Aufzeichnung: SDL BeGlobal Trainer – Customizing für die maschinelle Übersetzung

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Produktpräsentationen Software, Webinar-Aufzeichnung, ,

   Webinar zu Aufzeichnung: SDL BeGlobal Trainer – Customizing für die maschinelle Übersetzung

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 2.958 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 04.03.13

In der statistischen maschinellen Übersetzung können die Ergebnisse des Baseline-Systems verbessert werden, indem es mit branchen,- unternehmens- oder kundenspezifische Daten angereichert wird.

In diesem Webinar gibt Ihnen Tom Imhof (Business Consultant, localix.biz) eine Einführung in SDL BeGlobal Trainer, mit dem Sie Ihre Software mit einigen Mausklicks und vorhandenen Translation Memorys so trainieren können, dass die Übersetzung verbessert und auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten vom System erstellt wird.

Referent
Tom Imhof ist Diplom-Übersetzer und bereits seit 1998 auf IT-Seite in der Übersetzungsbranche tätig u. a. als Produktmanager bei der TRADOS GmbH, 24translate GmbH und Metaversum GmbH. Heute ist er Geschäftsführer von localix.biz – language technology consulting.

Aufzeichnung ansehen

SDL Language Technologies
Seit mehr als 25 Jahren unterstützen Produkte von SDL Language Technologies Übersetzungs- und Lokalisierungsexperten, Redakteure, Terminologen, Analysten und Mitarbeiter von Nachrichtendiensten. SDL Language Technologies entwickelt und implementiert Software in den Bereichen Terminologie- und Übersetzungsmanagement, Softwarelokalisierung, Maschinelle Übersetzung und Translation Memory. Der Einsatz dieser Sprachtechnologie-Lösungen ermöglicht es, mehrsprachige Kommunikationsprozesse durchgehend zu managen.

Comments are closed

  • Webinar „IoT-Geräte sicher und zuverlässig 24/7 betreiben“ - Höchste Funktions-, Betriebs- und Datensicherheit im Internet der Dinge. In der vernetzten Industrie 4.0 kann jede Störung, jeder Ausfall und jede Sicherheitslücke bei IoT-Geräten erhebliche Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette haben. Um Produktionsausfälle, Lieferverzögerungen und Umsatzeinbußen zu verhindern und Datenschutzrichtlinien einzuhalten, kommt es bei IoT-Geräten darauf an, optimale Funktions-, Betriebs- und Datensicherheit zu gewährleisten (Industrie
  • Best Practice Mobile Information Design. - Mobile Endgeräte ermöglichen es, Business Intelligence neu zu erleben und mit den Grundsätzen des Information Design auf kleiner Display-Fläche so viel Information wie möglich zu transportieren. Das Webinar zeigt ein Vorgehensmodell zur Entwicklung mobiler Reports und einen Best Practice für deren Design. Inhalte des Webinars: Mit der steigenden Verbreitung von Smartphones und Tablets entsteht vermehrt das Bedürfnis,