Home-Office leicht gemacht: Die oneclickTM Home-Office Appliance von Thomas-Krenn

Webinar-Termin:

| 05.08.2020 @ 10:00

Schlagworte:Cloud-SaaS, kostenlos, Webinar-Aufzeichnung, Weitere Webinare, , , , ,

   Webinar zu Home-Office leicht gemacht: Die oneclickTM Home-Office Appliance von Thomas-Krenn

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 546 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 05.08.20

Corona hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert. Im Zuge der notwendigen Innovationen haben viele Unternehmen die Chancen erkannt, die ihnen die Digitalisierung bietet. Eine zuverlässige und unkomplizierte Home-Office-Lösung sichert die eigene Wettbewerbsfähigkeit und hilft, das Business am Laufen zu halten – auch über die aktuelle Krise hinaus. Im Webinar präsentieren wir Ihnen gemeinsam mit der oneclick AG ein kompaktes System für den besonders einfachen Einstieg in Home-Office.

Zur Aufzeichnung >>

 

Agenda:

  • oneclickTM – die Application Delivery Plattform in der Cloud
  • EaaS – Everything as a Service
  • Unboxing der oneclickTM Home-Office Appliance
  • Live-Demo
    • Anlegen User / Lizenzen / Apps / Ressourcen
    • Gruppen / Rollen / Rechte
    • Deployment Azure- und IONOS-Cloud
    • Anlegen eines Demo-Accounts
  • Q&A

 

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs/IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

 

Sprecher:

Comments are closed

  • Aufzeichnung: Terminologie – Fit für die Zukunft - In vielen Unternehmen ist Terminologie mittlerweile zu einem Bestandteil der täglichen Arbeit geworden. Doch die nächsten Herausforderungen warten schon auf alle Beteiligten. Ähnliche Webinare: Der Call-Home-Service von Thomas-Krenn – Erweiterung Ihres Monitorings Das umfassende Monitoring aller wichtigen Komponenten eines Servers und Netzwerks... Home-Office – Die Möglichkeit für Business Continuity Wie verlagere ich das Tagesgeschäft meiner Mitarbeiter
  • Integration der ISO 26262 mit einer qualifizierten ALM-Lösung - Die Komplexität in der Automobilindustrie wächst stetig. Dieses Wachstum führt zu immer größeren Anforderungen an die Sicherheit der beteiligten Systeme, die auch bei großem Variantenreichtum gewährleistet sein muss. Um dies sicher zu stellen, wurde im November 2011 die ISO Norm 26262, für Funktionale Sicherheit elektronischer und funktional Komponenten in Kraftfahrzeugen eingeführt. Die ISO 26262 empfiehlt dabei