Die neue Intel Xeon Scalable Performance Architektur

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Webinar-Aufzeichnung,

   Webinar zu Die neue Intel Xeon Scalable Performance Architektur

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 784 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 05.10.17

Es ist Intels größte Neuerung im Server-Bereich: die skalierbare Xeon-Familie. Diese Prozessoren für Multi-CPU-Systeme bringen eine neue Architektur auf Mesh-Basis und zahlreiche neue Funktionen wie AVX512 und größere L2-Caches. Damit liefern sie im Durchschnitt um 65 Prozent mehr Performance als ihre Vorgänger. Im Webinar erfahren Sie mehr zu den Grundlagen der neuen Architektur, welche Vorteile diese bietet und auch welche Systeme Sie bei Thomas-Krenn erwarten dürfen.

Zur Webinaraufzeichnung

 

Agenda:

  • Neuerungen:
    • Neue Mikroarchitektur
    • AVX512
    • Größere L2-Caches
    • Software Guard Extensions (SGX)
    • Quick Assist Technology (QAT)
  • Die Prozessoren: Xeon Bronze, Silber, Gold und Platinum
  • Server mit Intel Xeon Scalable Performance von Thomas-Krenn

Zielgruppe:
IT-Interessierte, Entscheider und Administratoren

Sprecher:
Werner Fischer, Communications, Thomas-Krenn.AG

 

Comments are closed

  • Best Practices – Multistore Strategien - Multistore? Multishop? Multisite? Dieses Webinar gibt Ihnen Antworten und Tipps, was Sie bei der Planung Ihrer E-Commerce Lösung beachten sollten und wie Sie eine optimale Skalierbarkeit sicherstellen. Die Referenten vermitteln die verschiedenen Multistore-Szenarien und praxisbewährte Strategien. Sei es nun der internationale Auftritt, ein Multibrand-Szenario, der Betrieb von Themenshops oder eine Kombination hiervon. Nahezu jeder Onlinehändler
  • Webinar „Risikomanagement im E-Commerce – von Anfang an!“ - Risikomanagement in E-Commerce-Projekten: Prozesse, Kundendaten und Systeme schützen Im E-Commerce sind Online-Shops und die angeschlossenen Backendsysteme ständig kriminellen Angriffen und Manipulationsversuchen ausgesetzt. Durch die wachsende Phantasie der Angreifer und die Vielfalt der potenziellen Angriffskanäle wird oftmals nicht frühzeitig agiert, sondern zu spät reagiert. Deshalb sollten sämtliche Prozesse und Systeme in E-Commerce-Projekten von Anfang an gezielt