Storage Spaces Direct / Azure Stack HCI Neuigkeiten mit Carsten Rachfahl

Webinar-Termin:
Webinar auf Anfrage

Schlagworte:kostenlos, Webinar-Aufzeichnung, , ,

   Webinar zu Storage Spaces Direct / Azure Stack HCI Neuigkeiten mit Carsten Rachfahl

Profilseite des Webinar-Anbieters:

- 347 - Seitenaufrufe

Eintrag vom 21.01.20

Seit unserem letzten Webinar hat sich einiges getan beim Thema Storage Spaces Direct: Neue Best Practices eröffnen spannende Möglichkeiten für IT-Profis und IT-Entscheider. Dazu gibt es News von der Microsoft Ignite: Auf der Konferenz wurden einige geplante Features von Storage Spaces Direct im nächsten Windows-Server präsentiert.

In unserem Webinar erfahren Sie von Carsten Rachfahl – Microsoft MVP und Experte für Azure Stack HCI – alle interessanten Neuigkeiten aus dem S2D-Universum.

Zur Aufzeichnung >>

Agenda:

  • Neue Best Practices und Möglichkeiten
  • Einblick: S2D in vNext
  • Q&A

Zielgruppen:

  • IT-Administratoren
  • IT-Leiter
  • CIOs / IT-Verantwortliche
  • Reseller und Systemhäuser

Sprecher:

  • Carsten Rachfahl, IT-Consultant, Microsoft Cloud & Datacenter MVP und Azure MVP, Rachfahl IT-Solutions GmbH & Co. KG
VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Inhalt dieser Seite
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Storage Spaces Direct / Azure Stack HCI Neuigkeiten mit Carsten Rachfahl, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Comments are closed

  • Web 2.0 in Unternehmen - In diesem Online-Webinar zeigt die Firma WebDatabases den Mehrwert von Web 2.0 für kleine und mittlere Unternehmen (KMU’s, SMB’s). Die Teilnehmer können sich einen Überblick verschaffen wie Sie Blogs, User-Generated-Content und soziale Netzwerke sinnvoll in Ihr Vertriebs- und Marketing-Konzept einbinden und so neue Kunden gewinnen können. Die Firma WebDatabases GmbH ist seit über 20 Jahren am
  • EU-Datenschutzgrundverordnung in der Praxis - Neue Regelungen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten Die Uhr tickt: Ab 25. Mai 2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), international auch unter der Abkürzung GDPR (General Data Protection Regulation) bekannt. Das bedeutet für Sie: Zu diesem Zeitpunkt endet die zweijährige Umsetzungsfrist und Nichtumsetzung werden sanktioniert. Die Strafen sind drastisch: So drohen hohe Geldbußen von bis zu 4%