perspektiven können die Unternehmenssteuerung entscheidend in die richtige Richtung lenken.

Auch auf personeller Seite gewinnen Profile wie ”Information-Worker” oder ”Data Analysts” zunehmend an Bedeutung. Nur benötigen diese auch die passenden Werkzeuge, um die richtigen Informationen in Form von Data Storytelling den Entscheidern näher zu bringen.

Praxisbewährte Cloud-Lösungen wie SharpCloud und die Datenspeicherung in hochsicheren europäischen Rechenzentren helfen Ihnen dabei, Ihre Daten zum Sprechen zu bringen und gleichzeitig optimal zu schützen.

Melden Sie sich gleich für unser Webinar an. Erfahren Sie anhand von Praxisbeispielen, wie Data Storytelling konkret funktioniert und wie Sie damit auch den Herausforderungen der Digitalen Transformation erfolgreicher begegnen können.

Melden Sie sich gleich für unser Webinar an:

http://bit.ly/1PozFHB

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Webinar: Industrie 4.0 modellbasiert umsetzen

Die Vision hinter Industrie 4.0 besagt, dass alle Produktionseinheiten und sonstigen relevanten Dinge im Produktlebenszyklus miteinander vernetzt werden, sodass diese vollautomatisch Daten austauschen und die Produktion autark steuern und durchführen.

Dr. Oliver Alt, Head of Solutions bei LieberLieber, zeigt in diesem Webinar, dass der Weg zu Industrie 4.0 sogar kürzer als gedacht sein könnte. Durch die geschickte Kombination bereits verfügbarer Methodiken, Technologien, Werkzeuge und Standards der modellbasierten Systementwicklung ließen sich nämlich einige der angestrebten Ziele schon heute erreichen.

Agenda

  • Anforderung an die Software-Entwicklung im Zeitalter von Industrie 4.0
  • Gemeinsamkeiten zwischen Industrie 4.0 und modellbasierter Systementwicklung
  • Methodiken, Technologien, Werkzeuge und Standards
  • Zeit für Fragen

Ihr Referent:

oliver_altDr. Oliver Alt ist Head of Solutions bei der LieberLieber Software GmbH in Wien und beschäftigt sich seit einigen Jahren mit Anforderungsintegration im Umfeld von Sparx Systems Enterprise Architect und modellbasierter Entwicklung mit SysML und UML. Er ist Autor zweier Bücher zum Thema Anwendung der SysML in der Praxis

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)

Aktuell informiert IT-Sicherheitslösung von gateprotect

Hier erfahren Sie, welche neuen Trends es auf dem IT-Security-Markt gibt, wo aktuelle Bedrohungen liegen und wie man sich am besten vor diesen schützen kann. Zudem informieren die gateprotect-Sicherheitsexperten über neue Features in aktuellen Releases und zeigen Best-Practice-Beispiele für unterschiedliche Branchen.

 

 

 

 

http://www.gateprotect.com/de/landing/webinar

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)

Werkzeuggestützte Entwicklung medizinischer Software

Die Entwicklung medizinischer Software – egal, ob für PC-Applikationen, wie Diagnose- oder Therapieplanungssysteme, oder embedded Applikationen wird durch die internationale Norm IEC 62304 geregelt. Diese Norm macht Vorgaben für alle Phasen des Lebenszyklus einer medizinischen Software, die in der Entwicklung berücksichtigt werden müssen.

Einerseits ist Software-Entwicklung eine sehr dynamische und technikorientierte Tätigkeit, sodass häufig Werkzeuge zum Einsatz kommen, die die Anforderungen an die Entwicklung den Entwicklungsfortschritt transparenter machen.

Andererseits erreichen laut einer Studie der Standish Group International 44 Prozent der IT-Projekte ihre Ziele in puncto Zeitplan, Budget oder Funktionalität nicht. 24 Prozent werden gar ganz aufgegeben. Ein nicht unerheblicher Faktor ist hierbei die Anwenderakzeptanz. In diesem Webinar erfahren Sie von Daniel Morris, wie es Ihnen gelingt, normenkonform zu entwickeln und gleichzeitig Software-Entwickler glücklich zu machen.

Agenda

  • Welche Herausforderungen an die Software-Entwicklung stellt die IEC 62304?
  • Wie können die Anforderungen der IEC 62304 in einem ALM-Konzept abgebildet werden?
  • Wie kann dieses Konzept konkret in einem Werkzeug umgesetzt werden?
  • Zeit für Fragen

Ihr Referent:

 Daniel Morris ist Technical Account Manager, Consultant im Professional-Services-Teams der Polarion Software GmbH. Neben seinem Informatik-Studium an der Fachhochschule Aachen arbeitete er bereits als Software-Entwickler bei der IBS Aachen GmbH. Seit 2011 unterstützt er Polarion-Kunden dabei, ihre Entwicklungsprozesse zu professionalisieren und Application-Lifecycle-Management-Software zu implementieren. Aktuell absolviert Daniel Morris zudem ein Masterstudium in Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Wismar.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)

Ein Blick in die Zukunft der Software-Entwicklung

Industrie 4.0 ist in aller Munde. Erstaunlich wenig Beachtung findet jedoch der Motor der Digitalisierung: die Software-Entwicklungsabteilungen in produzierenden Unternehmen. In diesem Webinar legt Prof. Andreas Deuter, Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL), deshalb den Fokus auf den wachsenden Stellenwert, der Entwicklungsabteilungen im Zeitalter der Industrie 4.0 zukommen muss und gibt Empfehlungen, wie die Software-Entwicklung unter dem wachsamen Blick des Managements agieren sollte.

Agenda

  • Software-Entwicklung im Kontext von Industrie 4.0
  • Mehr Bedeutung, mehr Aufmerksamkeit des Managements
  • Optimierungsideen aus der klassischen IT
  • Zeit für Fragen

Ihr Referent:

andreas_deuterProfessor Andreas Deuter lehrt und forscht im Lehrgebiet „Informatik für Technik und Produktion“ am Fachbereich Produktion und Wirtschaft der Hochschule OWL. Zuvor war er rund 18 Jahre bei Phoenix Contact tätigt. Seine wichtigsten Stationen waren dabei seine Aufgaben als Software-Entwickler, Projektleiter für Software-Entwicklung, Projektkoordinator in der Produktentwicklung von Automatisierungstechnik, Abteilungsleiter in der Software-Entwicklung sowie als Qualitäts- und Prozessmanager im internationalen Lösungsgeschäft. Sein Studium der Elektrotechnik hat Andreas Deuter an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg absolviert. Er studierte außerdem an der Technischen Universität Sofia in Bulgarien und an der University of Huddersfield in England.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.5/10 (2 votes cast)