Individuelle Chartanalyse automatisiert handeln

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:CFDs & Forex, kostenlos, , , , ,

   Webinar zu Individuelle Chartanalyse automatisiert handeln

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

- 1.248 - Seitenaufrufe

Die technische Chartanalyse ist ein beliebter und weit verbreiteter Ansatz bei Tradern, um planvoll an den Märkten zu agieren. Daneben ermöglicht der MetaTrader 4 dem aktiven Trader schier unendlich viele Möglichkeiten sein eigenes Trading zu organisieren und zu strukturieren. In unserem kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie einfach und professionell Ihre individuelle technische Marktanalyse in automatisierte MT4-Tradingstrategien umsetzen können. Lernen Sie, wie Sie Chartinterpretationen oder Indikatoren-Setups automatisiert in Ihr Trading einbinden und somit Handelsroutinen an den Computer abgeben können.

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Individuelle Chartanalyse automatisiert handeln, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Mehr Umsatz, mehr Kunden – mit Telefonmarketing -   Mehr Umsatz, mehr Kunden – mit Telefonmarketing               Die Themenschwerpunkte: Warum Telefonmarketing? Was geht, was geht nicht – rechtlich, wirtschaftlich, praktisch? Selber machen oder einer Agentur geben? Woher bekomme ich geeignete Adressdaten? Was zeichnet einen erfolgreichen Telefonverkäufer aus? 10 entscheidende Erfolgsfaktoren 2 Beispiele aus Unternehmen, die glaubten, dass Telefonverkauf nicht möglich ist, und die heute Millionenumsätze am Telefon machen. Was sind meine nächsten Schritte zum
  • Online Seminar Chaos am POS - Die von der Agenturgruppe Absatz initiierte Absatzmarketing Akademie (AMA) bietet Marketing-Praktikern im Rahmen des regelmäßigen „Live-Mittags-Talks“ ein kostenloses Online-Seminar mit dem Thema „Chaos am POS?“ Der Kunde wird heute am POS mit einer massiven Reizüberflutung konfrontiert. Somit stehen Unternehmen vor der Herausforderung, den POS so zu gestalten, dass eine „Überfrachtung“ vermieden wird