IT-Security: Rückblick 2018

Webinar-Termin:

| 23.01.2019 @ 10:00 - 10:45

Schlagworte:kostenlos, Weitere Webinare

   Webinar zu IT-Security: Rückblick 2018

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 98 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 04.01.19

Dieses Webinar behandelt praxisnah Sicherheitsvorfälle aus dem Jahr 2018 und zeigt welche Lösungsansätze es gibt. Das Themenspektrum umfasst CPU-Sicherheitslücken, Memcached Amplification, Krypto-Mining, Supermicro Spionage-Vorwürfe, Emotet-Phishing sowie DNS-Hijacking. Abschließend gibt es einen Ausblick für 2019.

Jetzt anmelden >>

Termin:

Mittwoch, 23.01.19
Beginn: 10:00 Uhr
Dauer: ca. 30 Minuten + Fragerunde

Agenda:

  • Sicherheitsvorfälle 2018
    • CPU-Sicherheitslücken
    • Memcached Amplification
    • Krypto-Mining
    • Supermicro Spionage-Vorwürfe
    • Emotet-Phishing
    • DNS-Hijacking
  • Ausblick 2019

Zielgruppen:

  • IT-Verantwortliche & CIOs
  • Systemadministratoren
  • Geschäftsführer
  • IT-Dienstleister

Sprecher:
Christoph Mitasch, IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

Systemvoraussetzungen:
Alle Informationen zu unseren Webinaren sowie die Systemvoraussetzungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
IT-Security: Rückblick 2018, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Daytrader werden? Profi-Tradingwissen für Fortgeschrittene: Order-Analyse - Möchten sie Daytrader werden? Oder einfach Profi-Handelswissen erhalten? Im gesamten April 2018 um 18 Uhr: Höher! Schneller! Weiter! Die Power-Trainingskurse. Erst Training – dann Trading.                   Scalping, DAX-Handel, Entry & Exit, Teilschliessungs-Strategien, Markttechnik und so viel mehr! 20 kompakte, gut strukturierte Onlinne-Kurse. Kostenfrei. Live. Von und mit einigen der bekanntesten Daytrader Deutschlands! Session 15: Order-Analyse. Aus Fehlern lernen mit Trading-Tagebuch und der richtigen
  • Webinar: Industrie 4.0 modellbasiert umsetzen - Die Vision hinter Industrie 4.0 besagt, dass alle Produktionseinheiten und sonstigen relevanten Dinge im Produktlebenszyklus miteinander vernetzt werden, sodass diese vollautomatisch Daten austauschen und die Produktion autark steuern und durchführen. Dr. Oliver Alt, Head of Solutions bei LieberLieber, zeigt in diesem Webinar, dass der Weg zu Industrie 4.0 sogar kürzer als gedacht sein könnte. Durch die