SOPLEX FSCM BI

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:Produktpräsentationen sonstige, , , ,

   Webinar zu SOPLEX FSCM BI

Profilseite des Webinar-Anbieters:

Print Friendly

- 810 - Seitenaufrufe

Der direkte Draht zu den führenden Auskunfteien!

SOPLEX hat eine SAP-Software entwickelt, mit der sämtliche Prozesse im Zusammenhang mit der Einholung und Verwaltung von Wirtschafts- und Bonitätsinformationen mit einer einzigen Anwendung FSCM-integriert durchgeführt werden können. Die Software unterstützt den Anwender bei allen damit verbundenen Tätigkeiten.

Volle Prozessunterstützung

  • Direkte Anbindung an die Datenbank des Informationsdienstleisters
  • Anfrage direkt aus dem FSCM-Geschäftspartner
  • Integration der vielfältigen Auskunftsprodukte
  • Monitoring- und Rechercheservices der Auskunfteien
  • Arbeitsvorrat für den Sachbearbeiter
  • Integriertes Benachrichtigungssystem

Verwaltung und Darstellung der Daten

  • Anzeige der Auskünfte im FSCM-Geschäftspartner
  • Verwaltung kompletter Auskünfte in SAP FSCM
  • Historie der abgerufenen Auskünfte
  • Pflege des Ratings in SAP FSCM
  • Umfangreiche Auswertungen auf Knopfdruck

Besuchen Sie uns, ohne Ihr Büro zu verlassen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an unserem Webinar!

Zur Anmeldung geht es hier:

https://survey.soplex.de/auditjoin.php?master=20000773&key=opnp700d

www.soplex.de

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
SOPLEX FSCM BI, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Best Practice Mobile Information Design. - Mobile Endgeräte ermöglichen es, Business Intelligence neu zu erleben und mit den Grundsätzen des Information Design auf kleiner Display-Fläche so viel Information wie möglich zu transportieren. Das Webinar zeigt ein Vorgehensmodell zur Entwicklung mobiler Reports und einen Best Practice für deren Design. Inhalte des Webinars: Mit der steigenden Verbreitung von Smartphones und Tablets entsteht vermehrt das Bedürfnis,
  • Automatisierte Wertberichtigung von Forderungen mit SAP - Die Position „Forderungen aus Lieferungen und Leistungen“ beträgt in deutschen Bilanzen etwa ein Drittel der Bilanzsumme. Forderungen stellen damit die wert- mäßig bedeutendste Position im Umlaufvermögen eines Unternehmens dar – ein korrekter Ausweis dieser Vermögensposition ist daher unerlässlich. D.h. es gilt, bei der Ermittlung des Wertberichtigungsbedarfs das tatsächliche Ausfallrisiko ent- sprechend zu berücksichtigen – wir sprechen in