IT-Security Webinar: E-Mail-Sicherheit

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Prozesse und Beratung, ,

   Webinar zu IT-Security Webinar: E-Mail-Sicherheit

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 368 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 04.07.18

Autocrypt, DKIM, DMARC, Efail, E-Mail made in Germany, GPG, SPF, Spoofing, S/MIME, TLS … sind nur einige aktuelle Begriffe zum Thema E-Mail-Sicherheit. Trotzdem ist auch 2018 ein Großteil aller E-Mails unverschlüsselt. Ob daran die EU-DSGVO etwas ändern wird bleibt abzuwarten. Die Sicherheitslücke Efail hat im Gegenteil zu der paradoxen Situation geführt, dass manche Medien vor E-Mail-Verschlüsselung generell abraten. Erfahren Sie in diesem Webinar alles zum Thema E-Mail-Sicherheit und was Sie dafür tun können.

Zur Aufzeichnung

Agenda:

  • Verschlüsselung und Signatur mit GPG und S/MIME
  • Signatur mit DKIM
  • Anti-Spoofing mit DMARC und SPF
  • Sichere Mail-Server-Konfiguration (TLS, Anti-Virus/-Spam, Black-/Grey-/White-List, Check-Tools)
  • Rechtliches (Cloud, EU-DSGVO)

Zielgruppen:
IT-Verantwortliche & CIOs
Systemadministratoren
Geschäftsführer
IT-Dienstleister

Das Webinar beschäftigt sich allgemein mit dem Thema, Zielgruppe sind deshalb alle Teilnehmer, die sich einen Überblick über die Thematik verschaffen möchten.

Sprecher:
Christoph Mitasch, IT-Administration, Thomas-Krenn.AG

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
IT-Security Webinar: E-Mail-Sicherheit, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Webinar Kinderschutz im Internet - Webinar Kinder vor den Gefahren des Internets zu schützen  Inhalt des kostenfreien Webinars: Kinder-Chatrooms sind einfach zu betreten und fast vollkommen anonym zu nutzen. Wer verbirgt sich eigentlich hinter “Alvin“ oder „Bärchen“. Wie kann ich mein Kind davor schützen? Wo findet mein Kind im Grundschulalter die richtigen Kinderchats? Welche sind für Grundschulkinder geeignet, welche sind nicht geeignet? Die Experten
  • Webinar – Präventionskonzepte erfolgreich etablieren - Online-Präventionsportale am Beispiel von Diabetes-Patienten. Wie Sie über ein Online-Präventionsportal mehr Adhärenz und Lebensqualität bei Diabetes-Patienten erzeugen. Wie gelingt es Krankenkassen, die Adhärenz und Lebensqualität bei Ihren Versicherten wie z.B. Diabetikern zu steigern? Wie gewährleisten sie den optimalen Schutz und die Sicherheit vertraulicher Patientendaten? Wie eng lässt sich ein Präventionsportal mit der elektronischen Patientenakte verknüpfen? Und