IT-Security: SSL/TLS in der Praxis

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Webinar-Aufzeichnung, , ,

   Webinar zu IT-Security: SSL/TLS in der Praxis

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 297 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 24.10.18

Spätestens seit dem Sommer ist HTTP ohne Verschlüsselung ein Auslaufmodell. Google Chrome markiert Webseiten ohne HTTPS seit Juli 2018 als “not secure”. Weiterhin entzieht Google Chrome mit Version 70 im Oktober allen Symantec Zertifikaten das Vertrauen. Automatisierung und ein gutes Zertifikatsmanagement sind somit wichtiger denn je. Genau hier kann Let’s Encrypt hilfreich sein, welches neuerdings auch Wildcard-Zertifikate anbietet. Und natürlich darf auch eine laufend optimierte TLS-Konfiguration nicht vergessen werden.

Zur Aufzeichnung >>

Agenda:

  • Aktuelle Entwicklungen (Chrome, Symantec, KTLS, TLS 1.3)
  • Zertifikats-Typen (DV, OV, EV, Wildcard, self-signed)
  • Traditionelle CAs vs. Let’s Encrypt
  • Zertifikats-Management (Monitoring, Expiration, Renewal, …)
  • Konfiguration: TLS, HSTS, CAA, …
  • Tools

Zielgruppen:

  • IT-Verantwortliche & CIOs
  • Systemadministratoren
  • Geschäftsführer
  • IT-Dienstleister

Sprecher:
Christoph Mitasch, IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
IT-Security: SSL/TLS in der Praxis, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Der Servicetechniker in seiner neuen Rolle – IT-gestützte Kundenpflege - Die Rolle des klassischen Servicetechniker hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr in Richtung Beratung gewandelt. Kundenkontakte werden heute von Servicetechnikern dazu genutzt, die Prozesse beim Kunden zu optimieren und die Kunden über Dienstleistungen mit Mehrwert zu informieren. Wir zeigen Ihnen in unserem Webinar wie Sie den Servicetechniker aktiv in das Vertriebsgeschehen mit einbinden und
  • Effiziente Forderungsbeitreibung mit SAP – kostenfreies Webinar von SOPLEX - Forderungsmanagement Erfahren Sie bei dieser Webpräsentation, wie Sie Ihre Forderungsbeitreibung optimieren, Schuldner effektiv mahnen und damit die Außenstandsdauer und Forderungsverluste reduzieren können. Effizienz im Mahnwesen bedeutet optimierte Prozesse bei gleichzeitiger Senkung der Kosten für die Forderungsbeitreibung. Dafür ist eine Vielzahl von Prozessen notwendig, die tagtäglich in den Debitorenbuchhaltungen stattfinden, z.B. Mahnläufe bearbeiten und Mahnungen versenden Kundenrückfragen am Telefon beantworten Aktives